Inhaltsverzeichnis

    AGB und Widerrufsbelehrung einrichten

    Ihre Aufgabe / Ausgangslage

    Sie betreiben einen öffentlichen Onlineshop und möchten gerne rechtlich relevante Texte wie Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) und eine Widerrufsbelehrung hinterlegen.
    Hinweis: Falls Sie sich nicht sicher sind, wie Sie AGB und Widerrusfbelehrung formulieren sollten, können Sie sich an unsere Technologiepartner wenden, die teilweise vorgefertigte Textbausteine bieten. Hier finden Sie eine Liste passender Technologiepartner: Zur Partnersuche: Recht

    AGB und Widerrufsbelehrung einrichten

    1. Melden Sie sich im Backend von JTL-Shop mit Ihren Admin-Benutzerdaten an.
    2. Navigieren Sie zum Menüpunkt Inhalte > AGB/WRB.

    Sie können allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) und Widerrufsbelehrung (WRB) für jede in JTL-Shop gepflegte Kundengruppe individuell hinterlegen.

    1. Wählen Sie unter Sprache wählen die Sprache, für die Sie AGB und Widerrufsbelehrung bearbeiten möchten.
    2. Klicken Sie anschließend auf das Feld in der Spalte Aktion für die Kundengruppe, für die Änderungen vorgenommen werden sollen.
    Hinweis: Unregistrierte Benutzer sehen immer die AGB und WRB der Standard-Kundengruppe.

    Sie sehen drei Texte, die Sie bearbeiten können:

    • Allgemeine Geschäftsbedingungen: Geben Sie hier die AGB ein.
    • Widerrufsbelehrung: Geben Sie hier die Widerrufsbelehrung ein.
    • Muster-Widerrufsformular: Hier können Sie bereits ein Widerrufsformular vorgeben, das Ihre Kunden einfach ausfüllen und senden können, wenn sie eine Bestellung widerrufen möchten.

    Sie haben bei jedem der Texte die Möglichkeit, reinen Text zu bearbeiten oder mithilfe des HTML-Editors zu formatieren.

    1. Klicken Sie auf Speichern, um Ihre Änderungen zu übernehmen.

    Anzeige von AGB / Widerrufsbelehrung einstellen

    Sie haben zwei Möglichkeiten, die AGB und Widerrufsbelehrung anzeigen zu lassen:

    • Unten auf der Seite Ihres JTL-Shops im Bereich „Gesetzliche Informationen“
    • Während des Bestellvorgangs

    Auf jeder Seite im Bereich Gesetzliche Informationen

    AGB und WRB werden bereits standardmäßig im Bereich „Gesetzliche Informationen“ im Footer jeder Seite verlinkt. Diese Einstellung können Sie im Content Management System (Eigene Seiten) anpassen.

    Tipp: Sie können auch eine eigene Spezialseite für AGBs im CMS anlegen, um diese in beliebigen Linkgruppen einzufügen. Dort können Sie dann auch noch mehr einstellen.

    Während des Bestellvorgangs

    Die Widerrufsbelehrung können Sie während des Bestellvorgangs einfach als optionales Popup anzeigen lassen. Die AGB werden Ihre Kunden in der Regel bestätigen müssen, daher können Sie sie als Checkbox anzeigen lassen.

    Widerrufsbelehrung

    Um die Widerrufsbelehrung anzeigen zu lassen, gehen Sie folgendermaßen vor:

    1. Wechseln Sie im Backend des JTL-Shops in den Bereich Storefront > Kaufabwicklung: Warenkorb / Kaufabwicklung.
    2. Stellen Sie im Bereich Bestellvorgang die Option Widerrufsbelehrung im Bestellvorgang anzeigen auf Ja.
    1. Klicken Sie auf Speichern, um Ihre Änderungen zu übernehmen. Beim Checkout wird nun die Widerrufsbelehrung inklusive Pop-up angezeigt.

    AGB

    Um die AGB während des Bestellvorgangs anzuzeigen, müssen Sie eine neue passende Checkbox erstellen.

    1. Wechseln Sie dazu im Backend des JTL-Shops in den Bereich Storefront > Formulare > Checkboxenverwaltung.
    2. Klicken Sie auf Neue Checkbox erstellen.
    3. Geben Sie mindestens folgende Felder ein:
    • Name: Interner Name der Checkbox.
    • Text (Sprache): Text, der in der jeweiligen Sprache während des Bestellvorgangs hinter der Checkbox angezeigt werden soll.
    • Interner Link: Wählen Sie hier Interner Link auf die Seite AGB.
    • Anzeigeort: Wählen Sie hier Bestellabschluss.
    • Pflichtangabe: Wählen Sie hier Ja. So können Kunden die Bestellung nicht absenden, ohne die AGB zu bestätigen.
    • Aktiv: Wählen Sie hier Ja.
    • Checkbox Logging: Wählen Sie hier Ja, um im Zweifelsfall nachweisen zu können, dass Ihr Kunde diese Checkbox auch wirklich aktiviert hat.
    • Sortierung: Geben Sie hier eine Zahl ein, z. B. „1“. Falls Sie mehrere Checkboxen haben, können Sie mit den Zahlen die Reihenfolge bestimmen.
    • Kundengruppe: Markieren Sie alle Kundengruppen, für die die Checkbox angezeigt werden soll. In der Regel sind dies alle. Falls Sie spezielle AGB je Kundengruppe pflegen, werden jeweils die angepassten Texte angezeigt.
    1. Klicken Sie auf Speichern. Die Checkbox wird nun bei jedem Checkout angezeigt.