Inhaltsverzeichnis

    Shop zurücksetzen

    Im JTL-Shop Backend finden Sie über System -> Wartung -> Zurücksetzen die Funktion Shopdaten zurücksetzen. Wählen Sie hier die Bereiche aus, die Sie zurücksetzen möchten.

    Beachten Sie bitte, dass nur Artikel, Kategorien und Merkmale über JTL-Wawi wiederhergestellt werden können. Alle anderen angehakten Bereiche, wie Besucherstatistiken, etc. werden endgültig aus dem Shop gelöscht.

    Shop zurücksetzen: Vorgehensweise

    Setzen Sie sich eine Zeit für geplante Wartungsarbeiten, die unter Umständen eine Weile Anspruch nehmen können. Führen Sie nun folgende Schritte aus:

    1. Aktivieren Sie den Wartungsmodus. Hierzu gehen Sie im Shop-Backend (Adminbereich) zum Menüpunkt System -> Globale Einstellungen -> Wartungsmodus und setzen die Option Wartungsmodus aktivieren auf Ja.
    1. Schließen Sie den JTL-Worker UND deaktivieren Sie den Hintergrunddienst in JTL-Wawi unter Einstellungen -> Import / Exporteinstellungen -> Hintergrunddienst, indem Sie den Hacken bei aktivieren für diesen Mandanten entfernen.
    2. Setzen Sie den Shop im Backend unter Admin -> Shop zurücksetzen (bis einschließlich JTL Shop 3.20) oder ab JTL-Shop4 unter System -> Wartung -> Zurücksetzen mit der ausgewählten Option Artikel, Kategorien, Merkmale löschen (Komplettübertragung aus JTL-Wawi füllt diese Daten wieder auf) zurück.
    1. Wawi Version <=099923 : Starten Sie einen manuellen WebShop-Abgleich, bei dem alle Haken gesetzt sind (auch der Haken links vom WebShop), vorsicht aber, wenn Sie mehr als einen WebShop haben. Ab Wawi Version 1.0: Starten Sie einen manuellen WebShop-Abgleich, bei dem Sie für den Shop vorher unter WebShop->Komplettabgleich-Einstellungen einmal “Alles” angeklickt haben. Der darauf folgende Komplettabgleich kann je nach Artikelmenge sehr lange dauern, da alle Artikeldaten, inklusive der Bilder, neu übertragen werden. Hierfür wird auch eine stabile Internetleitung benötigt.
    Wir empfehlen Ihnen vor dem Zurücksetzen des Shops eine Datenbanksicherung des Shops anzulegen oder anlegen zu lassen.

    Vergessen Sie nicht anschließend den Hintergrunddienst zu aktivieren, den Worker zu starten und den Wartungsmodus im Shop zu deaktivieren.

    Bei weiteren Fragen verweisen wir Sie freundlichst auf unseren JTL-Support.