Inhaltsverzeichnis

    Videos

    Firmen- / E-Mail-Einstellungen

    In diesem Video erklären wir Ihnen die Firmen- und E-Mail-Einstellungen in JTL-Wawi.

    Firmeneinstellungen in JTL-Wawi vornehmen

    Über den Menüpunkt Admin > Global: Firmen- / E-Mail-Einstellungen können Sie die die in JTL-Wawi verwalteten Firmen sowie E-Mail-Konten verwalten. Das Dialogfenster besteht aus mehreren Registerkarten.

    Firmeneinstellungen

    Firmeneinstellungen

    Firmenanschrift: Legen Sie Ihre Firma mit Klick auf “Hinzufügen” an. Hinterlegen Sie anschließend Ihre Firmenanschrift. Beachten Sie, dass alle hier getroffenen Angaben zur Firma genauso in Druck- oder E-Mail Vorlagen ausgegeben werden. (Telefonnummer +49 (0) 24 33 / 805 68 01)

    Achtung: Es ist unbedingt erforderlich, in dieser Maske das korrekte Land Ihrer Firma anzugeben! Zum Hintergrund: Anhand der Landesauswahl, werden automatisch entsprechende Einstellungen bezüglich der Steuerzonen vorgenommen. *

    ‘*Bei Verwendung von JTL-Shop2 ist das hier hinterlegte Land zudem Ausgangspunkt sämtlicher Steuerberechnungen. Wird beispielsweise als Land “Deutschland” ausgewählt, so werden in den jeweiligen Steuer-Einstellungen automatisch die Steuerzonen -EU- und -Drittland- hinzugefügt.


    Kontodaten: Bitte achten Sie auch darauf, Ihre Kontodaten korrekt zu hinterlegen! Ihre Kontodaten sind Grundlage für eine korrekte Funktionsweise der DTAUS-Funktion, dem Datenträgeraustauschverfahren mit Ihrer Bank, wenn sie Ihren Kunden die Zahlung per Lastschrift anbieten möchten.


    Gläubiger-ID: “Um am Lastschriftverfahren teilnehmen zu können, müssen Unternehmen u.a. eine Gläubiger-Identifikationsnummer besitzen. Die Ausgabe der Nummern übernimmt in Deutschland die Bundesbank in Abstimmung mit der Deutschen Kreditwirtschaft (DK).” (Quelle: bundesbank.de) Sie ermöglicht Ihnen, zusammen mit der Mandatsreferenz, die Identifikation eines Lastschriftmandats anhand automationsfähiger Daten.

    “In Deutschland ist ein derartiges Identifikationsmerkmal neu [Anmerkung: Stand 2015] und ist genau 18 Stellen lang. Für Testzwecke stellt die Bundesbank folgende Test-Gläubiger-Identifikationsnummer mit korrekter Prüfnummer bereit: DE98ZZZ09999999999” (Quelle: Wikipedia)


    Kleinunternehmer: Wenn Sie diese Checkbox aktivieren, wird in ausgegebenen Dokumenten wie Rechnungen, Aufträgen usw. keine Umsatzsteuer ausgewiesen


    Angaben für den Sendungsdatenexport: Inzwischen heißt die Funktion Versanddatenexport. Mehr Informationen finden Sie hier: Zum Versand

    Videos

    Firmen- / E-Mail-Einstellungen

    In diesem Video erklären wir Ihnen die Firmen- und E-Mail-Einstellungen in JTL-Wawi.