Inhaltsverzeichnis

    Artikelstammdaten: Beschreibung

    Auf dieser Seite finden Sie eine Detailbeschreibung aller Optionen des Registerkarte Beschreibung der Artikelstammdaten. Das Dialogfenster Artikelstammdaten rufen Sie durch einen Doppelklick auf einen Artikel auf. Um zu erfahren, wie Sie Artikel anlegen, lesen Sie das entsprechende Szenario.


    Die Registerkarte Beschreibung gibt Ihnen die Möglichkeit, Ihre Artikel mit einzigartigen Beschreibungen und Metanagaben zu versehen. Ihre Texte und Daten können Sie dabei jeweilig getrennt pro Ausgabeweg bzw. Plattform und Sprache verwalten. Damit steht Ihnen, insbesondere für die Belange der Suchmaschinenoptimierung, ein mächtiges und effektives Werkzeug zur Verfügung, das Ihnen vielfältige Gestaltungsspielräume für einen „Unique Content“ und damit ein gutes Suchmaschinenranking bietet.

    Fensteraufbau

    Die Registerkarte Beschreibung lässt sich in zwei Bereiche unterteilen:

    • Ausgabewege: In diesem Bereich haben Sie die Möglichkeit, den entsprechenden Ausgabeweg bzw. die Plattform zu wählen, für die Ihre jeweilig zutreffenden Angaben gelten sollen.
    • Beschreibungen: In diesem Bereich können Sie entsprechend Ihrer vorherigen Auswahl, die zu verwendende Sprache, den Artikelnamen, Ihre Beschreibungen und Ihre Metadaten festlegen.

    Ausgabewege

    In der Auswahltabelle sind die Ihnen zur Verfügung stehenden Ausgabewege einzeln aufgeführt. Standardmäßig sind dort bereits die Vorgaben JTL-Wawi und Drucken/Mailen/Faxen vorhanden. Über die Schaltfläche Hinzufügen können Sie folgende Ausgabewege ergänzen: die Plattformen eBay und Amazon, mit JTL-Wawi verbundene Onlineshops und WMS/Packtisch+.

    • JTL-Wawi: Angaben und Änderungen, die Sie auf dieser Ebene vornehmen, werden für alle untergeordneten Ausgabewege verwendet, sofern Sie dort keine expliziten Angaben und Texte verfasst haben.
    • Drucken/Mailen/Faxen: Wählen Sie diesen Ausgabeweg, um abweichende Beschreibungen oder Namen, beispielsweise in Ihren Angeboten, Aufträgen oder in Ihrem Mailverkehr, zu verwenden. Wenn Sie hier keine Texte anlegen, nutzt JTL-Wawi automatisch die Angaben des Ausgabeweges JTL-Wawi.
    • Plattformen: Amazon, eBay und Ihre Onlineshops: Wählen Sie bitte die jeweilige Plattform, um Ihre unterschiedlichen Beschreibungstexte und Metaangaben plattformgenau zu setzen und zu verwalten. Sofern Sie hier keine Texte anlegen, werden die Angaben des Ausgabeweges JTL-Wawi verwendet.
    • WMS/Packtisch: Wählen Sie diesen Ausgabeweg, um abweichende Beschreibungen oder Namen, beispielsweise in Ihren Versandetiketten oder Lieferscheinen, zu verwenden. Wenn Sie hier keine Texte anlegen, nutzt JTL-Wawi automatisch die Angaben des Ausgabeweges JTL-Wawi.
    Hinweis: Über die Schaltfläche Texte übernehmen haben Sie die Möglichkeit, Texte und Beschreibungen von anderen Ausgabewegen zu kopieren und für den aktuell gewählten Ausgabeweg anzupassen. Bitte beachten Sie, dass alle Angaben und Texte aus den Feldern Artikelname, Kurzbeschreibung, Beschreibung und Metadaten übernommen werden. Das bedeutet, wenn Sie in einem Feld keine Angaben machen und die Funktion Texte übernehmen verwenden, werden bereits angelegte Texte durch die leeren Felder überschrieben.

    Sprachauswahl

    Über das Dropdown-Menü Sprache bestimmen Sie, für welche der von Ihnen verwendeten Sprachen Ihre Beschreibungstexte und Metadaten gelten sollen. Welche Sprachen Sie verwenden, legen Sie fest unter Admin > Allgemeine Einstellungen > Sprachen. Lesen Sie mehr zum Thema hier. Für Ihre Onlineshops müssen Sie die Sprachen zusätzlich in den Onlineshop-Einstellungen aktivieren. Lesen Sie mehr zum Thema hier.

    Artikelname

    Unterhalb der Sprachauswahl befindet sich das Feld Artikelname. Hier sehen Sie den Namen, der in den Artikelstammdaten festgelegt wurde. In den Klammern hinter Artikelname sehen Sie die Anzahl der verwendeten Zeichen für den Artikelnamen, inklusive Leerzeichen. Auch den Artikelnamen können Sie für jeden Ausgabeweg und jede Plattform unterschiedlich wählen.

    Hinweis: Beachten Sie bitte, dass die Veränderung des Artikelnamens automatisch auch zu einer Änderung der URL führt, sofern Sie im URL-Pfad bei den Metadaten keine explizite Änderung vornehmen.

    Beschreibung

    In der Registerkarte Beschreibung können Sie eine Kurzbeschreibung und eine Beschreibung für Ihren Artikel anlegen.

