Inhaltsverzeichnis

    Zahlungsarten in JTL-Wawi anlegen und bearbeiten

    Ihre Aufgabe / Ausgangslage

    Sie möchten die Zahlungsart Nachnahme anbieten. Da diese in JTL-Wawi standardmäßig noch nicht hinterlegt ist, legen Sie diese nun an.

    Zahlungsart anlegen

    Damit die Zahlungsarten auch in Aufträgen korrekt gesetzt werden, verwenden Sie in JTL-Shop und JTL-Wawi bitte exakt die gleichen Bezeichnungen für die einzelnen Zahlungsarten.

    Hier haben Sie die Möglichkeit unterschiedliche Texte zu hinterlegen, jeweils für den Zeitraum vor und nach erfolgtem Zahlungseingang. In diesen Zeilen können Sie für jede einzelne Zahlungsart einen Text hinterlegen, der auf Rechnungen gedruckt werden soll, wenn die jeweilige Zahlungsart verwendet wird.

    Die hier angelegten Zahlungsarten werden nicht automatisch auch als Zahlungsarten in JTL-Shop verwendet. Legen Sie diese bitte im Backend des Shops an.

    Es müssen die Bezeichnungen der Zahlungsarten in JTL-Wawi und JTL-Shop (hier der angezeigte Zahlungsartname) übereinstimmen, damit die Zahlungsarten automatisch miteinander verknüpft werden.

    Die Connectoren und JTL-Shop senden nur folgende Zahlungsarten zu JTL-Wawi:

    • Vorkasse
    • Kreditkarte
    • Nachnahme
    • Auf Rechnung
    • PayPal
    • Vorkasse
    • Kreditkarte
    • Lastschrift

    Sobald Sie in JTL-Wawi eine Rechnung als bezahlt vermerken (hierzu verwenden Sie in der Versand-. bzw. Verkaufsverwaltung die Funktion “Zahlung”), erhalten Sie bei diesem Vorgang ebenfalls die hier angelegten Zahlungsarten zur Auswahl.

    Einen Sonderfall bei den Zahlungsarten stellt die Möglichkeit der Zahlung per Lastschrift dar.

    Eine typische Vorgehensweise für die Verwendung des Lastschriftverfahrens wäre wie folgt:

    1. Legen Sie eine neue Zahlungsart mit der Bezeichnung Lastschrift an.
    2. Setzen Sie den Haken der Checkbox Lastschriftverfahren.
    1. Legen Sie im Backend Ihres Webshops ebenfalls eine Zahlungsart mit der Bezeichnung »Lastschrift« an. Bei den Zahlungsarten von JTL-Shop ist bereits standardmäßig eine Zahlungsart mit dieser Bezeichnung angelegt.
    2. Der Kunde bekommt beim Bestellprozess die Zahlungsart »Lastschrift« angezeigt. Nachdem diese von ihm gewählt wurde, trägt er die entsprechenden Daten in die hierfür vorgesehenen Felder ein (Kontonummer, BLZ, Kontoinhaber usw.).
    3. Bei einem Onlineshop-Abgleich wird die Bestellung von JTL-Shop zu JTL-Wawi übertragen. Die vom Kunden eingegebene Bankverbindung erscheint in JTL-Wawi im übernommenen Auftrag im Bereich Zahlungsinfo.
    1. Erstellen Sie aus dem übernommenen Auftrag wie gewohnt eine Rechnung.
    2. Nun können Sie mit Hilfe der SEPA-Funktion die Bankdaten des Kunden exportieren, um die Daten an Ihre Bank zu übergeben. Eine genaue Anleitung hierzu finden Sie unter dem Kapitel SEPA-Lastschriftmandate verwalten.

    Option Auslieferung vor Zahlungseingang möglich

    Mit der Option “Auslieferung vor Zahlungseingang möglich” stellen Sie sicher das Aufträge auch vor einem Zahlungseingang ausgeliefert werden können. Dies kann notwendig sein, wie zum Beispiel bei der Zahlart Rechnung oder Nachnahme. Erst mit setzen dieser Option wird Ihnen ein “unbezahlter” Auftrag auch in der Versandverwaltung von JTL-Wawi im Ordner “lieferbar” oder “teillieferbar” angezeigt werden.

    Denn im Bereich “Versand” im Ordner “Aufträge” unter “lieferbar” werden nur alle lieferbaren Aufträge aufgelistet. “Lieferbar” bedeutet, es werden nur Aufträge angezeigt dessen Zahlstatus bereits gesetzt wurde, also als bezahlt markiert wurden und dessen Auslieferung aufgrund des positiven Lagerbestands möglich ist. Mit der Option “Auslieferung vor Zahlungseingang möglich” umgehen Sie den Zahlstatus bzgl. der hier ausgewählten Zahlungsart und es muss keine Zahlung zuvor gesetzt werden. Dies ist insbesondere für Aufträge mit der Zahlart “Rechnung”, die in der Regel erst nach Versand bezahlt werden, sinnvoll.