Inhaltsverzeichnis

    Globale Artikeleinstellungen anpassen

    Stücklisten

    Gewicht von Stücklisten automatisch berechnen
    Eine Stückliste in JTL-Wawi, auch Set-Artikel genannt, ist ein Artikel, welcher aus verschiedenen anderen Artikeln besteht. Die Besonderheit liegt darin, dass der Gesamtbestand einer Stückliste sich aus den maximal vorhandenen Stücklistenartikeln errechnet. Beispiel: Ein Geschenkkorb besteht aus einer Flasche Wein, Äpfeln, Birnen und Schokolade. Alle soeben genannten Komponenten sind fünf Mal auf Lager. Der Geschenkkorb ist somit insgesamt fünf Mal auf Lager. Sofern eine Komponente verkauft wird, verringert sich dementsprechend der Bestand der Stückliste.

    Die Option “Gewicht von Stücklisten automatisch berechnen” bewirkt, dass alle Angaben zum Gewicht der Komponenten in der Stückliste addiert angezeigt werden. Sofern Sie einer Komponente ein anderes Gewicht zuweisen, wird sofort das Artikelgewicht der Stückliste neu errechnet.

    Durchschnittlichen Einkaufspreis von Stücklisten automatisch berechnen
    Ähnlich verhält sich die Option “Durchschnittlicher Einkaufspreis von Stücklisten automatisch berechnen”. Hier wird der gleitende Durchschnittspreis aller Stücklistenkomponenten in der Stückliste angezeigt. Sofern der gleitende Durchschnittspreis (Durchschnitts EK Netto) sich in einer Stücklistenkomponente durch Wareneingang oder Eingangsrechnung verändert, wird sofort der gleitende Durchschnittspreis in der Stückliste neu errechnet.

    Sofern Sie bereits Stücklisten in JTL-Wawi angelegt haben, kann die Aktivierung dieser Optionen zu erheblichem Rechenaufwand führen.

    Retouren

    Startdatum für die Berechnung der Retourenquote: Hier können Sie festlegen, ab wann die in einem Artikel angezeigte Retourenquote berechnet werden soll. Eine Änderung kann sinnvoll sein, wenn Sie zum Beispiel nur dir Retourenquote Ihrer Artikel für die letzten sechs Monate sehen möchten.

    Onlineshop-Abgleich (JTL-Shop)

    Zulauf im JTL-Shop aktualisieren (alle 24h): Sie haben die Möglichkeit, in Ihrem Shop ein Zulaufdatum für nicht mehr vorrätige Artikel anzeigen zu lassen. Dazu muss für den Artikel eine Lieferantenbestellung im Status „In Bearbeitung“ vorliegen, in der ein zukünftiges Lieferdatum für den Artikel hinterlegt ist. Außerdem muss im JTL-Shop die Option Hinweis Lieferantenbestandsanzeige aktiviert sein. Die Option Zulauf im JTL-Shop immer aktualisieren sorgt dafür, dass der aktuelle Zulauf für alle Artikel an den JTL-Shop übertragen wird. Die Übertragung findet nur einmal am Tag statt. Während der Übertragung kann es zu Performance-Problemen, insbesondere beim Drucken, kommen.