Wechseln zu: Navigation, Suche

JTL-Shop:Backend:Storefront:Artikel

(Weitergeleitet von Erweiterungen:Auswahlassistent)

Storefront: Artikel

ShopStorefront.jpg

Auswahlassistent

Der Auswahlassistent findet das gesuchte Produkt des Kunden durch gezieltes Fragen nach bestimmten Merkmalen. Die Filterung bezieht sich immer auf die vorherige Frage. So ist es möglich, das gewünschte Produkt nach wenigen Fragen zu finden. Die Fragen können nach Erwerb des Auswahlassistenten im Shop-Backend eingestellt werden.
Eine Lizenz kann hier JTL-Shoperworben werden.

Wichtig: Ihre Produkte müssen Merkmale aufweisen. Ohne Merkmale kann der Auswahlassistent Ihre Produkte nicht filtern. Wie Merkmale angelegt werden, wird hier erklärt: Merkmale.

Tutorialvideo zum Auswahlassistenten:

Auswahlassistent einrichten

Zunächst muss der Auswahlassistent in JTL-Wawi unter Webshop->Webshop-Einstellungen aktiviert werden. Dazu klicken Sie in der Webshop-Übersicht auf den betreffenden Webshop und gehen auf Bearbeiten.... Im darauf folgenden Fenster "Webshop Details" kann mit Klick auf JTL-Shop - Modul aktivieren..., der Auswahlassistent hinzufügt werden. Hier tragen Sie den entsprechenden Lizenzschlüssel ein, indem Sie auf Neues Modul aktivieren... klicken. Im neuen Fenster Bitte Modul-Lizenzschlüssel eingeben kann der durch JTL bereitgestellte Lizenzschlüssel eingegeben und mit Klick auf den Button OK aktiviert werden. Der Auswahlassistent ist nun im Fenster Aktive Module sichtbar.

Einstellungen des Auswahlassistenten

Zunächst kann die Sprache ausgewählt werden, in die der Auswahlassistent angezeigt werden soll. Die Sprache wird zuvor in JTL-Wawi festgelegt.
Der 1. Schritt des Auswahlassistenten ist die allgemeine Einstellung. Die Einstellungsmöglichkeiten befinden sich im Reiter Einstellungen.

ShopAuswahlassistent.jpg

Durch Auswahlassistent nutzen kann der Auswahlassistent aktiviert oder deaktiviert werden. Im Anzeigeformat wird die Anzeigeart der Antwortmöglichkeiten eingestellt. Die Einstellung Bild funktioniert nur, wenn in JTL-Wawi den Merkmalen der Produkte ein Bild hinzugefügt wurde. Ansonsten wird nur der Vermerk angezeigt, dass das Bild nicht gefunden wurde. Durch die Funktion Alle Fragen direkt anzeigen werden alle Fragen direkt angezeigt. Wird die Funktion durch "Nein" deaktiviert, so erscheinen die nachfolgenden Fragen erst wenn die vorherige Frage beantwortet wurde. Wird die Funktion Anzahl Artikel hinter jeder Antwort auf Ja gesetzt, so wird die Anzahl der Artikel hinter jeder Antwort in Klammern angezeigt.

Fragengruppe und Fragen erstellen

Der 2. Schritt ist die Erstellung einer Fragengruppe durch Klicken auf den Reiter Fragengruppe erstellen.

AuswahlassistentFragegruppe.jpg

Unter Name der Fragengruppe wird der Name für die Fragengruppe eingegeben. Unter diesem Namen ist die Fragengruppe in der Übersicht gelistet. In Beschreibung wird die Beschreibung für die Fragengruppe eingegeben. Diese Beschreibung wird vor die erste Frage Ihres Auswahlassistenten geschaltet und dient zur Information für den Kunden. In Kategorie kann der Auswahlassistent für bestimmte oder alle Kategorien eingegrenzt werden. Entweder wird der Code der Kategorie ins Textfeld eingegeben oder der Button Kategorien verwalten verwendet. Mit dem Button kann nach Kategorien gesucht und durch Selektion hinzugefügt werden. Mit CMS können individuelle eigene Seiten erstellt werden, auf der die Fragengruppen dann auch erscheinen. Durch Startseite kann eine Fragegruppe auf der Startseite des Webshop gelegt werden. Es kann nur eine Fragengruppe auf der Startseite angezeigt werden. In Aktiv kann die Checkbox aktiv gesetzt werden und ist somit im Webshop für die Kunden sichtbar.

