Inhaltsverzeichnis

    Videos

    Erste Schritte „Kunden“

    In diesem Video erklären wir Ihnen die Kundenverwaltung in JTL-Wawi.

    Bereich Kunden

    Über das Symbol Kunden in der Symbolleiste erreichen Sie die Kundenverwaltung. Hier haben Sie Zugriff auf alle wichtigen Informationen zu Ihren Kunden.

    Die Kundenverwaltung in JTL-Wawi ist in folgende Bereiche unterteilt:

    • Bereich A: Suche und Filter, wo Sie Ihre Kundendatenbank mithilfe vorgefertigter Suchfelder oder anhand selbsterstellter benutzerdefinierter Filter, durchsuchen können.
    • Bereich B: Kundenübersicht in der Sie alle Ihre Kunden in Tabellenform sehen und deren Ergebnisse Sie durch Filter- und Suchfunktionen aus Bereich A eingrenzen können.
    • Bereich C: Funktionsleiste, in der Sie alle wichtigen Funktionen als Direktzugriff oder im Kontextmenü finden.
    • Bereich D: Kundendetails, in denen Ihnen alle wichtigen Details zu einem Kunden angezeigt werden. Sie können die Kundendetails aus dem Bereich Kunde ausdocken und auf einem anderen Monitor platzieren. Dort bleibt das Fenster so lange geöffnet, bis Sie sich aus JTL-Wawi abmelden oder das Fenster wieder eindocken.

    Bereich A: Filter und Suche

    Über die Filterfunktionen können Sie gerade bei einer großen Anzahl von Kunden schnell nach einem oder mehreren Kunden suchen. Dazu stehen Ihnen unterschiedliche Arten von Filtern zur Verfügung. Neben vorgegebenen Suchfeldern, können Sie sich im Bereich Benutzerdefinierte Filter eigene Filter erstellen, die Sie entweder einmalig verwenden oder als Vorlage speichern können. Darüber hinaus können Sie vorgegebene Suchfelder und benutzerdefinierte Filter für Ihre Suchanfragen beliebig kombinieren.

    Kunden suchen

    Eingeben oder Filter wählen: Wenn Sie das Filter-Symbol anklicken, werden Ihnen die Felder aus den Kundenstammdaten angezeigt, die Sie durchsuchen können. Standardmäßig sind alle Felder aktiviert. Sie können aber auch nur einzelne Felder aktivieren, um die Suche einzugrenzen und den Suchvorgang zu beschleunigen.


    PLZ: Hier können Sie die Kundenübersicht nach Postleitzahlen filtern.


    Auftrags-/Rechnungsnummer: Hier können Sie nach einer Auftrags-oder Rechnungsnummer suchen.


    Kategorie: Hier können Sie aus dem Drop-Down-Menü eine Ihrer Kundenkategorien auswählen und die Kundenübersicht danach filtern.


    Kundengruppe: Hier können Sie aus dem Drop-Down-Menü eine Ihrer Kundengruppen auswählen und die Kundenübersicht danach filtern.

    Benutzerdefinierte Filter erstellen

    Mithilfe der Benutzerdefinierten Filter, können Sie komplexe Suchabfragen erstellen und diese entweder einmalig verwenden oder auch als Vorlage speichern. Zudem ist es möglich, erstellte Filter zu ex- und importieren, um sie beispielsweise mit anderen Benutzern zu teilen.

    Neuer temporärer Filter: Öffnet das Dialogfenster Temporären Filter erstellen, in dem Sie eigene komplexe Filter erstellen können. Wenn Sie den Filter erstellt und angewendet haben, haben Sie über das Disketten-Symbol die Möglichkeit den Filter zu speichern.


    Drop-Down-Menü: Zeigt Ihnen alle gespeicherten Filter an. Wenn Sie einen gespeicherten Filter gewählt haben, wird dieser direkt angewendet.


    Zahnrad-Symbol: Öffnet ein Fenster, in dem Sie die möglichkeit haben, nach einem erstellten Filter zu suchen, einen neuen Filter anzulegen oder bestehende Filter zu bearbeiten.

