Inhaltsverzeichnis

    Kontobewegungen via CSV oder XML in JTL-Wawi importieren

    Stand: JTL-Wawi 1.5.14.1

    Ihre Aufgabe/Ausgangslage

    Sie möchten Ihre Kontobewegungen via CSV oder XML in JTL-Wawi importieren, um die Zahlungen Ihrer Kunden offenen Aufträgen in JTL-Wawi zuzuweisen. Dazu haben Sie ein CSV- bzw. ein XML-Profil in JTL-Wawi eingerichtet.

    Voraussetzungen

    • Sie haben ein CSV-Profil für Ihren Zahlungsanbieter/Ihre Bank in JTL-Wawi eingerichtet. Siehe: CSV-Profil einrichten.
    • Alternativ haben Sie ein XML-Profil für Ihren Zahlungsanbieter/Ihre Bank in JTL-Wawi eingerichtet. Siehe: XML-Profil einrichten.

    Kontobewegungen importieren

    1. Speichern Sie eine aktuelle CSV- bzw. XML-Datei Ihrer Bank auf Ihrem Computer.
    2. Wechseln Sie in den Bereich Zahlungen.
    3. Markieren Sie den Zahlungsanbieter, für den Sie den Abgleich starten möchten und klicken Sie auf die Schaltfläche Abgleich starten. Es öffnet sich der Windows Explorer.
    1. Wählen Sie im entsprechenden Ordner die CSV- bzw. XML-Datei aus, die Sie zuvor gespeichert haben und klicken Sie auf Öffnen.
    2. Nach erfolgreicher Überprüfung wird der Abgleich gestartet. Die Daten aus der Datei Ihrer Bank werden in JTL-Wawi geladen.
    Kontobewegungen, die für den Abgleich mit Aufträgen in JTL-Wawi nicht relevant sind, können Sie in der Listenansicht markieren (mehrere Buchungen mit  gehaltener Strg-Taste) und ausblenden, indem Sie auf den kleinen schwarzen Pfeil auf der Schaltfläche Sichtbarkeit klicken und die Option Buchung unsichtbar wählen.
    1. Nun können Sie entweder die Kontobewegungen weiterer Konten in JTL-Wawi importieren oder mit dem automatischen oder manuellen Zuweisen von Zahlungseingängen zu offenen Aufträgen fortfahren. Siehe: Zahlungen zu Aufträgen in JTL-Wawi zuweisen.