Der 3. Schritt ist die Erstellung der Frage für die Fragegruppen über den Reiter Frage erstellen.

Bei Frage wird die Frage in Bezug auf die Artikelmerkmale für den Shopbesucher eingegeben. In Gruppe wird der Frage eine Fragengruppe zugewiesen. Jede Frage kann nur einer Fragengruppe zugewiesen werden. Unter Merkmale wird das Merkmal für die Frage eingestellt. Nach diesem Merkmal wird die Frage gefiltert. Soll mehr als eine Frage einer Fragegruppe zugewiesen werden, so kann die Reihenfolge der Fragen in Sortierung eingestellt werden (1=erste Position, 2=zweite Position...). Unter Aktiv kann die Frage schließlich aktiviert werden. Nur aktivierte Fragen werden angezeigt.

AuswahlassistentÜbersicht.jpg

In der Übersicht werden alle Fragen aufgelistet. Hier können die Angaben auf Richtigkeit überprüft und ggf. bearbeitet oder gelöscht werden.

Darstellung im Webshop

Der Auswahlassistent erscheint in der eingegeben Kategorie. Hier stehen nun die einzelnen Fragen mit den Antworten und Anzahl der Artikel. Der Kunde sieht die Auswahlmöglichkeiten und entscheidet sich für eines der Merkmale. Mit jeder weiteren Auswahl grenzt der Auswahlassistent die Produkte ein, bis entweder nur noch ein Produkt übriggeblieben ist oder alle Möglichkeiten ausgereizt sind. Letzteres gibt dann eine Auswahl aller Produkte mit den ausgewählten Merkmalen wieder.

AuswahlassistentFrontend.jpg

Besondere Produkte

Geben Sie hier für die einzelnen Bereiche in jeder Sprache eine Bezeichnung für das SEO-Modul (Suchmaschinenoptimierung/Search Engine Optimization) ein.
Unter Einstellungen können Sie die Sortierungart der einzelnen Bereiche vornehmen.

ShopBesondereProdukte.jpg

Bewertungen

Das Bewertungssystem bietet Ihren Kunden die Möglichkeit, jeden Artikel im Shop zu bewerten/benoten und Kommentare zu hinterlassen.
Das Bewertungsystem ist vergleichbar mit dem Bewertungsystem von eBay und Amazon. Angemeldete Kunden haben die Möglichkeit, Ihre Produkte unabhängig zu bewerten und zu kommentieren. Bewertete Produkte können anderen Kunden bei Kaufentscheidungen helfen und vermitteln Interessenten, welche Produkte von anderen Kunden für gut bzw. schlecht befunden wurden. Kunden haben zudem die Möglichkeit, Bewertungen von anderen Kunden als "hilfreich" bzw. "nicht hilfreich" zu markieren. Die hilfreichsten Bewertungen können aufgrund der Sortierung leichter gefunden werden.

Wie wird ein Artikel bewertet?

Im Bereich Artikeldetails in Ihrem Onlineshop finden Sie unter dem Artikel den Reiter Bewertung. Dort hat der Kunde die Möglichkeit, die bisherigen Bewertungen des Artikels zu sehen (Bewertungsdetails, Anzahl der Bewertungen (sowohl grafisch als auch im Text), Durchschnittsbewertung und Kommentare).
Durch einen Klick auf den Button Artikel bewerten können Kunden den Artikel bewerten. Der Kunde muss für die Bewertung angemeldet sein.
Notwendig Angaben für eine Bewertung sind:

  • eine Überschrift
  • ein Kommentar
  • eine Bewertung bis zu fünf Sternen - wobei fünf Sterne die höchste Wertung darstellen.

Je nach gewählter Einstellung im Backend, müssen Bewertungen erst von Ihnen freigeschaltet werden, ehe sie öffentlich angezeigt werden.
Indem Sie den Kunden erst gestatten, einen Artikel zu bewerten, nachdem Kunden diesen Artikel auch tatsächlich erworben haben, grenzen Sie die Möglichkeit der Bewertungen ein.
Falls Sie die Funktion des Guthabens aktiviert haben, erhalten Kunden für abgegebene Bewertungen ein Guthaben.

