Inhaltsverzeichnis

    Oberflächentexte anpassen

    Hinweis: Diese Seite bezieht sich auf JTL-Shop 5. JTL-Shop 5 wird in naher Zukunft verfügbar sein. Aktuelle Infos zum Release-Status von JTL-Shop 5 finden Sie im Release-Forum: Zum Release-Forum. Falls Sie noch JTL-Shop 4 verwenden, finden Sie die Dokumentation unter JTL-Shop 4.

    Ihre Aufgabe/Ausgangslage

    JTL-Shop liefert für jeden Text, den Ihre Kunden sehen, einen Standard aus. Sie können diese Texte jedoch beliebig anpassen und in mehreren Sprachen pflegen.

    Oberflächentexte ändern

    Hier ändern Sie Standard-Textbausteine Ihres Onlineshops:

    1. Melden Sie sich im Backend von JTL-Shop mit Ihren Admin-Benutzerdaten an.
    2. Navigieren Sie zum Menüpunkt Administration > Sprachvariablen.

    JTL-Shop wird standardmäßig mehrsprachig in den Sprachen Deutsch und Englisch ausgeliefert. Hier können Sie Texte in jeder Sprache anpassen. Die Änderungen sind nach Speichern direkt im Onlineshop aktiv.

    Suche nach Sprachvariablen

    Im Feld Suche können Sie nach Begriffen suchen, die in Ihrem Onlineshop als Text vorhanden sind. Im Beispiel haben wir nach Beststeller gesucht. Der Inhalt kann jederzeit geändert werden, indem Sie auf den derzeitigen Inhalt klicken. Wenn Sie Bestseller z. B. zu Top-Angebote ändern, würde im Onlineshop der Text „Unsere Top-Angebote“ erscheinen.

    Hinzufügen von eigenen Sprachvariablen

    Über die Funktion Variable hinzufügen können Sie eigene Sprachvariablen hinzufügen, welche dann im Template über {lang key=”variablenname” section=”custom”} abgefragt werden können.

    Wählen Sie Variable hinzufügen. Wählen Sie bei Sprachsektion custom; diese Sektion ist für eigene Sprachvariablen bestimmt. Geben Sie bei Variable einen eindeutigen Namen ein, den Sie zur Referenzierung im Template-Code benötigen. Im Anschluss geben Sie den Variableninhalt in Deutsch (und ggf. Englisch, falls verfügbar) ein. Bestätigen Sie mit einem Klick auf Speichern.

    Beispiel: Sie haben eine neue Kategoriebox im Template hinzugefügt. Den Titel dieser Kategoriebox möchten Sie sprachabhängig gestalten. Der Template-Code für den Titel der Kategoriebox lautet: {lang key=”kategoriebox1″ section=”custom”}. In der Sprachvariablenverwaltung fügen Sie dann eine neue Sprachvariable über Variable hinzufügen mit den folgenden Parametern hinzu:
    • Sprachsektion: custom
    • Variable: kategoriebox1
    • Deutsch: Meine Kategorien
    • ggf. Englisch: My Categories

    Export von Sprachen

    Sie können die Sprachvariablen auch exportieren. Wenn Sie gezielt Sprachvariablen mit einem bestimmten Inhalt exportieren wollen, geben Sie den jeweiligen Suchbegriff in das Feld Suche ein und klicken Sie auf die Lupe. Wählen Sie anschließend Exportiere Einträge, um nur diese Suchergebnisse zu exportieren.

    Weiterhin können Sie zwischen 3 Typen unterscheiden:

    • Beide
    • nur System
    • nur eigene

    Wählen Sie den gewünschten Typ und klicken Sie auf die Lupe. Exportieren Sie dann je nach Auswahl alle Sprachvariablen, nur Ihre eigenen oder nur die des Systems mit Exportiere Einträge.

    Import von Sprachen

    Klicken Sie in der Sprachvariablenverwaltung auf Importiere Einträge. Wählen Sie die gewünschte Datei aus.
    Beim Import der Variablen haben Sie die Möglichkeit, zwischen 3 Typen zu unterscheiden:

    • Vorhandene Einträge löschen, dann neue importieren
    • Vorhandene Einträge überschreiben und neue importieren
    • Vorhandene Einträge beibehalten und neue importieren

    Neue Sprache erstellen

    Zum Erstellen einer neuen Sprache exportieren Sie zunächst eine bereits vorhandene Sprache (Deutsch, Englisch). Die exportierte CSV-Datei können Sie mit einem beliebigen Editor bearbeiten (z. B. mit OpenOffice Calc oder Excel). Nachdem Sie mittels JTL-Wawi die neue Sprache konfiguriert und übertragen haben, steht die Sprache in der Sprachvariablenverwaltung für den Import von Variablen zur Verfügung. Anschließend können Sie in der Sprachvariablenverwaltung die neue Sprache auch anwählen und deren Variablen einzeln konfigurieren.