Inhaltsverzeichnis

    Video

    Freier Wareneingang

    In diesem Video erklären wir Ihnen, wie Sie in JTL-Wawi einen freien Wareneingang durchführen.

    Wareneingang in JTL-Wawi

    Ihre Aufgabe / Ausgangslage

    Sobald Sie Ihr Sortiment verwalten, müssen Sie hin und wieder Ware einbuchen. JTL-Wawi hat dazu – je nach Ausgangslage – verschiedene Möglichkeiten.

    Wareneingang in JTL-Wawi durchführen

    1. Öffnen Sie das Dialogfenster Wareneingang über das Menü Lager > Durchführen: Wareneingang oder innerhalb der Artikelverwaltung per öffnen des Kontextmenüs, Rechtsklick auf einen Artikel.

    Generell ist der Wareneingang für vier Sparten von Artikelbestandsbuchungen vorgesehen:

    • Bestellungen: Mit Hilfe der Funktion Bestellungen Einbuchen können Sie Bestellungen ganz oder nur teilweise einbuchen.
    • Rechnungskorrektur: Sie können retournierte Artikel wieder in Ihr Lager einbuchen. Lesen Sie dazu auch Rechnungskorrekturen.
    • Freier Wareneingang: Im freien Wareneingang buchen Sie zu einzelnen Produkten Bestände ein.
    • Lieferant: Hier kann ein Lieferant ausgewählt werden, für den ein Wareneingang durchgeführt wird.

    Wareneingang von Lieferantenbestellungen

    Um eine Bestellung in Ihren Warenbestand zu übernehmen, gibt es zwei Möglichkeiten.

    Option 1: Wareneingang

    1. Geben Sie im Dialogfenster Wareneingang durchführen die Bestellnummer ein, die zur Lieferantenbestellung gehört.

    Über die Schaltfläche “…” können Sie eine Bestellung suchen. Im Suchfenster werden nur Bestellungen angezeigt, die den Status In Bearbeitung oder Teilgeliefert haben.

    Sofern eine Bestellung ausgewählt wurde, werden alle Bestellpositionen im Fenster “Auswahl” angezeigt.

    Achtung! Auch bei teilgelieferten Bestellungen werden vorerst alle Bestellpositionen im Fenster Auswahl angezeigt. Sofern dann auf “Auswahl übernehmen” geklickt wurde, wird nur noch die gelieferte Position automatisch ermittelt und angezeigt.

    Mit Klick auf Auswahl übernehmen werden alle einzubuchenden Positionen im unteren Fenster “Wareneingang” angezeigt.

    Sofern Bestellpositionen noch bearbeitet werden müssen, kann mit Doppelklick auf die zu bearbeitende Position, die Werte noch bearbeitet werden.

    Option 2: Einkauf

    Lesen Sie zu dieser Möglichkeit die Dokumentation zum Einkauf.

    Wareneingang Rechnungskorrekturen

    Hinweis: In der Regel sollten Sie mit der Retouren-Funktion von JTL-Wawi arbeiten, um Rechnungskorrekturen einzubuchen. Lesen Sie dazu: Retouren
    1. Geben Sie im Dialogfenster Wareneingang durchführen die Rechnungskorrektur ein, die zum Wareneingang gehört.

    Sie können die einzubuchende Rechnungskorrektur über den Button “…” rechts neben dem Feld Re.Korr. suchen. Nachdem die Rechnungskorrektur ausgewählt wurde, werden im Bereich “Auswahl” des Fensters “Wareneingang” alle Positionen angezeigt. Mit dem Button Auswahl übernehmen bietet Ihnen das Wareneingangsfenster die Möglichkeit, die Rechnungskorrektur zu überarbeiten.

    Freier Wareneingang

    • Markieren Sie im Dialogfenster Wareneingang durchführen die Option Freier Wareneingang.
    • Wählen Sie den Artikel aus, für den Sie den Eingang durchführen möchten, entweder, indem Sie ihn über Artikelnummer, EAN, HAN oder UPC identifizieren oder, indem Sie auf die Schaltfläche  neben dem Eingabefeld klicken.
    Tipp: Sie können auch Artikel mit einem angeschlossenen Barcode-Scanner einscannen und so das Feld automatisch befüllen lassen.

    Der ausgewählte Artikel wird nun im Fenster Wareneingang durchführen angezeigt. Klicken Sie auf Auswahl übernehmen.

    Hier wird nun die gewünschte Menge, die gebucht werden soll, eingegeben. Zudem können Sie das Warenlager, Lieferdatum und optional die Lieferscheinnummer eingegeben werden. Sofern es sich um ein MHD- oder Chargenartikel handelt besteht die Möglichkeit das Mindesthaltbarkeitsdatum auszuwählen oder die Chargennummer einzutragen.

    Im unteren Feld haben Sie eine Übersicht über die zuvor eingegeben Daten. Hier besteht die Möglichkeit den Wareneingang nochmals zu bearbeiten oder ggf. Artikel zu entfernen. Mit einem Klick auf Buchen wird der Wareneingang gebucht.

    Chargen-, Seriennummer, MHD

    Sofern ein Artikel mit Chargennummer oder MHD (Mindesthaltbarkeitsdatum) bzw. ein Seriennummernartikel eingebucht werden soll, muss beim Wareneingang der jeweilige Wert hinterlegt werden. Es wird also wie gewohnt der Artikel im “freien Wareneingang” oder über die “Bestellung” bzw. “Rechnungskorrektur” ausgewählt. Es kann direkt, nachdem der Artikel ausgewählt und aus der Übersicht in den Wareneingang übernommen wurde, der entsprechende Wert hinzufügt werden.

    Sofern solch ein Artikel eingebucht wird, erscheint folgender Dialog. Im oberen Teil des Wareneingangs wird wie gewohnt die Menge und EK (Einkaufspreis netto) angegeben. Es besteht die Möglichkeit, die Seriennummer entweder jetzt zu pflegen oder, wenn bereits angegeben, auszuwählen

    Im Dialogfenster können sowohl das Mindesthaltbarkeitsdatum der Ware festgehalten werden oder die Charge eingegeben.

    Hinweis: Auch in der MHD-Verwaltung sowie im Wareneingangsarchiv kann das Kontextmenü mit der Option “Artikel öffnen” in der Positionsübersicht aufgerufen werden.

    Videos

    Freier Wareneingang

    In diesem Video erklären wir Ihnen, wie Sie in JTL-Wawi einen freien Wareneingang durchführen.