In diesem Abschnitt nehmen Sie grundlegende Einstellungen für Ihr Bewertungsystemmodul vor.
Wenn die Bewertungen Ihrer Kunden in einer anderen Sprache geschrieben wurden, können Sie die Sprachen im Bewertungsystem wechseln, um die Bewertungen Ihrer Kunden in einer anderen Sprache zu sehen und zu bearbeiten.

Einstellungen zum Bewertungsystem

In dieser Maske nehmen Sie die Einstellungen für das Bewertungssystem vor und entscheiden, ob Sie es überhaupt nutzen möchten, ob Bewertungen freigeschaltet werden sollen, wie viel Guthaben der Kunde für eine abgegebene Bewertung bekommen soll, etc..

ShopBewertungssystem.jpg

Die Vergabe von Guthaben ist optional. Der Einsatz des Bewertungssystems ist auch ohne jegliche Vergütung möglich. Für die Vergabe von Guthaben müssen einige Einstellungen aktiviert werden, bevor Sie mit dem Guthabensystem arbeiten können. Die Option "Guthabenbonus nutzen" muss aktiviert sein. Ohne diese Funktion können Sie das Guthabensystem nicht verwenden. Zusätzlich sollten Sie die gewünschten Einstellungen für die "Anzahl Textlänge für Stufe 2", "Wie viel Guthaben bei Stufe 1"und "Wie viel Guthaben bei Stufe 2" vornehmen. Optional können Sie noch eine "Maximale Vergütung pro Kunde und Monat" und "Bewertung nur bei bereits gekauftem Artikel" einstellen.
Um dem Kunden das Guthaben gutzuschreiben, müssen Sie je nach Einstellung die Bewertung freischalten/aktivieren. Sobald Sie die Bewertung freigeschaltet haben, erhält der Kunde sein Guthaben. Ansonsten wird das Guthaben dem Kunden sofort gut geschrieben.

Anmerkung:

Es gilt nur die freigeschaltete Bewertung, d. h. sollten Sie den Bewertungstext verändern, gilt die Textlänge des
geänderten Bewertungstextes.
Angenommen Sie haben die Anzahl der Textlänge für Stufe 2 auf 160 Zeichen gesetzt: Ein Kunde schreibt eine Bewertung mit einem Kommentar von 200 Zeichen. Laut Anzahl der Textlänge für Stufe 2 würde er mit 200 Zeichen das Guthaben auf Stufe 2 erhalten. Sollten Sie nun den Bewertungstext in irgendeiner Weise auf 159 verkürzen, fällt der Kunde auf das Guthaben auf Stufe 1 zurück und erhält bei Freischaltung seiner Bewertung als Guthaben das Guthaben auf Stufe 1.

Bewertungen bearbeiten/suchen/löschen

In der Übersicht Aktive Bewertungen finden Sie die Bewertungen sämtlicher Artikel in Ihrem Webshop. Hier können Sie die Bewertungen nachträglich verändern oder löschen. Falls die Übersicht Aktive Bewertungen durch zu viele Bewertungen unübersichtlich wird, haben Sie die Möglichkeit, im Bereich Bewertungen für einen bestimmten Artikelnach einem bestimmten Artikel zu suchen. In dem freien Suchfeld werden die Artikelnummer oder der Artikelnamen des gewünschten Artikels eingetragen und anschließend der Button suchen betätigt. Die gefundenen Bewertungen können dann editiert oder gelöscht werden.

In der Übersicht des Bewertungssystems finden Sie bei jeder Bewertung in der rechten Spalte den Editieren-Link. Beim Editieren können Sie jedes Feld bearbeiten, z. B. den Kundennamen und die Überschrift. Auch die Anzahl der vergebenen Sterne kann geändert werden. Mit Hilfe des leistungsstarken CKEditors können Sie den Bewertungstext bearbeiten.

Bewertungen im Shop

ShopBewertungen.jpg

Der Kunde kann einen gekauften Artikel im Bereich der Artikeldetails unter der Rubrik Bewertung bewerten.

Die Bewertungen werden im Bereich Artikeldetails unter der Rubrik Bewertungen in Ihrem Shop zu finden sein.
Die Darstellung der Bewertung ist in drei Abschnitte unterteilt.

