Inhaltsverzeichnis

    Vorlagen in JTL-Wawi erstellen

    Ihre Aufgabe/Ausgangslage

    Sie haben bereits ein Vorlagenset in JTL-Wawi angelegt (siehe Vorlagensets erstellen) und möchten nun für dieses Set verschiedene Vorlagen definieren.

    Je nachdem, ob Sie mit einer globalen Vorlage oder einer einzelnen Vorlage arbeiten, ist die Vorgehensweise leicht unterschiedlich. Der Hauptunterschied ist, dass Sie bei einer einzelnen Vorlage über die verschiedenen Registerkarten für jeden Ausgabeweg eine eigene Vorlage erstellen müssen. Bei einer globalen Vorlage finden Sie alle Ausgabewege in einer Vorlage. Im folgenden sehen Sie den von uns in der Regel empfohlenen Weg in einer globalen Vorlage.

    Vorlage erstellen

    1. Öffnen Sie in JTL-Wawi über das Menü Admin > Druck- / E-Mail- / Exportvorlagen das Dialogfenster Druck- / E-Mail- / Exportvorlagen verwalten.
    2. Markieren Sie das Vorlagenset, dem Sie eine Vorlage hinzufügen möchten.
    3. Klicken Sie auf den rechten Pfeil neben der Schaltfläche Hinzufügen, um eine weitere Vorlage hinzuzufügen.

    Vorlage einschränken

    Solange sich nur eine Vorlage in einem Vorlagenset befindet, wird diese in der Regel für alle möglichen Fälle verwendet. Sie können jedoch weiter differenzieren, in welchen Fällen eine Vorlage genau verwendet werden soll.

    1. Wählen Sie zum Beispiel über die Spalte Kundengruppe die Kundengruppe aus, für die die Vorlage verwendet werden soll. Bitte beachten Sie dabei, dass Sie für jede Ihrer Kundengruppen eine Vorlage erstellen müssen, falls die Vorlage nicht für Alle Kundengruppen gelten soll.
    1. Über die Spalten Plattform und Firma können Sie zudem je nach Plattform und Firma weiter differenzieren, welche Vorlage verwendet werden soll. Auch hier gilt, dass für jede mögliche Kombination eine Vorlage existieren muss.
    1. Zusätzlich können Sie über die Spalte Sprache für jede in JTL-Wawi gepflegte Sprache eine eigene Vorlage einstellen. Näheres hierzu finden Sie unter Sprachen.

    Automatische Prüfung

    Ihre angelegten Vorlagen werden automatisch auf eventuell kollidierende Einstellungen geprüft. Wurden beispielsweise zwei Angebotsvorlagen mit identischen Zuordnungen (Firma, Sprache, Kundengruppe) angelegt, wird die zweite Vorlage niemals verwendet, da aufgrund der identischen Zuordnungen immer die erste ermittelt wird. Ist dies der Fall, erscheinen in der Spalte Status entsprechende Hinweise.

    Vorlage bearbeiten

    Je nach Ausgabeweg funktioniert die Bearbeitung etwas anders. Lesen Sie daher die jeweiligen Beschreibungen auf den entsprechenden Seiten:

    • Drucken, Faxen und Speichern: Vorlagen für Drucken und Faxen bzw. das Speichern als PDF bearbeiten Sie mit dem Formulareditor. Lesen Sie dazu den Bereich über den Formulareditor.
    • Exportieren: Exportvorlagen können Sie separat erstellen und anpassen. Lesen Sie hier, wie dies funktioniert: Exportvorlagen verwalten.
    • Mailen: E-Mail-Vorlagen können Sie separat einstellen. Lesen Sie dazu: Mailvorlagen erstellen.