Inhaltsverzeichnis

    Postleitzahlen in JTL-Wawi importieren

    Ihre Aufgabe / Ausgangslage

    Die Zuordnung von Postleitzahlen in Deutschland, Österreich und der Schweiz kann sich hin und wieder ändern. So kann es passieren, dass die Postleitzahlen, die in einer älteren Version von JTL-Wawi hinterlegt wurden, unvollständig sind. Dazu können Sie nach jedem Upgrade auf eine neue Version auch die aktuellen Postleitzahlen importieren.

    Postleitzahlen importieren

    Im Upgrade-Paket von JTL-Wawi befindet sich unter anderem ein Ordner mit der Bezeichnung Importdateien. (Den Inhalt des gesamten Upgrade-Ordners kopieren Sie bei einem Update für gewöhnlich in den Programmordner von JTL-Wawi, so dass diese Inhalte auch dort enthalten sein sollten).

    Im Ordner Importdateien befindet sich nun wiederum die Datei PLZ_DE_AU_CH.csv.

    1. Um diese Datei nun in JTL-Wawi zu importieren, gehen Sie wie folgt vor: Wählen Sie aus der Menüleiste den Punkt Admin und dann den Allgemeine Einstellungen > Postleitzahlen. Es öffnet sich ein Dialogfenster, in dem Sie die CSV-Datei auswählen.
    1. Wählen Sie die Datei aus und klicken Sie auf Speichern. Es erscheint ein Hinweis.
    1. Bestätigen Sie diese Meldung mit Ja.

    Nachdem die Datei erfolgreich importiert wurde, erhalten Sie abschließend folgende Meldung:

    Der Import der Postleitzahlen kann je nach Systemkonfiguration einige Zeit in Anspruch nehmen. Brechen Sie den Vorgang daher bitte nicht vorzeitig ab.

    Postleitzahlen verwenden

    Die importierten Postleitzahlen stehen Ihnen nun in den jeweiligen Adressen-Masken bei der Erstellung von Angeboten, Aufträgen usw. zur Verfügung. Nach Eingabe einer Postleitzahl wird der dazugehörige Ort automatisch ergänzt. Sollte eine Postleitzahl mehreren Orten zugeordnet sein, können Sie den entsprechenden Ort durch Klick auf die Schaltfläche  auswählen.

    Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Postleitzahlen können wir allerdings keine Gewähr übernehmen!