  • Erster Abschnitt - Grafische Darstellung:
Der Shopbesucher sieht auf den ersten Blick, wie der Artikel im Balkendiagramm bewertet wurde. Zudem kann
der Shopbesucher noch die Anzahl und den Durchschnitt der Bewertungen sehen. Der Kunde kann die Anzeige der Bewertungen filtern, indem er auf einen der Links bei der grafischen Darstellung der
Bewertung klickt.
  • Zweiter Abschnitt - Die hilfreichste Artikelbewertung:
Dieser Abschnitt ist nur zu sehen, wenn Sie vorher die Funktion "Bewertung hilfreich anzeigen" aktiviert haben.
Angemeldete Kunden können Bewertungen anderer Kunden als "hilfreich" oder "nicht hilfreich" bewerten.
  • Dritter Abschnitt - Weitere Artikelbewertungen:
Im letzten Abschnitt sind die restlichen Bewertungen zu sehen. Die Bewertungen sind standardmäßig nach "Neueste zuerst" sortiert und es stehen dem Kunden noch zahlreiche Sortiermöglichkeiten zur Verfügung.
Die Anzahl der Bewertungen auf einer Seite ist abhängig von der Einstellung bei "Anzahl Bewertungen pro Seite".

Bewertungen sortieren/markieren

Ihre Kunden können Bewertungen nach folgenden Kriterien sortieren:

  • Neueste zuerst
  • Älteste zuerst
  • Höchste zuerst
  • Niedrigste zuerst
  • Hilfreich eingestufte zuerst
  • Nicht hilfreich eingestufte zuerst

Durch die Sortiermöglichkeiten findet Ihre Shopbesucher die Bewertungen, die für sie von Interesse sind, schnell und einfach.

Angemeldete Kunden können Bewertungen anderer Kunden bewerten, sobald Sie die Funktion bei "Bewertung hilfreich anzeigen" aktiviert haben. Ihre Kunden finden diese Funktion unter jeder Bewertung im Bereich Bewertung in Ihrem Shop. Stellt der Kunde fest, dass seine als "nicht hilfreich" markierte Bewertung doch "hilfreich" wäre, kann er seine Angabe ändern.

Preisanzeige

ShopPreisanzeige.jpg JTL-Shop bietet Ihnen die Möglichkeit, die Preisdarstellung im Webshop individuell anzupassen.

Bitte beachten:

Grafikpreise können in Kombination mit Variationsaufpreisen oder Konfigurator-Aufpreisen problematisch sein. Endpreise werden auf Artikeldetails dann nicht direkt per JavaScript berechnet.

Eine elegantere und einfache Möglichkeit, Grafikpreise zu verwenden, wird im Developer-Bereich beschrieben.

Preisverlauf

Der optionale Preisverlauf kann bei Artikeln auf der Artikeldetailseite als Graph angezeigt werden. Der Shop erkennt geänderte Preise und passt den Preisverlauf automatisch an.
Mit dem Preisverlauf kann der Kunde erkennen, wie sich der Preis seit x-Monaten verändert hat, und kann Tendenzen erahnen, die sich positiv auf einen Kaufentscheid auswirken.

Einrichtung, Pflege und Einstellungen

In dieser Einstellung nehmen Sie die grundlegenden Einstellungen für Ihr Preisverlaufmodul vor. Hier können Sie die Funktion des Preisverlaufs aktivieren. Wenn die Funktion aktiviert ist, erscheint in Ihrem Webshop bei den Artikeldetails ein neuer Reiter für den Preisverlauf. Außerdem geben Sie an, wie viele Monate für den Preisverlauf beachtet werden sollen.

Über den Backend-Bereich Storefront->Artikel->Preisverlauf finden Sie die Preisverlauf-Einstellungen:

ShopPreisverlauf.jpg

Artikel Preisverlauf im Shop

Der Preisverlauf ist in den Artikeldetails als eigener Reiter zu finden. Der Kunde muss nur daraufklicken und bekommt die grafische Darstellung zu sehen. Mp-2.png

Preisverlauf in anderen Währungen

Um den Preisverlauf in einer anderen Währung darzustellen, muss der Kunde im oberen Bereich des Webshops die Währung "Euro" (Standard) auf eine andere setzen. Sobald das geschehen ist, wird der Preisverlauf auf die andere Währung umgestellt.

Tags

Das Produkttagging markiert Artikel anhand von Schlagwörtern, die von Kunden eingeben werden können. Diese Schlagworte können später optional zur Shop-Navigation als auch Filterung von Suchergebnissen genutzt werden.