    Bereich B: Kundenübersicht

    In der Kundenübersicht sehen Sie alle Kundendatensätze, die sich in Ihrer Datenbank befinden in Listenform. Wenn Sie die Filter- oder Suchoptionen aus Bereich A anwenden, sehen Sie dort alle relevanten Kunden, nach denen Sie gesucht oder gefiltert haben. Mit einem Doppelklick auf einen Eintrag in der Kundenübersicht, erhalten Sie Zugang zu den Stammdaten des Kunden.

    Sie können selbst bestimmen, welche Daten aus den Stammdaten des Kunden in der Kundenübersicht angezeigt werden sollen und wie diese Daten sortiert sein sollen.

    Bedeutung der Farben

    In der Kundenübersicht werden einige Datensätze mit einer Farbe hinterlegt.

    Blau: Aktuell markierte(r) Kunde(n).


    Grau: Zuletzt markierte(r) Kunde(n).


    Gelb: Kunden, die aus einem Onlineshop in JTL-Wawi übernommen wurden.


    Hellblau: Kunden, die aus JTL-eazyAuction in JTL-Wawi übernommen wurden.


    Rot: Kunden, die gesperrt sind.

    Kontextmenü: Kunde

    Mit einem Rechtsklick auf einen Kunden (es können auch mehrere Kunden markiert werden), öffnet sich das Kontextmenü Kunde.

    Ausgewählt: X Kunden: Zeigt die Anzahl der in der Kundenübersicht markierten Kunden.


    Öffnen: Öffnet einen in der Kundenübersicht markierten Kunden. Kann nicht gewählt werden, wenn mehr als ein Kunde markiert wurde.


    Löschen: Löscht die Stammdaten des oder der markierten Kunden aus JTL-Wawi und der Datenbank.


    Zusammenführen: Kann nur gewählt werden, wenn zwei Kunden markiert wurden. Öffnet das Dialogfenster Kunden zusammenführen, über das Sie die beiden markierten Datensätze zu einem Kunden bzw. Kundendatensatz zusammenfassen können.


    Angebot anlegen: Öffnet ein neues Angebot, in dem die Daten des markierten Kunden bereits vorausgefüllt sind.


    Auftrag anlegen: Öffnet einen neuen Auftrag, in dem die Daten des markierten Kunden bereits vorausgefüllt sind.


    Nachricht senden: Öffnet das Dialogfenster Nachricht senden, in dem Sie eine Nachricht an den Kunden verfassen können. Sie können die Nachricht als E-Mail an die in den Kundenstammdaten hinterlegte E-Mail-Adresse senden sowie drucken oder per Fax versenden.


    Statistik: Öffnet das Dialogfenster Statistik für Kunde [XYZ], in dem Sie Daten Ihres Kunden statistisch auswerten können.


    Ausgabe: Ermöglicht das Ausgeben (Drucken, Speichern und Exportieren) von Kundendetails und Adressetiketten.

    • Kundendetails: Öffnet die erweiterten Ausgabeeinstellungen, in denen Sie Einstellungen zum Drucken, Speichern und Exportieren von Daten vornehmen und kundenbezogene Daten im gewünschten Format ausgeben können.
    • Adressetikett: Öffnet das Dialogfenster Einstellungen für den Etikettendruck, in dem Sie Einstellungen zum Drucken von Adressetiketten vornehmen können.

    Workflow-Ereignis auslösen: Die Funktion ist nur dann aktiv, wenn Sie unter Admin > Workflows > Kunden Workflow-Ereignisse hinterlegt haben, die manuell ausgelöst werden können. Wenn dies der Fall ist, werden Ihnen die Ereignisse im Kontextmenü angezeigt und Sie können eines der Ereignisse auslösen, um Workflows anzustoßen.


    Liste der Kunden aktualisieren: Aktualisiert die Kundenübersicht. Dies ist vor allem dann relevant, wenn Sie mit mehreren Benutzern in JTL-Wawi arbeiten oder neue Kunden aus Ihrem Onlineshop abgeholt haben. Änderungen werden erst sichtbar, nachdem Sie auf die Liste der Kunden aktualisiert haben.


