Inhaltsverzeichnis

    Checkliste für den Umstieg auf JTL-Wawi 1.6

    Webinar- Themenwoche: Melden Sie sich jetzt für die Webinar-Themenwochen an und seien Sie bestens für den Umstieg auf JTL-Wawi 1.6 vorbereitet. Hier geht’s zur Anmeldung für die Webinar-Themenwochen.

    Diese Checkliste soll Sie bei der Vor- und Nachbereitung des Updates auf JTL-Wawi 1.6 unterstützen. In dieser Checkliste können wir natürlich nicht jede Besonderheit speziell Ihres Online-Handels und Ihrer JTL-Wawi-Konfiguration berücksichtigen.

    Planen Sie genügend Zeit ein!
    Idealerweise planen Sie das Update an einem Wochenende oder nach Feierabend durchzuführen. Erfahrungsgemäß kommen viele kleinere und größere Änderungen auf Sie zu, mit denen Sie nicht unbedingt rechnen und die Ihren Tagesablauf blockieren könnten. Auch der Einsatz eines Testsystems wäre in jedem Fall vorteilhaft!

    Update-Dauer verkürzen: Um die Dauer des Updates zu verkürzen, empfehlen wir Ihnen, das Update direkt auf Ihrem Server durchzuführen, da andernfalls erst einmal alle Daten, wie Bilder oder SQL-Befehle auf Ihren Client geladen werden müssen, was sehr viel Zeit in Anspruch nehmen kann.

    JTL-Hosting:

    Wenn Sie die SQL-Datenbank für Ihre JTL-Wawi von JTL hosten lassen, bitten wir Sie das Update während der Supportzeiten von JTL zu machen. Hintergrund: Sie selbst können keinen manuellen Restore durchführen, d.h. ein evtl. notwendiges Backup kann nur durch JTL wieder eingespielt werden.

    Achtung: Durch das Update auf JTL-Wawi 1.6 werden einige automatische Änderungen an Daten vorgenommen. Bitte lesen Sie die folgenden Abschnitte der Dokumentation aufmerksam, um optimal auf diese Änderungen vorbereitet zu sein und gegebenenfalls entsprechende Vorkehrungen zu treffen.

    Änderungen an Daten

    Im folgenden Abschnitt lesen Sie Hinweise zu automatischen Änderungen an Daten im Rahmen des Updates auf JTL-Wawi 1.6.

    Kreditkartendaten werden nicht übernommen

    Kreditkartendaten werden aus JTL-Wawi gelöscht, um dem Regelwerk zur Abwicklung von Kreditkartentransaktionen zu entsprechen. Kreditkartendaten, die aus JTL-Shop kommen, werden verworfen und nicht mehr gespeichert. Bereits gespeicherte Kreditkarten werden aus der Datenbank gelöscht.

    Lagerbestände in einfachen Variationen werden nicht weiter unterstützt

    Lagerbestände in einfachen Variationen, also Variationen, für die keine eigenen Kindartikel angelegt wurden, werden nicht mehr unterstützt. Beim Update auf JTL-Wawi 1.6 werden die Lagerbestände aus den betroffenen Artikeln gelöscht. Die Lagerbestände werden beim Update automatisch exportiert und lokal auf dem Desktop gespeichert. Um die korrekten Lagerbestände für Ihre Variationen anzugeben, müssen Sie mit Kindartikeln arbeiten. Lesen Sie zudem die Dokumentation Variationsartikel anlegen.

    Die Ausgabe-Vorlagen Lagerpackliste und Packliste werden nicht weiter unterstützt

    Die Ausgabe-Vorlagen Lagerpackliste und Packliste werden nicht weiter unterstützt und beim Update auf JTL-Wawi 1.6 gelöscht. Sie werden durch die Funktionen der Picklisten in JTL-Wawi ersetzt. Lesen Sie mehr zum Thema Picklisten hier.

     

    Auftragsattribute werden zu Eigene Felder

    Auftragsattribute werden zu Eigene Felder und werden beim Update auf JTL-Wawi 1.6 automatisch in Eigene Felder umgewandelt. Lesen Sie mehr zum Thema Eigene Felder hier.

    Vor dem Update

    • Prüfen Sie, ob Sie alle im nachfolgenden Punkt beschriebenen Systemvoraussetzungen erfüllen
    • Informieren Sie sich, ob Systeme von Drittanbietern, wie z. B. Unicorn, LS-POS, Jera mit JTL-Wawi 1.6 bereits kompatibel sind. Bitte prüfen Sie dies direkt bei Ihrem Anbieter.
    • Sollten Sie mit einem Service Partner zusammenarbeiten, kontaktieren Sie diesen ggf. vor Ausführung des Updates.
    • Stellen Sie sicher, dass auf dem Datenbank-Server genügend Speicherplatz zur Verfügung steht. Durch das Update auf JTL-Wawi 1.6 erhöht sich der Speicherbedarf der Datenbank.

