Inhaltsverzeichnis

    Pfandartikel anlegen

    Stand: JTL-POS 0.9.6.0 und JTL-Wawi 1.5.7.2

    Ihre Aufgabe/Ausgangslage

    Sie verkaufen Artikel, für die Sie ein zusätzliches Pfand berechnen möchten, z. B., weil Sie Geräte verleihen oder Getränke in Pfandflaschen verkaufen.

    Sie können Pfandartikel sowohl in JTL-POS StandAlone direkt über die Oberfläche erstellen oder im Betriebsmodus ERPConnected die Pflege von Pfandartikeln über JTL-Wawi vornehmen.

    Pfandartikel in JTL-POS StandAlone anlegen

    Schritt 1 (optional): Pfandarten anlegen

    Sie können in JTL-POS verschiedene Pfandarten anlegen, für die Sie direkt definieren, welchen Betrag diese haben und mit welchem Mehrwertsteuersatz sie versteuert werden. Lesen Sie zu diesem Thema: Pfandarten anlegen.

    Schritt 2: Artikel zu einem Pfandartikel machen

    1. Erstellen Sie über den Menüpunkt Artikel von JTL-POS einen Artikel. Lesen Sie dazu Artikel anlegen.
    2. Öffnen Sie die Artikelstammdaten des Artikels, den Sie zu einem Pfandartikel machen möchten, über das Stift-Symbol.
    3. Aktivieren Sie die Option Pfandartikel.
    4. Geben Sie unter Pfandbetrag den Betrag ein, der automatisch als Pfand berechnet werden soll, wenn der Artikel auf einen Bon gesetzt wird.
    5. Geben Sie unter Bezeichung auf Ausdruck ein, wie das Pfand auf Belegen bezeichnet werden soll.
    1. Alternativ: Wählen Sie unter Pfandart eine Ihrer vordefinierten Pfandarten. Lesen Sie dazu Pfandarten anlegen.
    1. Speichern Sie die Artikelstammdaten. Für den Artikel wird in Zukunft nun ein Pfand berechnet, sobald dieser auf einen Bon gesetzt wird.

    Pfandartikel für JTL-POS in JTL-Wawi anlegen

    Wenn Sie JTL-POS mit JTL-Wawi verbunden haben und somit im Betriebsmodus ERPConnected arbeiten, können Sie Artikel über die Attribute von JTL-Wawi zu Pfandartikeln machen.

    1. Erstellen Sie den Artikel, der ein Pfandartikel sein soll, in JTL-Wawi und aktivieren Sie ihn für JTL-POS. Lesen Sie dazu: Artikel in JTL-Wawi anlegen bzw. Kategorien und Artikel für JTL-POS aktivieren/deaktivieren.
    2. Öffnen Sie die Artikelstammdaten für den Artikel und wechseln Sie in die Registerkarte Attribute/Merkmale.
    3. Klicken Sie auf Attribut zuweisen. Es öffnet sich das Dialogfenster Artikelattribute zuweisen.
    4. Markieren Sie das Attribut JTL-POS > Pfandartikel und klicken Sie auf Weiter.
    5. Aktivieren Sie die Checkbox Pfandartikel und klicken Sie auf Speichern. Sie haben nun die Option Pfandartikel für Ihren Artikel aktiviert.
    6. Fügen Sie auf die gleiche Weise das Attribut Pfandart (Bezeichnung auf Ausdruck) hinzu. Geben Sie diesem Attribut als Wert einen Text, der auf Belegen ausgegeben werden soll.
    7. Fügen Sie auf die gleiche Weise das Attribut Pfandbetrag hinzu. Geben Sie diesem Attribut als Wert den Betrag, der als Pfand berechnet werden soll.
    Info: Die Werte wie Pfandbetrag oder Bezeichnung werden beim Abgleich mit JTL-POS mit den bereits angelegten Pfandarten verknüpft (siehe Pfandarten anlegen), sofern diese in JTL-POS schon vorhanden sind. Ist keine passende Pfandart in JTL-POS hinterlegt, wird diese über JTL-Wawi beim Abgleich angelegt.
    1. Speichern Sie den Artikel. Beim nächsten Abgleich mit JTL-POS werden die Attribute übertragen. Der Pfandartikel steht Ihnen anschließend in JTL-POS zur Verfügung.