    Wert kopieren: Kopiert den Wert der markierten Zelle in die Zwischenablage. Diese Daten können beispielsweise in Suchfelder oder externe Textverarbeitungsprogramme kopiert werden.


    Markierte Kunden kopieren: Kopiert alle Daten des Kunden, die in der Kundenübersicht (Listenansicht) aktuell angzeigt werden, in die Zwischenablage. Die Daten können so beispielsweise in externe Textverarbeitungsprogramme eingefügt werden.

    Kontextmenü: Einstellungen Tabelle

    Aufsteigend sortieren: Die Datensätze in der Kundenübersicht werden anhand der Daten in der Spalte alphabetisch von A-Z oder nummerisch von 0-X sortiert.


    Absteigend sortieren: Die Datensätze in der Kundenübersicht werden anhand der Daten in der Spalte alphabetisch von Z-A oder nummerisch von X-0 sortiert.


    Sortierung entfernen: Setzt die aktuelle Sortierung zurück.


    Spalteneditor anzeigen: Öffnet das Dialogfenster Darstellung der Kundenliste anzeigen, über das Sie einstellen können, welche Daten aus den Kundenstammdaten in der Kundenübersicht angezeigt werden sollen.


    Optimale Breite: Passt die Größe der Spalte optimal auf die Größe des längsten Inhalts an.


    Optimale Breite (alle Spalten): Passt die Größe aller Spalten optimal auf die Größe der jeweils längsten Inhalte an.


    Exportieren > Tabelle als CSV-Datei (Trennzeichen-getrennt) (*csv): Ermöglicht das Speichern der Tabelle der Kundenübersicht als CSV-Datei.

    Bereich C: Funktionsleiste

    In der Funktionsleiste im Bereich Kunden stehen Ihnen verschiedene Funktionen als Direktzugriff zur Verfügung.

    Schaltfläche Kunde anlegen: Öffnet einen leeren Kundendatensatz, in dem Sie die Stammdaten eines neuen Kunden hinterlegen können.


    Schaltfläche Kunde: Öffnet das Kontextmenü Kunde, das Sie auch per Rechtsklick auf einen Kunden in der Tabelle der Kundendetails öffnen können. Die Beschreibung der Funktionen dieses Kontextmenüs finden Sie weiter oben auf dieser Seite unter Kontextmenü: Kunde.


    Schaltfläche Nachricht senden: Öffnet das Dialogfenster Nachricht senden, in dem Sie eine Nachricht an den Kunden verfassen können. Sie können die Nachricht als E-Mail an die in den Kundenstammdaten hinterlegte E-Mail-Adresse senden sowie drucken oder per Fax versenden.


    Schaltfläche Workflow-Ereignis auslösen: Die Funktion ist nur dann aktiv, wenn Sie unter Admin > Workflows > Kunden Workflow-Ereignisse hinterlegt haben, die manuell ausgelöst werden können. Wenn dies der Fall ist, werden Ihnen die Ereignisse im Kontextmenü angezeigt und Sie können eines der Ereignisse auslösen, um Workflows anzustoßen.


    Schaltfläche Ausgabe: Öffnet die erweiterten Ausgabeeinstellungen, in denen Sie Einstellungen zum Drucken, Speichern und Exportieren von Daten vornehmen können und kundenbezogene Daten im gewünschten Format ausgeben können.

    Bereich D: Kundendetails

    Die Kundendetails bieten Ihnen wichtige Informationen zu einem markierten Kunden auf einen Blick.

    Da es sinnvoll ist, Infomationen zu Ihren Kunden nicht nur in der Kundenverwaltung zur Verfügung zu haben, kann man den Bereich von der eigentlichen Kundenverwaltung lösen und so auf einem separaten Monitor verwenden. Die angezeigten Daten aktualisieren sich in Echtzeit, sobald man in irgendeinem Bereich von JTL-Wawi Daten mit Bezug zu einem Kunden aufruft. Wird beispielsweise im Bereich Auftrag ein Auftrag markiert, werden die Daten des Kunden, zu dem der Auftrag gehört in den Kundendetails angezeigt. Meldet sich beispielsweise ein Kunde bei Ihnen per Telefon, um nach dem Lieferstatus seines Pakets zu fragen und gibt Ihnen seine Auftragsnummer durch, können Sie diese im Bereich Versand über die Suchfunktion suchen und erhalten dann direkt alle Informationen zu Ihrem Kunden in den Kundendetails.