    Kurzbeschreibung: In diesem Feld können Sie eine kurze und prägnante Beschreibung Ihres Artikels, beispielsweise für die Artikelübersicht im Shop, verfassen.

    Beschreibung: In diesem Feld können Sie eine ausführlichere Beschreibung verfassen, die beispielsweise detaillierte Artikelinformationen enthält, die üblicherweise auf der Produktinfo-Seite im Shop oder im Portal angezeigt werden.

    Html-Editor: Über die Schaltfläche Html-Editor unterhalb der Textfelder öffnen Sie den Html-Editor. Hier können Sie Ihre Texte komfortabel strukturieren und formatieren. Mithilfe des Editors können Sie beispielsweise Ihre Überschriften (h1-h6-Tags) einfach zuweisen und Bilder, Links oder Videos einfügen. Die Funktionsweise eines solchen Html-Editors (auch WYSIWYG-Editor genannt) ähnelt den Möglichkeiten, die Sie aus den üblichen Programmen zur Textverarbeitung kennen.

    Metadaten

    In der Registerkarte Metadaten nehmen Sie maßgeblich suchmaschinenrelevante Einstellungen vor, denen Sie ausreichend Sorgfalt und Obacht entgegenbringen sollten.

    URL-Pfad

    Der URL-Pfad Ihrer Produktinfo-Seite ergibt sich standardmäßig aus dem Namen Ihres Artikels, den Sie in den Stammdaten vergeben haben. Beispielhaft würde sich folgende URL ergeben: http://ihr-shop.de/artikel-x-y-bezeichnung-z.

    Da der Artikelname bereits die h1-Überschrift auf Ihrer Produktseite bildet, ergibt es unter Umständen Sinn, eine abweichende und möglicherweise relevantere URL zu verwenden. Dies kann beispielsweise von Vorteil sein, wenn Sie die URL auf das Wesentliche kürzen oder mit einem häufig gesuchten Keyword ergänzen. Dadurch könnten Sie erreichen, dass in den Suchergebnissen das entsprechende Keyword in der URL fett dargestellt wird und eine solche URL auch leichter erinnert wird.

    Tragen Sie Ihren neuen (SEO-)URL-Pfad in das Eingabefeld ein. Beachten Sie dabei, dass Sie ausschließlich Ihre neue Artikelbezeichnung angeben müssen. Sie müssen Ihre Shop-Domain hier nicht voranstellen und können das Feld beispielsweise mit “artikel x keyword” befüllen. Alle nicht erlaubten Zeichen und Leerzeichen werden automatisch in Bindestriche umgewandelt. Somit könnte Ihre neu erzeugte URL folgendermaßen aussehen: http://ihr-shop.de/artikel-x-keyword.

    Title-Tag

    Ein ausgesprochen wichtiger Meta-Tag und bedeutender Rankingfaktor ist das Title-Tag einer Seite. Vergeben Sie diese Bezeichnung mit Bedacht und unter Einhaltung bestimmter Regeln, die für ein gutes Ranking und eine bessere Nutzererfahrung entscheidend sind. JTL-Wawi unterstütz Sie bei der Gestaltung Ihrer Meta-Angaben.

    Beim Title-Tag Ihrer Produktinfo-Seite sollten die wichtigsten Informationen am Anfang stehen und die textliche Relevanz zum Ende des Tags abnehmen. Ihr Title-Tag sollte zudem eine gewisse Textlänge bzw. Zeichenanzahl nicht überschreiten, da sonst die Möglichkeit besteht, dass der Seitentitel in den Suchergebnissen abgeschnitten wird.

    Eine Vorschau des möglichen Google-Snippets finden Sie deshalb unterhalb der Eingabefelder für die Metaangaben. Hier können Sie das Aussehen Ihres Eintrags in den Suchergebnisseiten (SERPs) kontrollieren.

    Meta-Keywords

    In diesem Eingabefeld haben Sie die Möglichkeit, für Ihren Artikel passende Keywords zu hinterlegen. Diese müssen durch ein Komma getrennt eingegeben werden. Da Meta-Keywords jedoch inzwischen keine Relevanz mehr haben, müssen Sie dieses Feld nicht ausfüllen.

    Meta-Description

    Die Meta-Description ist ein ausgesprochen bedeutsames Meta-Tag und kann wesentliche Auswirkungen auf die sogenannte Click-Through-Rate (CTR) haben und damit insgesamt das Ranking Ihrer Seite verbessern.

    Wählen Sie daher einen prägnanten, kurzweiligen Beschreibungstext, der zum Klicken anregt und den Inhalt Ihrer Seite zusammenfasst und wiedergibt. Achten Sie auch hier auf die optimale Textlänge, damit Ihr Text nicht abgeschnitten wird. Die Google-Vorschau unter den Textfeldern unterstützt Sie bei der Wahl der richtigen Textlänge.

    Google-Vorschau

    Es ist sinnvoll die Meta-Angaben, basierend auf den aktuellen Erkenntnissen der Suchmaschinenoptimierung, gut aufeinander abgestimmt und nach bestimmten Regeln zu gestalten. In den Suchergebnissen finden sich in der Regel der von Ihnen angegebene Title-Tag, URL-Pfad und die Meta-Description wieder.

    Über die Google-Vorschau sehen Sie eine Liveansicht der Texte, die Sie über die Metadaten-Eingabefelder eingegeben haben. Dadurch können Sie Ihre Eingaben in Echtzeit prüfen und unmittelbar suchmaschinengerecht optimieren.