Artikel können in Ihrem Shop in der Artikeldetailseite im unteren Bereich getaggt werden. Im Bereich Produkt Tags kann der Besucher in das Textfeld einen Begriff eingeben, der zu dem Artikel passt und es dann taggen. Ob der Besucher sich vorher einloggen muss, stellen Sie vorher ein. Tags müssen vorher im Backend von Ihnen freigeschaltet werden, bevor diese dann in Ihrem Shop als Tags dargestellt werden.

Einrichtung, Pflege und Einstellungen

In dieser Einstellung nehmen Sie grundlegende Einstellungen für Ihren Produkttaggingmodul vor, z. B die Anzahl der angezeigten Tagbegriffe.
Wenn Sie das Produkttag in einer anderen Sprache bearbeiten oder freigeben wollen, nehmen Sie die Umstellung in der Übersicht vor.

ShopProdukttags.jpg

Freischaltung und Mapping von Tags

Sobald ein Kunde einen Artikel von Ihnen mit einem Tag versehen hat, erscheint im Backend im Bereich Produkttagging alle Tags, die bisher vorgenommen wurde. Jeden einzelnen Tag können Sie entweder freischalten, durch Markierung in der Spalte Aktiv oder durch Markierung und dem Button Löschen entfernen. Die Tags können Sie untereinander noch mappen. Für das Mapping fügen Sie in der Spalte Mapping den Tagbegriff ein, den Sie mappen wollen.

Zudem finden Sie noch eine Übersicht über das getaggte Wort, indem Sie auf den Tagbegriff anklicken. In der Tagging Detailansicht finden Sie eine Auflistung über alle Produkte, die mit diesem Begriff getaggt wurden. Hier können Sie einzelne Produkte vom Tagbegriff wieder entfernen.

Tags im Shop

In der Artikeldetail Übersicht in Ihrem Shop werden alle Tags zu dem Artikel aufgelistet. Artikel können beliebig viele Tags haben. Durch Anklicken eines Tags wird der Besucher auf eine neue Seite mit Artikel mit demselben Tag weitergeführt. Tags werden zudem noch in Ihrem Shop als Tagwolke in einer Box dargestellt. Je öfter ein Begriff als Tag benutzt wurde, desto größer erscheint er in der Box.

Mt-4.png

Die Tagwolke finden Sie auf jeder Seite in Ihrem Shop. Sie stellt eine Zusammenfassung der Tagbegriffe dar, die für Ihre Artikel verwendet wurden. Je öfter ein Tagbegriff verwendet wurde, desto größer erscheint er in der Tagwolke. Sie dient dem Besucher als zusätzliche Navigation, indem er auf der Artikeldetailseite die Tags anklicken kann.

Vergleichsliste

Die Vergleichsliste kann beliebig viele Artikel miteinander vergleichen und bietet somit dem Kunden eine gute Übersicht über Eigenschaften von Produkten im Vergleich.

Einrichtung, Pflege und Einstellungen

In dieser Einstellung nehmen Sie grundlegende Einstellungen für Ihren Vergleichslistenmodul vor. Sie tragen z. B. die maximale Anzahl der Artikel für die Vergleichsliste ein oder bestimmen die Anzeigeprioritäten.

ShopVergleichsliste.jpg

Vergleichsliste im Shop

In der Artikeldetail Übersicht kann der Kunde mit dem Button auf die Vergleichsliste den gewünschten Artikel in die Vergleichsliste stellen. Sobald Sie einen Artikel in die Vergleichsliste hinzugefügt haben, erscheint auf der Startseite eine Vergleichslistebox mit der Anzahl der Artikel in der Vergleichsliste und es werden maximal drei Artikel mit Kurzbeschreibung in der Box angezeigt. Falls Sie noch weitere Artikel in die Liste hinzufügen, werden diese nicht in der Box auf der Startseite angezeigt. Die maximale Anzahl der Artikel in der Vergleichsliste stellen Sie im Bereich "Anzahl maximaler Produkte" ein.< Um auf die Vergleichsliste zu kommen, muss der Kunde nur in Ihrem Shop auf die Vergleichslistebox klicken. Das Modul "Vergleichsliste" steht jedem Kunden/Shop-Besuchern zur Verfügung. Ein Login ist nicht notwendig.