    Funktionssymbole

    Je nach dem, ob sich die Kundendetails eingedockt in der Kundenverwaltung oder ausgedockt in einem separaten Fenster befinden, finden Sie unterschiedliche Funktionssymbole, über die Sie die Ansicht der Kundendetails beeinflussen können.

    Eingedockter Zustand

    Im eingedockten Zustand, also wenn sich die Kundendetails im Bereich Kunde befinden, finden Sie die Funktionssymbole auf der linken Seite im grauen Bereich.

    Ausdocken: Öffnet die Kundendetails in einem separaten Fenster. Dieses Fenster kann auf einen separaten Monitor geschoben werden und dort geöffnet bleiben, während Sie auf dem anderen Monitor ganz normal in JTL-Wawi arbeiten.


    Alle Fenster sichtbar: Wenn diese Darstellung gewählt ist, werden alle Fenster der Kundendetails angezeigt (Standard).


    Schnellzugriff ausblenden: Blendet den unteren Bereich Schnellzugriff aus.


    Alle Fenster unsichtbar: Blendet den Bereich Kundendetails komplett aus.
    Sie können Sie Kundendetails wieder einbelenden, in dem Sie Alle Fenster sichtbar oder Zwei Fenster sichtbar wählen.

    Ausgedockter Zustand

    Im Ausgedockten Zustand, also wenn sich die Kundendetails losgelöst in einem separaten Fenster befinden, können Sie über die Funktionssymbole eine vertikale und eine horizontale Ansicht wählen.

    360°-Sicht

    Die 360°-Sicht bietet Ihnen wichtige Kundeninformationen auf einen Blick. Neben den Adressdaten und weiteren Kontaktdaten finden Sie Statistiken, die Ihnen dabei helfen, Ihren Kunden genauer einzuschätzen und die wichtigsten Informationen zu sehen, ohne lange danach suchen zu müssen.

    Adress- und Kontaktdaten

    In der 360°-Sicht werden Ihnen die wichtigsten Kontaktdaten Ihres Kunden angezeigt. Neben Straße, Hausnummer, Postleitzahl, Ort und Land, werden auch Telefonnummer, Mobilnummer, Faxnummer und die E-Mail-Adresse angezeigt.

    Um fehlende Daten zu ergänzen oder fehlerhafte Daten anzupassen, öffnen Sie die Kundenstammdaten mit einem Klick auf den Namen des Kunden.

    Funktionssymbole

    Symbole unten links

    Die Symbole unten links bieten Ihnen eine weitere schnelle Übersicht zu besimmten Informationen über Ihren Kunden. Sind die Symbole ausgegraut, wurden keine Daten hinterlegt oder die beschriebene Funktion ist für den Kunden nicht aktiv. Aktive Symbole werden schwarz oder rot dargestellt.

    Bankkarte: Zeigt an, welche Zahlungsart in den Kundenstammdaten hinterlegt wurde, z. B. Überweisung, Bankeinzug oder Kreditkarte.


    Geburtstagstorte: Ist aktiv und zeigt das Geburtsdatum des Kunden an, falls dieses in den Kundenstammdaten hinterlegt wurde.


    Gesperrt: Wenn das Symbol aktiv ist, ist der Kunde gesperrt. Sie können keine Angebote und Aufträge für diesen Kunden anlegen. In den Kundenstammdaten können Sie den Kunden wieder entsperren.


    Mahnstopp: Für den Kunden ist ein Mahnstopp eingerichtet. Diesen können Sie in den Kundenstammdaten aufheben.


    Indiv. Preise: Zeigt an, ob individuelle Preise in Artikeln für den Kunden hinterlegt wurden.

