Inhaltsverzeichnis

    Länder in JTL-Wawi verwalten

    Ihre Aufgabe / Ausgangslage

    JTL-Wawi liefert standardmäßig alle Länder der Welt mit, die jeweils nach Kontinent und Zugehörigkeit zur Europäischen EU sortierbar sind. Im Folgenden lernen Sie, wie Sie weitere Länder hinzufügen oder bestehende Länder bearbeiten.

    Länderverwaltung öffnen

    1. Öffnen Sie die Länderverwaltung von JTL-Wawi über das Menü Admin > Allgemeine Einstellungen > Länder. Sie sehen nun das Dialogfenster Länder verwalten.

    Länder hinzufügen

    Im Dialogfenster Länder verwalten finden Sie insgesamt 250 Länder mit dem numerischen Kürzel ISO und ISO3. Insbesondere ISO3 wird z. B. für Versandsoftware gebraucht.

    1. Um ein weiteres Land der Liste hinzuzufügen, klicken Sie auf die Schaltfläche Anlegen. Es öffnet sich das Dialogfenster Neues Land anlegen.
    1. Füllen Sie alle Felder aus, soweit sie Ihnen bekannt sind.

    Das Land steht Ihnen anschließend in der Steuerverwaltung zur Verfügung.

    Länder bearbeiten

    Sie können ein bestehendes Land jederzeit bearbeiten, zum Beispiel, um dessen Zugehörigkeit zur Europäischen Union zu ändern.

    1. Markieren Sie im Dialogfenster Länder verwalten das Land, das bearbeitet werden soll.
    2. Klicken Sie auf Bearbeiten. Es öffnet sich das Dialogfenster Land bearbeiten.

    Wie Sie sehen, sind hier die Werte ISOISO3 und Name nicht änderbar. Sie könnten jedoch die Übersetzungen des Ländernamens anpassen.

    Wenn Sie den Haken bei Europäische Union entfernen, wird das Land in der Steuerverwaltung wie ein Nicht-EU-Land behandelt.

    Hinweis: Bitte beachten Sie, dass Sie anschließend noch das Land in der Steuerverwaltung aus der Zone EU herausnehmen müssen. Eine automatische Aktualisierung findet nicht statt.