Inhaltsverzeichnis

    Inventur mit JTL-WMS Mobile durchführen

    JTL-WMS Mobile unterstützt den Zählprozess bei der Inventur. Eine in JTL-WMS angelegte Inventur kann  mithilfe von JTL-WMS Mobile gezählt werden. Eine Verwechslung der Artikel und Stellplätze wird so verhindert. Im Nachhinein ist genau ersichtlich, welcher Mitarbeiter zu welchem Zeitpunkt welchen Lagerplatz und welchen Artikel gescannt hat.

    Vorbereitung

    Um mit JTL-WMS Mobile eine Inventur durchführen zu können, muss zuerst in JTL-WMS eine Inventur angelegt werden. Bei der Anlage einer Inventur kann dieser Inventur eine beliebige Menge von Lagerplätzen zugeordnet werden. Es ist beispielsweise möglich, für jedes Regal oder jeden Gang eine eigene Inventur anzulegen und somit jedem Mitarbeiter einen Teilbereich des Lagers zuzuordnen.

    Über den Menüpunkt Inventur gelangen Sie in die Übersicht der Inventuren. Es werden alle offenen Inventuren mit Inventurnummer und vergebenem Namen angezeigt.Über die Eingabe der Nummer oder Auswahl aus der Liste wird die Inventur gestartet. Falls die Inventur einmal unterbrochen wird, kann sie über den gleichen Weg an dem letzten Platz fortgesetzt werden.

    JTL-WMS Mobile führt wegeoptimiert zu den einzelnen Lagerplätzen der Inventur. An jedem Platz muss der aktuelle Bestand aufgenommen werden, bevor es zum nächsten Platz weiter geht. Falls an einem Platz kein Bestand ist, kann über den Button “Platz leer” direkt zum nächsten Platz gesprungen werden.

    Inventur starten

    1. Öffnen Sie über den Menüpunkt Inventur die Übersicht der Inventuren.
    1. Starten Sie eine Inventur, in dem Sie auf den Eintrag in der Liste der Inventuren klicken oder die Inventurnummer in das Eingabefeld eingeben.

    Im Inventurfenster sehen Sie die Anzahl der Lagerplätze, die Sie zählen müssen sowie eine Auflistung der einzelnen Lagerplätze mit Ist- und Sollwert der Bestände.

    Bestand am Lagerplatz aufnehmen

    1. Scannen Sie den Lagerplatz oder geben Sie die Lagerplatznummer manuell inn das Feld Lagerplatz ein.
    2. Erfassen Sie dann die Artikel, die sich auf dem Lagerplatz befinden.
    3. Artikel mit MHD/Charge: Falls der Artikel MHD oder Charge aufweist, müssen Sie diese erfassen.
    4. Wenn sich keinen weiteren Artikel mehr auf dem Lagerplatz befinden, können Sie über die Schaltfläche “Keine weiteren Artikel” zum nächsten Lagerplatz wechseln.

    Alle erfassten Daten sind direkt in JTL-WMS sichtbar. Sobald die Zählung per JTL-WMS Mobile erledigt ist, kann die Inventur in JTL-WMS geprüft und gebucht werden.

    Benutzerrecht: Freie Platzwahl

    Das Benutzerrecht Freie Platzwahl bei der Inventur setzt die vorgegebene wegeoptimierte Reihenfolge außer Kraft. Wenn dieses Recht geschaltet ist, kann bei der Inventur anstelle des angezeigten Platzes jeder beliebige Platz der Inventur gezählt werden. Dies ist unter folgenden Umständen sinnvoll:

    • Die Inventur wird von mehreren Mitarbeitern parallel durchgeführt. Jeder Mitarbeiter kann nun an einem anderen Ende des Inventurbereichs anfangen und muss sich nicht an die vorgegebene Reihenfolge halten.
    • Es wurde noch keine wegeoptimierte Reihenfolge der Lagerplätze eingerichtet.
    • Wenn in einem Bereich nur sehr wenige Artikel lagern, kann der Mitarbeiter direkt die belegten Plätze anlaufen und muss die leeren Plätze nich zuerst als “leer” bestätigen.