Inhaltsverzeichnis

    Skonto für Zahlungsarten einrichten

    Ihre Aufgabe/Ausgangslage

    Sie möchten Kunden, die über die Zahlungsart Überweisung bezahlen, einen Rabatt von 3% auf den Rechnungsbetrag gewähren, wenn der Kunde innerhalb von 8 Tagen nach Ausstellung der Rechnung bezahlt.

    Allgemeines

    Um eine frühzeitige Zahlung durch Ihre Kunden zu erreichen, haben Sie in JTL-Wawi die Möglichkeit, einen Skonto einzurichten. Ein Skonto ist ein prozentualer Preisnachlass, den Sie Ihrem Kunden gewähren, wenn dieser eine Rechnung innerhalb einer bestimmten Frist begleicht. Ausschlaggebend für den Preisnachlass ist also das Zahlungsziel. In JTL-Wawi ist der Skonto abhängig von der Zahlungsart. Zahlt der Kunde innerhalb des festgesetzten Zeitraumes über diese Zahlungsart, darf er einen festgesetzten Prozentsatz vom Rechnungsbetrag einbehalten. Wenn Sie einem Kunden einen Skonto von 3% gewähren, wenn er innerhalb von 8 Tagen nach Rechnungsdatum bezahlt, muss er nur 97% der Rechnungssumme bezahlen.

    Beispiel: Die Summe der Rechnung beträgt 99,98 EUR. Wenn der Kunde innerhalb von 8 Tagen bezahlt, darf er 3% vom Rechnungsbetrag einbehalten. Er zahlt also nur noch 96,98 EUR (99,98 EUR abzgl. 3% Skonto in Höhe von 3,00 EUR).

    Ist der Zeitraum der Skontogewährung verstrichen, gilt das von Ihnen standardmäßig festgelegte Zahlungsziel und der volle Rechnungsbetrag. Der Skonto sollte auf Angebot und Rechnung ausgewiesen sein.

    Im Dialogfenster Zahlungsarten anlegen, können Sie für die von Ihnen gewählten Zahlungsarten einen Skonto festlegen.

    Skonto festlegen

    1. Öffnen Sie über das Menü Zahlungen > Anlegen: Zahlungsarten das Dialogfenster Zahlungsarten anlegen.
    1. Wählen Sie die Zahlungsart aus, für die Sie einen Skonto einrichten möchten. Wir wählen Überweisung.
    1. Legen Sie im Bereich Skontoeinstellungen im Feld Wert in Prozent fest, wie hoch der Preisnachlass ist, den Sie Ihrem Kunden gewähren, also wieviel Prozent Ihr Kunde vom Rechnungsbetrag bei rechtzeitiger Zahlung abziehen darf. Wir geben eine 3 ein, um dem Kunden 3% Rabatt zu gewähren.
    1. Legen Sie im Feld Gültigkeit in Tagen fest, innerhalb von wie vielen Tagen nach Rechnungsdatum die Rechnung beglichen werden muss, um einen Skonto zu erhalten. Wir geben 8 Tage ein.
    2. Klicken Sie abschließend auf Speichern.

    Der Skonto ist nun eingerichtet und Sie sollten die Variablen für den Skonto mit einem entsprechenden Text in Ihre Rechnungs- und / oder Angebotsvorlage übernehmen.

    Vorlagen in JTL-Wawi verwalten

    Zahlungseingänge für Aufträge mit Skonto

    Zahlungen, die innerhalb der Frist eingehen

    Zahlt der Kunde innerhalb der Frist, die Sie für die Nutzung des Skontos festgelegt haben, darf er den Skonto vom Gesamtbetrag der Rechnung abziehen.

    Kunde bezahlt innerhalb der Frist abzüglich des Skonto:

    Wenn der Kunde den Rechnungsbetrag abzüglich des Skonto innerhalb von 8 Tagen nach Rechnungsstellung überweist, gilt die Rechnung in JTL-Wawi als vollständig bezahlt.

    Kunde bezahlt innerhalb der Frist den vollen Betrag:

    Sollte der Kunde den Skonto nicht in Anspruch nehmen und den vollen Betrag überweisen, hat dies keine Auswirkungen in JTL-Wawi. Der Auftrag gilt als bezahlt.

    Zahlungen, die nach Ablauf der Frist eingehen

    Tätigt der Kunde die Zahlung nach Ablauf der Frist, innerhalb der Sie Ihm einen Skonto gewährt haben, muss der Kunde den Gesamtbetrag der Rechnung zahlen.

    Kunde bezahlt nach Ablauf der Frist abzüglich des Skonto:

    Wenn Ihr Kunde die Rechnung erst nach Ablauf der gewährten Frist bezahlt, aber dennoch den Skonto vom Gesamtbetrag abzieht, gilt die Rechnung in JTL-Wawi dennoch als vollständig bezahlt. In der Regel möchten Sie, wenn Ihr Kunde kurz nach Ablauf der Frist bezahlt hat, nicht extra einen Mahnlauf starten. Stattdessen sollten Sie den Skonto bei der Kalkulation Ihrer Preise bereits berücksichtigen.