Inhaltsverzeichnis

    Workflow: Packstation steht nicht unter Straße

    Ihre Aufgabe / Ausgangslage

    Sie versenden unter anderem mit DHL. Wenn Pakete an eine Packstation verschickt werden sollen, muss dafür das Wort „Packstation“ in der Lieferanschrift im Feld Straße stehen.

    Workflow

    In diesem Fall benötigen Sie einen Workflow, der überprüft, ob das Wort Packstation in einem der anderen Felder, zum Beispiel dem Adresszusatz eingegeben wurde. Ist dies der Fall, wird der Auftrag zurückgehalten und eine E-Mail an einen Büromitarbeiter geschrieben, damit dieser die Eingaben überprüfen kann.

    Einrichtung

    1. Öffnen Sie die Workflowverwaltung über das Menü Admin > JTL-Workflows.

    Der Workflow, den wir erstellen möchten, soll direkt bei der Erstellung eines Auftrags greifen.

    1. Wechseln Sie in die Registerkarte Aufträge und legen Sie unter Auftrag > Erstellt über die Schaltfläche Workflow anlegen einen neuen Workflow an. Geben Sie dem Workflow einen aussagekräftigen Namen, zum Beispiel „Packstation steht nicht unter Straße“.
    2. Fügen Sie über Neue Bedingung eine Bedingung hinzu. Klicken Sie in das Feld und wählen Sie anschließend die Schaltfläche Erweiterte Eigenschaften verwalten. Es öffnet sich das Dialogfenster Erweiterte-Eigenschaften bearbeiten.
    3. Klicken Sie in diesem Fenster auf Hinzufügen. Geben Sie der Eigenschaft einen sinnvollen Namen, zum Beispiel „Abfrage Packstation“ und geben Sie nachfolgenden Code ein:
    {% capture adresse -%}\
    {{ Vorgang.Lieferung.Lieferadresse.Adresszusatz }}
    {{ Vorgang.Lieferung.Lieferadresse.Anrede }}
    {{ Vorgang.Lieferung.Lieferadresse.Bundesland }}
    {{ Vorgang.Lieferung.Lieferadresse.EMail }}
    {{ Vorgang.Lieferung.Lieferadresse.Fax }}
    {{ Vorgang.Lieferung.Lieferadresse.Firma }}
    {{ Vorgang.Lieferung.Lieferadresse.Firmenzusatz }}
    {{ Vorgang.Lieferung.Lieferadresse.Mobil }}
    {{ Vorgang.Lieferung.Lieferadresse.Name }}
    {{ Vorgang.Lieferung.Lieferadresse.Ort }}
    {{ Vorgang.Lieferung.Lieferadresse.PLZ }}
    {{ Vorgang.Lieferung.Lieferadresse.Telefon }}
    {{ Vorgang.Lieferung.Lieferadresse.Titel }}
    {{ Vorgang.Lieferung.Lieferadresse.Vorname }}
    {% endcapture -%}\
    {% assign Vergleichswert = 'Packstation' %}\
    {% if adresse contains Vergleichswert %}\
    1
    {% endif %}
    Erklärung: Diese Abfrage überprüft alle Felder außer der Straße darauf, ob diese das Wort „Packstation“ enthalten. Ist dies der Fall, gibt die Abfrage eine 1 aus. Ist es nicht der Fall, wird eine 0 ausgegeben.
    1. Schließen Sie das Fenster mit OK und wählen Sie die neu definierte erweiterte Eigenschaft im Dropdown-Menü als Bedingung aus. Setzen Sie deren Wert Gleich 1.
    2. Konfigurieren Sie nun als erste Aktion, dass der Auftrag zurückgehalten werden soll. Wählen Sie dazu unter Aktionen die Option Zurückhalten / Freigeben. Wählen Sie unter Vorgang den gewünschten Rückhaltegrund, zum Beispiel „Prüfung notwendig“ und unter Aufträge Aktueller Auftrag.
    3. (Optional:) Richten Sie den Versand einer E-Mail an den Verantwortlichen ein. Wählen Sie dazu als weitere Aktion E-Mail senden und konfigurieren Sie die E-Mail nach Ihren Wünschen.
    4. Klicken Sie auf Workflow testen und simulieren Sie den Workflow anhand eines Auftrags, bei dem Packstation in einem falschen Feld steht.
    5. Schließen Sie die Workflowverwaltung über OK.