Inhaltsverzeichnis

    Community Free Edition von JTL-Shop herunterladen

    Ihre Aufgabe/Ausgangslage

    Sie betreiben einen Onlinehandel mit weniger als 500 Artikeln (inklusive Variationskombinationen). Als Shopsystem möchten Sie gerne die kostenlose Community Free Edition von JTL-Shop verwenden.

    Voraussetzungen / Einschränkungen

    • Sie führen maximal 500 verschiedene Artikel, die in den JTL-Shop hochgeladen werden sollen (Artikelanzahl überprüfen).
    • Ihr Server erfüllt die Systemvoraussetzungen von JTL-Shop.

    Systemvoraussetzungen von JTL-Shop

    Hinweis: Die Systemvoraussetzungen stellen das offiziell unterstützte, empfohlene und supportete Setup für den Betrieb von JTL-Shop dar. Der Betrieb auf ähnlichen Setups (Windows, FreeBSD, sunOS, nginx, PHP-FPM) ist zwar generell möglich, jedoch können wir dafür keinen Support für die Einrichtung und / oder daraus entstehenden Problemen mit der Software anbieten. Alternative HTTP-Server (z.B. NGINX / PHP-FPM): Bitte beachten Sie, dass die .htaccess-Regeln (u. a. zum Verzeichnisschutz!) bei diesen Servern manuell durch entsprechende ProxyPass-Regeln nachgetragen werden müssen.
    Bitte beachten Sie: Die Community Free Edition von JTL-Shop funktioniert nur mit JTL-Wawi ab Version 1.0.

    Bitte stellen Sie sicher, dass die folgenden Systemvoraussetzungen von Ihrem Webserver erfüllt werden:

    • Betriebssystem: Linux (Debian, Ubuntu, etc.) (Bitte oben aufgeführte Hinweise beachten)
    • Apache-Webserver (PHP-Mode: FCGI oder Apache Module) mit mod_rewrite-Modul
    • Datenbank: MySQL oder MariaDB ab Version 5.x
    • PHP-Version: JTL-Shop 4.00 benötigt mindestens PHP 5.4, empfohlen: PHP 7.0, ab JTL-Shop 4.06: PHP 7.2

    Shop-Version

    PHP 5.3

    PHP 5.4

    PHP 5.5 (ionCube >= 4.5)

    PHP 5.6 (ionCube >= 4.5)

    PHP 7.0

    PHP 7.1

    PHP 7.2

    PHP 7.3

    3.20

    Ja

    Ja

    Ja

    Ja

    Nein

    Nein

    Nein

    Nein

    4.00

    Nein

    Ja

    Ja

    Ja

    Ja

    Nein

    Nein

    Nein

    4.06+

    Nein

    Ja

    Ja

    Ja

    Ja

    Ja

    Ja

    Nein

    • Mailserver: Lokal oder per SMTP erreichbar
    • PHP-Module:
    • GD Lib
    • SimpleXML
    • ImageMagick
    • Imagick
    • Curl
    • Iconv
    • MBString
    • Tokenizer
    • PDO (MySQL)
    • IonCube-Loaders ( http://www.ioncube.com/loaders.php )Der JTL-Shop 4 wird mit offenem Quelltext ausgeliefert und ist ohne IonCube-Loader betriebsbereit. Ein IonCube-Loader wird unter Umständen jedoch für den Betrieb von Drittanbieter-Plugins benötigt.
    • PHP-Einstellungen:
    • PHP-Skript-Ausführungszeit (max_execution_time) mindestens 120 Sekunden
    • PHP-Speicherlimit (memory_limit) mindestens 128 MB
    • Maximale PHP Übertragungsgröße (FILE / upload_max_filesize) mindestens 6 MB
    • Maximale PHP Übertragungsgröße (POST / post_max_size) mindestens 8 MB
    • allow_url_fopen aktiviert (wenn Zahlungsart Saferpay genutzt werden soll)
    • magic_quotes_runtime deaktiviert (Seit PHP 7.0 ist diese Einstellung entfernt)

    Exkurs: Benötigter Webspace

    Für wie viele Artikel wie viel Webspace benötigt wird, lässt sich nur theoretisch rechnerisch bestimmen. Ausschlaggebend sind nicht die Artikel selbst, sondern hauptsächlich deren Bilder. Artikelbilder werden in Originalgröße auf dem Webspace abgelegt und zusätzlich je Shop-Sprache in vier verschiedenen Größen skaliert gespeichert.

