Inhaltsverzeichnis

    Kundengruppen in JTL-Wawi anlegen

    Ihre Aufgabe / Ausgangslage

    Sie betreiben einen Onlinehandel für Sportartikel. Ihre Kunden möchten Sie gerne in verschiedene Kundengruppen einteilen, denen Sie unterschiedliche Rabatte geben möchten. Als Hauptgruppen haben Sie normale Endkunden, Händler, Profisportler und Vereine ausgemacht, die Sie nun in JTL-Wawi anlegen möchten.

    Allgemeines zu Kundengruppen

    Die Einstellungen für Kundengruppen gelten im Gegensatz zu Kundenkategorien nicht nur innerhalb von JTL-Wawi, sondern auch bei Verwendung eines JTL-Shop. Für jede einzelne Kundengruppe in JTL-Shop können unterschiedliche Preise verwendet werden. Möglich ist außerdem, bestimmte Artikel oder Kategorien nur für bestimmte Kundengruppen ersichtlich anzeigen zu lassen.

    Jede einzelne Kundengruppe verfügt somit über:

    • individuelle Sichtbarkeiten von Artikeln, Kategorien, Links, Variationen sowie Variationswerten. Die Sichtbarkeiten können auch in Onlineshops mit FSK18-Artikeln verwendet werden, um nur einer bestimmten Kundengruppe den Zugang zu gewähren.
    • eigene Preise, Staffelpreise, Sonderpreise sowie Aufpreise/Rabatte pro Artikel
    • individuelle Rabatte auf das gesamte Sortiment und einzelne Kategorien
    • individuelle Zahlungsarten
    • individuelle Kupons/Gutscheine
    • individuellen Mindestbestellwert im Shop
    • eine Einstellung, ob Brutto- oder Nettopreise dargestellt werden
    • optional individuelle Betreffs im Kontaktformular

    Kundengruppe anlegen

    1. Wählen Sie im Menü Kunden den Menüpunkt Anlegen: Kundengruppen.

    Es öffnet sich das Dialogfenster Kundengruppen anlegen / bearbeiten. Die Kundengruppen Endkunden und Händler werden bereits standardmäßig ausgeliefert und Sie können sie bearbeiten.

    1. Um eine neue Kundengruppe hinzuzufügen, klicken Sie auf Anlegen. Eine neue Kundengruppe wird erstellt.
    1. Geben Sie eine Bezeichnung für die Kundengruppe ein, z. B. Vereine.
    2. Legen Sie ggf. einen Rabatt fest und wählen Sie eine Druckvorlage aus.
    3. Die Felder im Bereich Onlineshop-Bezeichnung sind Pflichtfelder. Legen Sie also fest, wie die Kundengruppe in Ihren Onlineshops beziechnet werden soll.
    1. Klicken Sie abschließend auf speichern, um die Kundengruppe anzulegen.

    Ab sofort können Sie Ihren Kunden die neu erstellte Kundengruppe in den Kundenstammdaten zuweisen.