Inhaltsverzeichnis

    Umlagerungen über Streckenlager

    Allgemeine Informationen

    Unabhängig vom Lagertyp können Sie Ihre Artikel zwischen verschiedenen Warenlagern transferieren. Dabei werden die Waren während der Umlagerung in ein Streckenlager gebucht, dessen Warenbestand Sie jederzeit einsehen können. Der verfügbare Warenbestand in JTL-Wawi bleibt dabei zu jedem Zeitpunkt unverändert. Im Gegensatz zur direkten Umbuchung von Artikeln zwischen zwei Lagern, behalten Sie jederzeit den Überblick darüber, wo und in welchem Status sich Ihre umzulagernden Artikel gerade befinden. Fehlbestände im Ziellager aufgrund noch nicht eingetroffener Artikel gehören somit der Vergangenheit an.

    Der Umlagerungsprozess besteht aus 3 Prozessschritten:

    • Schritt 1: Sie legen eine Umlagerung in JTL-Wawi im Bereich Lager > Ausgehende Umlagerungen an und wählen die Artikel aus, die Sie umlagern möchten.
    • Schritt 2: Die Artikel verlassen Ihr Startlager über den lagerspezifischen Warenausgangsprozess und werden in das Streckenlager gebucht.
    • Schritt 3: Die Artikel werden in Ihrem Ziellager in Empfang genommen und über den ziellagerspezifischen Wareneingang in das Ziellager gebucht.

    Eine Schulung Ihrer Lagermitarbeiter ist nicht notwendig, da sich der Wareneingang und der Warenausgang nicht von Ihren für das jeweilige Lager definierten Standardprozessen unterscheiden.

    Einsatzmöglichkeiten

    Den Umlagerungsprozess über JTL-Wawi sollten Sie immer dann verwenden, wenn Sie Ihre Waren zwischen zwei Warenlagern transferieren möchten. Der Umlagerungsprozess ist dabei vollkommen unabhängig vom Lagertyp. Beispielsweise können Ihre Mitarbeiter aus Ihrem Ladenlokal eigenständig Ware aus einem Lager ordern. Neben Artikeln mit Bestandsführung können Sie auch Dinge umlagern, die nicht zu Ihrem Lagerbestand gehören und die Sie über Freipositionen zu Ihrer Umlagerung hinzufügen. So behalten Sie jederzeit die volle Kontrolle.

    Über den Umlagerungsprozess können Sie folgende Umlagerungen veranlassen:

    Anmerkung: Fulfillment-Lager werden bei Umlagerungen wie Standardlager behandelt. Das heißt, für Umlagerungen von oder in ein Fulfillment-Lager lesen Sie einfach die entsprechende Anleitung für ein Standardlager.

    Voraussetzungen / Einschränkungen

    • Sie verwenden JTL-Wawi ab der Version 1.1
    • Sie verfügen über mindestens 2 Lager

    Einrichtung

    Wenn Sie bereits mit JTL-Wawi oder JTL-WMS arbeiten und Sie alle Ihre Lager bereits angelegt haben, sind keine weiteren Vorbereitungen zur Einrichtung notwendig. Die Streckenlager werden automatisch von JTL-Wawi generiert, sobald Sie eine Umlagerung mit einem Start- und einem Ziellager anlegen. Alle Streckenlager erscheinen in Ihrer Lagerliste, die Sie in JTL-Wawi im Dialogfenster Lager anlegen / bearbeiten finden, das Sie über den Menüpunkt Lager > Anlegen: Lager öffnen können.