Inhaltsverzeichnis

    Lieferanten anlegen und bearbeiten

    Ihre Aufgabe / Ausgangslage

    Sie beziehen Ihre Produkte von verschiedenen Lieferanten. Um die Funktionalitäten des Einkaufs von JTL-Wawi verwenden zu können, müssen Sie jeden einzelnen Lieferanten vorher anlegen.

    Neuen Lieferanten anlegen

    Registerkarte Allgemein

    1. Gehen Sie auf den Bereich Einkauf.
    2. Wählen Sie im Kategorienbaum auf der linken Seite die Kategorie Lieferanten und klicken Sie auf die Schaltfläche Anlegen. Es öffnet sich das Dialogfenster Lieferantenstammdaten, in dem Sie alle wichtigen Informationen zu Ihren Lieferanten hinterlegen können.
    3. In der Registerkarte Allgemein tragen Sie alle wichtigen allgemeinen Informationen zu Ihrem Lieferanten ein. Sie müssen mindestens den Firmennamen, die Straße, die Postleitzahl (PLZ) und den Ort hinterlegen, damit Sie den Lieferantendatensatz speichern können.

    Optionale Daten

    1. Falls Ihr Lieferant Ihnen eine Kundennummer zugewiesen hat, tragen Sie diese bitte im Feld Eigene Kd-Nr. ein.
    2. Im Feld Lieferantennummer können Sie eine Lieferantennummer für Ihren Lieferanten eingeben.
    3. Hinterlegen Sie im Feld E-Mail eine E-Mail-Adresse um aus verschiedenen Bereichen aus JTL-Wawi heraus E-Mails und automatische Nachrichten an Ihren Lieferanten zu versenden.
    4. Im Textfeld Anmerkung können Sie weitere Indormationen hinterlegen.
    5. Fügen Sie in der Registerkarte Bankverbindungen die Bankdaten hinzu.

    Dropshipping-Lieferanten anlegen und bearbeiten

    Sie möchten einen Dropshipping-Lieferanten anlegen, der Aufträge auch dann ausgeliefert, wenn der Kunde per Nachname bezahlt.

    1. Legen Sie einen neuen Lieferanten an, wie unter Neuen Lieferanten anlegen beschrieben oder markieren Sie in der Übersicht einen Lieferanten und klicken Sie auf die Schaltfläche Bearbeiten. Es öffnet sich das Dialogfenster Lieferantenstammdaten.
    2. Aktivieren Sie in der Registerkarte Allgemein die Option Dropshipping möglich, um Ihren Lieferanten zum Dropshipping-Lieferanten zu machen.
    3. Aktivieren Sie die Option Dropshipping bei Nachnahme.
    4. Wechseln Sie in die Registerkarte Konditionen. Im Bereich Erlaubte Lieferländer können Sie auswählen, für welche Lieferländer der Lieferant Dropshipping anbietet. Aktivieren Sie die benötigten Länder.
    5. Klicken Sie auf Speichern. Es öffnet sich das folgende Abfragefenster.
    1. Wählen Sie Ja oder Nein. Ja: Alle Artikel, die diesem Lieferanten zugewiesen sind, werden für Dropshipping aktiviert. Nein: Sie müssen die Artikel in einem separaten Schritt als via Dropshipping lieferbar kennzeichnen. Nutzen Sie diese Möglichkeit, wenn Sie Ihr Dropshipping-Netzwerk bewusster steuern möchten und zum Beispiel generell nur ausgewählte Produkte des Lieferanten via Dropshipping ausliefern möchten. Lesen Sie mehr unter Auslieferung via Dropshipping – Artikel aktivieren

    Sie können nun Dropshipping-Aufträge an den Lieferanten vergeben. Darüber hinaus können auch Dropshipping-Aufträge an den Lieferanten vergeben werden, bei denen der Kunde die Zahlungsart Nachnahme gewählt hat.