Beispiel einer Vergleichsübersicht aus dem Demoshop von JTL-Software VergleichlisteFrontend.jpg

Folgende Informationattribute können miteinander verglichen werden:

  • Artikelnummer
  • Hersteller
  • Kurzbeschreibung
  • Beschreibung
  • Artikelgewicht
  • Versandgewicht
  • Variationen (Eigenschaften)
  • Merkmale

Welche dieser Attribute Sie anzeigen wollen und in welcher Reihenfolge stellen Sie unter Anzeigepriorität ein.

Warenlager

Hier stellen Sie ein, welche Lager im Shop angezeigt werden.

ShopWarenlager.jpg

Wunschzettel

Der Wunschzettel ist eine vom Kunden selbst erstellte Einkaufsliste. Diese Liste kann der Kunde als Erinnerungliste verwenden oder er schickt diese Liste als Wunschliste an Freunde und Bekannte weiter.

Kunden können Artikel auf beliebig viele, selbst angelegte Wunschzettel legen und abspeichern. Artikel auf dem Wunschzettel können verändert, eigene Kommentare hinzugefügt, die Anzahl des Artikels geändert und mit einem einfachen Klick mit allen anderen Artikeln auf dem Wunschzettel in den Warenkorb gelegt werden.

Da der Kunde beliebig viele Wunschzettel erstellen kann, kann er für jede Woche, Monat oder wie er möchte eine Einkaufsliste erstellen und Produkte in den Wunschzettel legen. Es ist aber nur möglich, immer nur einen Wunschzettel aktiv zu halten.

Hinweis: Konfigurierbare Artikel können nicht auf den Wunschzettel gelegt werden.

Einrichtung, Pflege und Einstellungen

In dieser Einstellung nehmen Sie grundlegende Einstellungen für Ihr Wunschzettel-Modul vor.

Beispiele: Einstellungen über Weiterleitungen, generelle Nutzung des Wunschzettels , Anzahl der angezeigten Produkte, etc.

ShopWunschzettel.jpg

Im Bereich Wunschzettel mit mindestens einer Position sind die Wunschzettel mit mindestens einem Artikel nach dem Sortierprinzip "neueste zuerst" aufgelistet. Sie können jeden einzelnen Wunschzettel öffnen und erhalten so eine Übersicht, welche Artikel sich auf dem Wunschzettel befinden und wer der Besitzer des Wunschzettels ist.

Unter dem Reiter Gewünschte Artikel sind alle Artikel, die sich in einem Wunschzettel befinden, gelistet. In dieser Übersicht sehen Sie als Shopbetreiber, welche Artikel am häufigsten auf einen Wunschzettel gelegt wurden und können dies beim Wareneinkauf berücksichtigen.

Der Reiter An Freunde versendete Wunschzettel enthält eine Übersicht über die versendeten Wunschzettel Ihrer Kunden mit Anzahl der Empfänger, Anzahl der Artikel und dem Datum.

Wunschzettel im Shop

Es gibt mehrere Möglichkeiten, für den Kunden einen Wunschzettel anzulegen.

  • Der angemeldete Kunde kann einen Wunschzettel anlegen, wenn er in Mein Konto einen neuen Wunschzettel anlegt. Der Kunde kann einen beliebigen Namen für den Wunschzettel angeben.

ShopWunschzettelFrontend.jpg

  • Der Kunde kann den Artikel direkt in der Artikeldetail-Übersicht mit dem Button auf den Wunschzettel zu einem Wunschzettel hinzufügen. Sollte noch kein Wunschzettel angelegt sein, legt das System für den Kunden einen neuen Wunschzettel mit Name "Wunschzettel" an.

Da der Kunde beliebig viele Wunschzettel erstellen kann, wäre es bei einer großen Anzahl an Wunschzetteln für den Kunden sehr schwierig, den Überblick zu behalten, welcher Wunschzettel welche Artikel enthält. Aus diesem Grund kann der Kunde nur einen Wunschzettel aktivieren. Alle anderen Wunschzettel sind währenddessen inaktiv.

Der Wunschzettel dient dem Kunden als virtuelle Einkaufsliste für sich oder seine Freunden und Bekannten in Ihrem Shop. In seinem individuellen Wunschzettel trägt der Kunde die Artikel ein, die er bald oder in ferner Zukunft zu kaufen beabsichtigt.
Der Kunde kann seinen Wunschzettel auch an Freunde und Bekannte verschicken mit der Intention, zu zeigen, welche Artikel er kaufen will oder welche Artikel ihm gefallen.