    Symbole oben rechts
    Anhand der Symbole eBay, Amazon, Einkaufswagen = Onlineshop und Kasse, können Sie erkennen, über welchen Kanal der Kunde seinen ersten Einkauf getätigt hat und in die Datenbank gekommen ist. Die Symbole zeigen somit die Herkunft des Kunden an. Nicht relevante Symbole werden ausgegraut dargestellt.

    Statististiken

    Im Bereich der Statistiken, können Sie sich schnell einen guten Überblick über Ihren Kunden verschaffen. Fragen wie z. B. wie lange ist der Kunde schon Kunde, wann hat er zuletzt etwas bestellt, welchen Umsatz und Gewinn mache ich mit dem Kunden, gibt es viele Stornos oder Mahnungen, und viele mehr, können Sie nun im Handumdrehen überblicken.

    Letzter Auftrag: Zeigt das Datum des letzten eingegangenen Auftrags an.


    Kunde seit: Zeigt das Datum an, an dem der Kunde in der Datenbank angelegt wurde.


    Umsatz: Zeigt den Umsatz an, den Sie mit diesem Kunden bisher generiert haben.


    Gewinn: Zeigt den Gewinn an, den Sie mit diesem Kunden erzielt haben. Setzt voraus, dass Sie Ihre Einkaufspreise in JTL-Wawi gepflegt haben.


    Durchschnittlicher Warenkorb: Zeigt den durchschnittlichen Auftragswert des Kunden an.


    Aufträge gesamt: Zeigt die Gesamtanzahl der Aufträge an, die für diesen Kunden erstellt wurden.


    Retouren: Zeigt die Anzahl der Retouren (Zahl links) des Kunden im Verhältnis zu allen Aufträgen des Kunden (Zahl rechts) an. Der Balken stellt das Verhältnis noch einmal farblich dar:

    • Weiß = Der Kunde hat bisher keine Ware retourniert.
    • Grün = Das Verhältnis zwischen Aufträgen und Retouren ist in Ordnung.
    • Rot = Das Verhältnis zwischen Aufträgen und Retouren ist auffällig hoch.

    Stornos: Zeigt die Anzahl der Stornos (Zahl links) im Verhältnis zu allen Aufträgen (Zahl rechts) an. Der Balken stellt das Verhältnis noch einmal farblich dar:

    • Weiß = Der Kunde hat bisher keine Aufträge storniert.
    • Grün = Das Verhältnis zwischen Aufträgen und Stornos ist in Ordnung.
    • Rot = Das Verhältnis zwischen Aufträgen und Stornos ist auffällig hoch.

    Mahnungen: Zeigt die Anzahl der Mahnungen (Zahl links) im Verhältnis zu allen Aufträgen (Zahl rechts) an. Der Balken stellt das Verhältnis noch einmal farblich dar:

    • Weiß = Der Kunde musste bisher nicht angemahnt werden.
    • Grün = Das Verhältnis zwischen Aufträgen und Mahnungen ist in Ordnung.
    • Rot = Das Verhältnis zwischen Aufträgen und Mahnungen ist auffällig hoch.

    Offene Aufträge: Zeigt die Anzahl der noch nicht versendeten Aufträge sowie deren Gesamtwert an.


    Offene Rechnungen: Zeigt die Anzahl der noch nicht bezahlten Rechnungen sowie deren Gesamtwert an.


    Einkauf mit Coupon: Zeigt die Anzahl der eingesetzten Coupons (Zahl links) im Verhältnis zu allen Aufträgen (Zahl rechts) an.


    Guthaben: Zeigt die Gesamtsumme des Guthabens des Kunden in Ihren Onlineshops an.


    Rabatt: Zeigt den Rabatt in Prozent des Kunden auf ihr gesamtes Sortiment an, wenn ein solcher Rabatt in den Kundenstammdaten hinterlegt wurde.

    Eigene Felder

    Hier werden Eigene Felder für den Bereich Kunde angezeigt, für die der Anzeigeort Allgemein definiert wurde. Eigene Felder können Sie unter Admin > Global: Eigene Felder anlegen und bearbeiten.