    So ergibt sich bei einer Shopsprache je nach Ziel-Bildgrößen und Qualität das 2-3 fache der Originalbild-Dateigrößen für den benötigten Webspace.

    Beispiel:
    • Eine Shopsprache
    • 200 KB durchschnittliche Originalgröße
    • Denken Sie darüber nach, was Sie den Kunden für Bildgrößen liefern wollen. Wenn Sie Full-HD Bilder bereitstellen wollen, sollten Sie keine speicherhungrigen 4k-Bilder in JTL-Wawi hinterlegen
    • Artikelbilder, die in JTL-Wawi bei den Artikeln hinterlegt werden
    • Achten Sie darauf, dass die Bilder gut komprimiert sind (zulässige Dateiformate für Artikelbilder sind .jpg/.jpeg und .png)
    • Im Shop wird eingestellt, dass die größte Anzeigeform für Artikelbilder der Originalgröße in JTL-Wawi entspricht

    Mit diesen Voraussetzungen würden 10GB Webspace für etwa 17000 bis 25000 Artikelbilder reichen.


    Hinweis zur Shop-Domain: Wir raten dringend davon ab, für Ihren Shop eine Domain mit Umlauten / Sonderzeichen zu verwenden. Diese führen immer wieder zu Problemen. Ein fehlerfreier Einsatz kann leider nicht gewährleistet werden. Es sind z.B. kritische Probleme mit dem JTL-PayPal-Plugin zu erwarten. Wir empfehlen stattdessen als Hauptdomain eine Domain ohne Umlaute / Sonderzeichen und die anderen Domains nur als Aliasdomains zu verwenden, die auf die Hauptdomain weiterleiten.

    Webhosting-spezifische Voraussetzungen:

    Unserer Erfahrung nach gibt es Probleme bei Servern mit sunOS und dem IonCube-Loader! Bitte erkundigen Sie sich vor der Shop-Installation bei Ihrem Hoster, welches Betriebssystem auf dem Server eingesetzt wird, wir empfehlen den Einsatz von Linux-Webservern.

    Info für 1&1-Hosting-Kunden: Bei 1&1-Hosting-Kunden sind nach Installation des JTL-Shop zusätzliche Schritte erforderlich, um ionCube zu aktivieren, siehe JTL-Shop auf einem Server von 1und1 oder Strato betreiben

    Info für Strato Managed Virtual Server Kunden: Bei der Installation des Shops/IonCube muss "PHP-Modus und -Beschleuniger" auf CGI stehen. Für die Nutzung des SEO-Moduls muss der Modus dann wieder auf "Fast CGI + APC" gesetzt werden.

    JTL-Shop CFE herunterladen

    1. Erstellen Sie ein Kundenkonto im Kundencenter von JTL: Zum Kundencenter von JTL.
    2. Wählen Sie den Bereich Lizenzen und anschließend JTL-Shop. Sie landen in der Lizenzverwaltung von JTL-Shop.
    3. Klicken Sie auf die Schaltfläche Community Free Lizenz erstellen. Es wird eine neue Lizenz für die Community Free Edition von JTL-Shop erzeugt.

    Die Lizenz erscheint unter Ungruppierte Lizenzen. Sie erhalten außerdem eine E-Mail.

    1. Klicken Sie auf die Schaltfläche Aktionen und wählen Sie die Aktion Download. Das Download-Paket wird nun heruntergeladen.
    1. Lesen Sie anschließend den Bereich „Installation / Upgrade“.