Inhaltsverzeichnis

    Vorlage für PayPal-Zahlungsaufforderung anlegen und bearbeiten

    Ihre Aufgabe / Ausgangslage

    Sie möchten in JTL-Wawi eine E-Mail-Vorlage erstellen, mit deren Hilfe Sie Ihren Kunden eine Zahlungsaufforderung mit einem Link für PayPal senden können.

    Vorlage anlegen / bearbeiten

    Vorbereitung: Stellen Sie sicher, dass Sie in den Firmeneinstellungen unter Admin > Firmen- / E-Mail-Einstellungen Ihre E-Mail-Adresse für PayPal hinterlegt haben!
    1. Öffnen Sie über das Menü Admin > Druck- / E-Mail- / Exportvorlagen die Vorlagenverwaltung.
    2. Markieren Sie das Vorlagenset Rechnung und wechseln Sie in die Registerkarte Mailen. Falls Sie mit einer globalen Rechnungsvorlage arbeiten, entfällt dieser und der nächste Schritt. Springen Sie direkt zu Schritt 4. Zum Thema globale Vorlagen lesen Sie: Vorlagensets erstellen.
    1. Fügen Sie über die Schaltfläche Hinzufügen eine neue Standardvorlage hinzu.
    2. Markieren Sie die neue Vorlage und klicken Sie auf die Schaltfläche Bearbeiten. Falls Sie mit einer globalen Vorlage arbeiten, klicken Sie stattdessen in der Registerkarte Alle auf die Schaltfläche Mailen bearbeiten. Es öffnet sich der Vorlageneditor.
    3. In den Rohdaten in der Registerkarte Textformat finden Sie im Abschnitt Zahlung den Text und die Variablen für die Zahlungsaufforderung.
    1. Fügen Sie hier die Zahlungsaufforderung und ggf. den Link zur PayPal-Seite ein.
    2. Wechseln Sie in den Reiter HTML-Format, überprüfen Sie auch hier den Namen der Zahlungsart und geben auch hier Ihre Änderungen ein.
    3. Klicken Sie auf OK, um die Änderungen in der Vorlage zu übernehmen.
    4. Passen Sie bei Bedarf den Namen der Vorlage an und stellen Sie ein, für welche FirmenPlattformenSprachen und Kundengruppen die Vorlage verwendet werden soll. Aktivieren Sie dazu den Bearbeitungsmodus mit einem Doppelklick auf die jeweilige Spalte, die Sie bearbeiten möchten.
    5. Klicken Sie abschließend auf Speichern.