    Kundenhistorie

    In der Kundenhistorie können Sie alle Aktionen sehen, die in Bezug auf den aktuell angezeigten Kunden ausgeführt wurden. Sie sehen beispielsweise, wann zuletzt ein Angebot, ein Auftrag oder eine Rechnung erstellt wurde, sowie Zahlungseingänge, angemeldete und eingegangene Retouren und ausgeführte Workflows.

    Mit Klick auf einen Eintrag in der Kundenhistorie gelangen Sie in den jeweils relevanten Bereich.
    Beispiel: Wurde ein Auftrag angelegt, öffnet sich dieser, wenn Sie auf den entsprechenden Eintrag klicken.

    Funktionssymbole

    Welche Funktion ein Symbol hat, sehen Sie, in dem Sie den Mauszeiger über einem Symbol platzieren. Ein Tooltip mit einer Erklärung wird eingeblendet.

    Symbol: Notiz hinzufügen
    Über dieses Symbol können Sie eine neue Notiz zu Ihrer Übersicht hinzufügen.


    Symbol: Historie durchsuchen
    Im Feld mit dem Lupen-Symbol können Sie einen Suchbegriff oder Text eingeben, nach dem Sie die Einträge in der Übersicht durchsuchen möchten.


    Symbol: Notizen anzeigen
    Über das Symbol Notizen, können Sie Notizen in der Historie ein- und ausblenden. Ist das Symbol orange, werden Notizen in der Übersicht angezeigt. Ist es grau, sind Notizen in der Übersicht ausgeblendet.


    Symbol: Historie anzeigen
    Über das Symbol Historie, können Sie die aktivierten Einträge in der Übersicht ein- und ausblenden. Ist das Symbol orange, werden Notizen in der Übersicht angezeigt. Ist es grau, werden alle Notizen in der Übersicht ausgeblendet.


    Symbol: Filter einstellen
    Mit Klick auf das Zahnrad-Symbol öffnet sich ein Kontextmenü, in dem Sie Einstellungen zu Anzeige der Historie vornehmen können.

    • Zeitraum: Es werden Ihnen alle Einträge angezeigt, die im ausgewählten Zeitraum erstellt wurden.
    • Anzahl: Es werden Ihnen die letzten X Beträge oder alle Einträge angezeigt.
    • Informationen zu einzelnen Bereichen ein- und ausblenden: Über die Symbole neben dem jeweiligen Bereich legen Sie fest, ob die Einträge in der Historie angezeigt werden sollen. Standardmäßig werden alle Einträge in der Historie angezeigt, dementsprechend werden die Symbole orange dargestellt. Wenn Sie Informationen zu einigen Bereichen nicht benötigen oder Ihnen die Einträge in der Kistorie zu unübersichtlich sind, können Sie die Einträge zu nicht relevanten Bereichen ausblenden. Klicken Sie dazu einfach auf das Sybol des Bereichs, der ausgeblendet werden soll. Das Symbol wird ausgegraut. Um die Informationen wieder einzublenden, klicken Sie erneut auf das Symbol.

    Schnellzugriff

    Im Schnellzugriff finden Sie alle Angebote, Aufträge, Abonnements, Rechnungen, Rechnungskorrekturen, Pakete, Retouren, bestellte Artikel sowie Adressen und Ansprechpartner in separaten Registerkarten, in denen sie in Tabellenform dargestellt sind.

    Mit einem Doppelklick auf eine Zeile in einer Tabelle, gelangen Sie zu den entsprechenden Angeboten, Aufträgen, Abonnements, Rechnungen, Rechnungskorrekturen, Pakete, Retouren, bestellten Artikeln sowie Adressen und Ansprechpartnern.

    Im Kontextmenü (Rechtsklick auf einen Eintrag in der Tabelle) und über die Menüschaltfläche des jeweiligen Bereichs, erhalten Sie die selben Funktionen, die Ihnen auch in den jeweiligen Verwaltungen von JTL-Wawi zur Verfügung stehen.

    Videos

    Erste Schritte „Kunden“

    In diesem Video erklären wir Ihnen die Kundenverwaltung in JTL-Wawi.