Inhaltsverzeichnis

    Positionen zusammenfassen

    Hinweis: Ab der Version JTL-Wawi 1.7.8, werden die Positionen in Ihren Exportdokumenten nicht mehr automatisch zusammengefasst, wenn Sie Ihre Warenpost International versenden möchten. Dies müssen Sie nun aktiv auswählen. Das machen Sie durch das Aktivieren der Checkbox Positionen zusammenfassen in den Exportdokumenten.

    Ihre Aufgabe/Ausgangslage

    Sie haben ein Hemd und die Hemdknöpfe im Ausland bestellt und nähen bei sich die Hemdknöpfe an das Hemd. Das Hemd möchten Sie jetzt wieder International versenden.

    Positionen zusammenfassen

    Durch das Annähen der Hemdknöpfe an das Hemd erschaffen Sie ein neues Produkt. Daher müssen die Positionen Hemd und Hemdknöpfe anschließend zusammengefasst werden, um das Produkt mit den korrekten Zolldokumenten weiter zu vertreiben.

    Folgend wird anhand von DHL Versenden 3.0 die Funktion Position zusammenfassen exemplarisch dargestellt.

    Hinweis: Die Optionen im Dialogfenster, um die Positionen für die Exportdokumente zusammenzufassen, sind bei allen Dienstleistern identisch.
    1. Öffnen Sie über Menü: Versand > Versandarten das Dialogfenster Eigene und automatisch erstellte Versandarten bearbeiten.
    2. Wählen Sie Ihre Versandartart, mit der Sie das Paket versenden möchten und klicken Sie bei Versanddatenexport auf die Schaltfläche DHL Versenden 3.0 konfigurieren.
    3. Wählen Sie im neuen Dialogfenster Versandetikett konfigurieren die Registerkarte Produkt.
    4. Wählen Sie bei Produkt im Dropdown-Menü DHL Paket International.
    5. Aktivieren Sie die Checkbox Exportdokumente und tragen Sie wie gewohnt Ihre Daten ein. Detaillierte Informationen finden Sie hier.
    6. Aktivieren Sie die Checkbox Positionen zusammenfassen.
    7. Tragen Sie bei Zusammenfassen ab Positions-Nr. die Positionsnummer ein, ab der inklusive der eingetragenen Positionsnummer Ihre Artikel zusammengefasst werden.
    8. Tragen Sie bei TARIC-Code die zugehörige Nummer ein.
    Hinweis: Der TARIC-Code ist die einheitliche Bezeichnung für die EU und besteht aus 10 Ziffern. Andere Bezeichnungen sind Zolltarifnummer, HS-Code und EZT, bei denen jeweils eine andere Anzahl an Ziffern verwendet wird. So besteht z. B. die Zolltarifnummer aus 11 Ziffern. Weitere Informationen zu dem Thema finden Sie hier.
    1. Tragen Sie bei Text zusammengefasst einen Text ein. Sie können den Text manuell, oder über den Template Editor einfügen. Klicken Sie zum Öffnen des Editors auf die Schaltfläche hinter dem Eingabefeld.
    2. Tragen Sie bei Herkunftsland das Kürzel ein, in welchem Sie das Produkt verändert haben.
    3. Klicken Sie auf die Schaltfläche Speichern, um Ihre Einstellungen zu übernehmen.

    Ihre Positionen werden nun in den Exportdokumenten zusammengefasst.