Inhaltsverzeichnis

    Bilder

    Hinweis: Diese Seite bezieht sich auf JTL-Shop 5. JTL-Shop 5 wird in naher Zukunft verfügbar sein. Aktuelle Infos zum Release-Status von JTL-Shop 5 finden Sie im Release-Forum: Zum Release-Forum. Falls Sie noch JTL-Shop 4 verwenden, finden Sie die Dokumentation unter JTL-Shop 4.

    Alle Einstellungen im Detail

    Hier sehen Sie in Form einer Tabelle für verschiedene Inhaltstypen jeweils Einstellungen für verschiedene Bildgrößen.

    Die Typen sind:

    • Kategorien: Bild für die in JTL-Shop angezeigten Kategorien. Dieses wird beispielsweise in der Navigation und auf Kategorie-Hauptseiten verwendet. Sie pflegen die Kategoriebilder in JTL-Wawi in den Kategoriestammdaten, siehe: Kategoriebilder
    • Variationen: Bei Variationsartikeln können die Variationen als Grafiken angezeigt werden. Sobald Sie eine Variation im Vaterartikel auswählen, sind die Variationsbilder gleichbedeutend mit dem normalen Artikelbild. Bitte beachten Sie, dass bei Variationskombinationen Kindartikel als eigenständige Artikel betrachtet werden.
    • Artikel: Die Bilder, die für den Artikel in JTL-Wawi hinterlegt wurden, siehe: Bilder
    • Hersteller: Das Bild, das für einen Hersteller in JTL-Wawi hinterlegt wurde, siehe: Hersteller anlegen
    • Merkmale: Das Bild, das für ein Merkmal in JTL-Wawi hinterlegt wurde, siehe: Merkmale anlegen / bearbeiten
    • Merkmalwerte: Das Bild, das für einen Merkmalswert in JTL-Wawi hinterlegt wurde, siehe: Merkmalwerte anlegen / bearbeiten
    • Konfigurationsgruppen: Das Bild, das für eine Konfigurationsgruppe in JTL-Wawi hinterlegt wurde, siehe: Konfigurationsgruppe erstellen
    • Blog: Die Bilder, die Sie in JTl-Shop in Blogbeiträgen hinterlegen, siehe: Blog einrichten
    • Blogkategorien: Das Bild, das Sie für Ihre Blogkategorie als Vorschau hinterlegen, siehe: Blog einrichten

    Bildgrößen Mini / Klein / Normal / Groß: Hier legen Sie die Standard-Auflösung für alle verfügbaren Bildgrößen fest.

    Hinweis: Grundsätzlich richtet sich die tatsächlich sichtbare Bildgröße auch immer nach den Einstellungen des Templates. Dadurch kann es vorkommen, dass Änderungen an den Einstellungen lediglich beim direkten Aufruf eines Bildes sichtbar werden. Somit ist gewährleistet, dass JTL-Shop voll responsiv ist.

    JPEG-Bildqualität: Ihre Bilder werden jeweils in den verschiedenen Größen neu berechnet. Hier stellen Sie ein, wie gut die Qualität sein soll. Sie können einen Wert von 1 bis 100 eingeben. Je höher die Zahl, desto größer wird die Datei. In der Regel reichen die voreingestellten 85 Prozent. Bei höheren Qualitätseinstellungen kann es – je nachdem, mit welchem Programm die Originalbilder erstellt wurden – dazu kommen, dass die von JTL-Shop neu berechneten Bilder größer als die Originaldateien sind.


    Bildnamen von Artikel-, Kategorie-, Variations-, Hersteller-, Merkmal- und Merkmalwertbildern: Hier können Sie festlegen, wie der Name von Bildern generiert werden soll.


    Externe Bildschnittstelle aktivieren: Hier können Sie jedem, nur JTL-Wawi oder niemandem Zugriff über die Bildschnittstelle gewähren. Die Bildschnittstelle ist eine Art API, die man verwenden kann, um die Bildlinks für bestimme Artikel herauszufinden.

    Folgende Parameter stehen Ihnen zur Verfügung:

    • „a“ für die Artikel-ID (kArtikel)
    • „n“ für die Bildnummer
    • „url“ 1/0, regelt ob eine URL oder das Bild ausgegeben wird
    • „s“: Wahl der Bildgröße (1 für ‘lg’, 2 für ‘md’, 3 für ‘sm’ oder 4 für ‘xs’)
    Beispiel aus unserem Demoshop: Adresse der Bildschnittstelle: https://demo.jtl-shop.de/dbeS/bild.php.  An diesen Link hängen Sie die Paramter an. Beispiel-Artikel: https://demo.jtl-shop.de/?a=10, der Artikel hat also die ID 10. Über folgenden Aufruf: https://demo.jtl-shop.de/dbeS/bild.php?a=10&n=1&url=1&s=1 erhält man dann die Adresse des Bildes. Über https://demo.jtl-shop.de/dbeS/bild.php?a=10&n=1&url=0&s=1 hingegen wird das eigentliche Bild angesprochen.

    Container-Größe verwenden: Bilder werden in der Regel in JTL-Shop in einem Rahmen oder Container angezeigt. Mit dieser Option werden Bilder automatisch auf die Größe des Containers skaliert. Falls das Seitenverhältnis des Bildes nicht der Einstellung entspricht, entstehen Balken in Hintergrundfarbe an den Rändern. Das wäre z. B. der Fall, wenn Sie eine Bildgröße von 320×320 Pixeln vorgeben, aber kein quadratisches Bild hochladen.


    Dateiformat: Hier bestimmen Sie, in welchem Format Ihre Bilder abgespeichert werden sollen. Zur Auswahl stehen JPEG, PNG und Auto (zusätzlich .webp anlegen). Wenn Sie Auto wählen und der Server dies zulässt, werden alle Bilder auch im webp-Format zugelassen. Dafür wird zwar zusätzlicher Speicher auf dem Server benötigt, aber webp-Bilder sind wesentlich kleiner und verbessern die Performance im Frontend.


    Hintergrundfarbe: Hier können Sie auswählen, welche Farbe die Balken haben sollen, falls Sie die Option Container-Größe verwenden aktiviert haben und die Bilder nicht das gleiche Seitenverhältnis haben wie die eingestellten Bildgrößen. Diese werden nur angezeigt, wenn Ihre Bilder nicht quadratisch sind.