    Systemvoraussetzungen

    Betriebssystem

    Mindestvoraussetzung

    • .NET Framework 4.8 oder neuer
    • Empfohlen: Windows 10
    Hinweis: JTL-Wawi 1.6 wurde nie unter Windows 11 getestet.

    SQL-Server

    Mindestvoraussetzung

    • Microsoft SQL Server 2012 Express mit aktuellem Service-Pack

    Empfohlen:

    • Microsoft SQL Server 2019 Standard oder höher mit aktuellem Service-Pack/Update-Rollup
    • Microsoft SQL Server 2019 Express mit Advanced Tools und aktuellem Service-Pack/Update-Rollup

    Optimierung für große Datenbanken:

    • Ggf. Umstellung auf FILESTREAM, sofern die Datenbank an der Speichergrenze des Microsoft SQL Server Express steht.
    • Oder Umstellung auf eine höhere SQL-Server-Lizenz für größere Datenbanken

    JTL-Shop

    Mindestvoraussetzung

    • JTL-Shop 4.06 oder höher
    • mod_security Version 3.0.4 oder höher (falls verwendet)

    Drittanbietershops ohne JTL-Connector

    • Umstieg auf JTL-Connector erforderlich!
    Umstieg auf JTL-Connector: Die Verbindung Ihres Onlineshops eines Drittanbieters, wie beispielsweise WooCommerce, Shopware oder Shopify, ist ab JTL-Wawi 1.6 ausschließlich durch die Verwendung der Schnittstelle JTL-Connector möglich. Eine Lizenz für den Connector zu Ihrem Onlineshop finden Sie im JTL-Kundencenter unter Produkte > Shop-Connectoren.

    JTL-Connector

    JTL-Wawi 1.6 erfordert folgende Mindestversionen von JTL-Connector:

    Shopware 5

    • JTL-Connector-Version: 2.10.2

    WooCommerce 3/4/5

    • JTL-Connector-Version: 1.25.0

    PrestaShop 1.7

    • JTL-Connector-Version: 1.10.0

    Gambio 3/4

    • JTL-Connector-Version: 2.15.1

    modified 2

    • JTL-Connector-Version: 3.7.0

    Nach dem Update

    Lizenzen prüfen

    Bitte prüfen Sie im JTL-Kundencenter alle Ihre Lizenzen auf Gültigkeit.

    OAuth-Verknüpfungen prüfen

    Bitte prüfen Sie die Verbindungen zu JTL-Track&Trace, JTL Fulfillment Network und JTL-Wawi-Hosting im JTL-Kundencenter.

    SQLs für Eigene Ansichten prüfen

    Bitte prüfen Sie, ob die SQLs für Ihren eigenen Ansichten angepasst werden müssen.

    Steuerschlüssel für Reverse-Charge-Verfahren hinterlegen

    Bitte hinterlegen Sie im Menü Admin > Steuern > Steuerverwaltung für jeden Steuersatz einen Steuerschlüssel.

    Druckvorlagen anpassen

    Bitte prüfen Sie, ob individuelle Anpassungen an Ihren Vorlagen noch kompatibel sind.

    Workflows prüfen

    Bitte prüfen Sie, ob alle Ihre Workflows noch ausgeführt werden.

    JTL-Shipping anpassen

    JTL-Shipping muss für jeden Arbeitsplatz neu eingerichtet werden.

    Drucker neu einrichten

    Die Druckerverwaltung von JTL-Shipping wurde überarbeitet. Bitte richten Sie Ihre Drucker neu ein.

    JTL-WMS anpassen

    Picklistenvorlagen

    Die Picklistenvorlagen wurden überarbeitet und haben neue Funktionen erhalten. Bitte prüfen Sie die Einstellungen Ihrer Vorlagen und nehmen Sie Anpassungen und Optimierungen vor.

    Druckerverwaltung

    Leider können Ihre bisherigen Druckereinstellungen aus technischen Gründen nicht vollständig übernommen werden. Bitte prüfen Sie daher die Druckereinstellungen für jeden Arbeitsplatz.

    JTL-WMS Mobile App

    Die JTL-WMS Mobile App muss auf die aktuellste Version upgedatet werden, da sie sonst nicht kompatibel ist.

    JTL-Guide: Verschaffen Sie sich einen Überblick über die neuen Funktionen von JTL-Wawi 1.6 im JTL-Guide.