Die Anzahl der Artikel in einem Wunschzettel ist nicht begrenzt. Der Kunde kann seinem Wunschzettel beliebig viele Artikel hinzufügen. Die Artikelauswahl ist nur auf die Artikel in Ihrem Shop begrenzt. Das Hinzufügen von Artikeln von Drittanbietern ist nicht möglich.

Ein privater Wunschzettel ist ein Wunschzettel, der nicht für die Öffentlichkeit gedacht ist. Diese Wunschzettel dienen ausschließlich der privaten Eigennutzung des Kunden. Mit einem öffentlichen Wunschzettel kann der Kunde seinen Wunschzettel anderen Kunden, Freunden oder Bekannten zukommen lassen. Diese haben aber nur das Recht, den Wunschzettel anzusehen. Änderungen am Wunschzettel sind dem Besitzer vorbehalten. Der Kunde kann beliebig viele Wunschzettel öffentlich machen. Sobald der Kunde einen Wunschzettel veröffentlicht, erscheint ein eigener Link zu diesem Wunschzettel, den der Kunde an andere versenden kann. Die Möglichkeit, den Wunschzettel zu veröffentlichen, findet der Kunde in der Wunschzettel Detailseite im Bereich Mein Konto.

Wunschzettel bearbeiten/löschen/versenden

Um einen Wunschzettel zu bearbeiten, muss der Kunde in Mein Konto den zu bearbeiteten Wunschzettel auswählen, indem er auf den Namen des Wunschzettels klickt. In dieser Wunschzettel Detailseite kann der Kunde seinen Wunschzettel nach Belieben bearbeiten. Er kann die Anzahl der Artikel ändern oder den Artikel löschen. In dieser Übersicht sieht der Kunde auch, wann er einen Artikel in den Wunschzettel gelegt hat. Zudem kann der Kunde noch Kommentare zu den einzelnen Artikel abgeben. Wie dies funktioniert, finden Sie im anschließenden Abschnitt. Um einen Warenkorb zu löschen, muss der Kunde in Mein Konto in der Übersicht aller Wunschzettel den "Löschen"-Link neben den Wunschzettel klicken.

In der Wunschzettel Detailseite im Bereich Mein Konto hat der Kunde die Möglichkeit, seinen öffentlichen Wunschzettel per E-Mail zu versenden. Der Kunde muss nur den Link Wunschzettel per E-Mail versenden folgen und kommt auf die Seite zum Wunschzettel senden. Hier kann der Kunde die E-Mail-Adressen seiner Freunde und Bekannten eintragen. Der Kunde kann mehrere E-Mail-Adressen eingeben. Er muss lediglich die E-Mail-Adressen mit einem Leerzeichen trennen.

Beispiel: Mustermann@musteremail.com Musterfrau@Email.de ...

Auf der Wunschzettel Detailseite kann der Kunde zu jedem Artikel einen Kommentar schreiben oder ihn bearbeiten. Die Länge eines Kommentars ist auf 255 Zeichen begrenzt. Diese Kommentare dienen dem Kunden und dessen Freunden und Bekannten als zusätzliche Informationsquelle.

Artikeldetails

In diesem Bereich nehmen Sie sämtliche Anzeige-Einstellungen für Ihre Artikeldetails vor.

Beispiele: Einstellungen für X-Selling, Hersteller, Lieferstatus, Fragen zum Produkt, etc.

ShopArtikeldetails.jpg

Artikel weiterempfehlen

Wichtiger Hinweis:

Laut BGH sind Tell-A-Friend bzw. Weiterempfehlen-Funktionen als unzulässige Werbung einzustufen. Bitte deaktivieren Sie die Funktion, wenn Ihr Firmensitz in Deutschland liegt.

Artikelempfehlen.jpg


Weiterempfehlungsformular sperren für X Minuten

Geben Sie eine Zahl für die Minutendauer der Weiterempfehlungssperrung ein. Diese Zeitspanne muss der Kunde abwarten, bevor er wieder eine Weiterempfehlung machen kann. Mit der Zahl 0 heben Sie die Sperre auf.



Zurück zur Übersicht