Inhaltsverzeichnis

    Dialogfenster: Artikelstammdaten

    Stand: 08.07.2019

    Das Dialogfenster Artikelstammdaten erreichen Sie über das Menü Artikel und Klick auf die Schaltfläche Plus.

    Im Dialogfenster Artikelstammdaten können neue Artikel anlegen und die Stammdaten bestehender Artikel bearbeiten.

    Funktionsleiste

    Schaltfläche „Speichern“: Speichert alle eingegebenen Daten/Änderungen und beendet den Bearbeitungsmodus.


    Schaltfläche „Abbrechen“: Verwirft die eingegeben Daten bzw. setzt bearbeitete/geänderte Daten auf Ihren Ursprungswert zurück und beendet den Bearbeitungsmodus.

     

    Allgemein

    Kategorie: Wenn Sie einen neuen Artikel anlegen, können Sie dem Artikel über die Stift-Schaltfläche eine Kategorie zuweisen. Mit Klick auf den Stift öffnet sich das Dialogfenster Kategorie wählen, aus dem Sie aus Ihren angelegten Kategorien die passende Kategorie für Ihren Artikel wählen können. Wenn Sie einen bestehenden Artikel bearbeiten, wird hier die Kategorie angezeigt, der der Artikel zugeordnet ist.


    Name: Hier hinterlegen Sie eine Bezeichnung für den Artikel. Der Artikelname wird bspw. auf Kassenbons ausgegeben.


    Artikelnummer: Die Artikelnummer wird anhand des von Ihnen definierten Nummernkreises automatisch vergeben (zum Dialogfenster Nummernkreise definieren). Alternativ können Sie die Artikelnummer oder die vorgegebene Artikelnummer des Nummernkreises manuell mit einer eigenen Artikelnummer überschreiben.

    Achtung! Ohne die Verwendung von Nummernkreisen oder durch das nachträgliche Ändern der Artikelnummer, kann es zu doppelten und somit uneindeutigen Artikelnummern kommen.

    PLU: Preis-Nachschlage-Code, Kurz-Eingabe-Code für Artikel. In JTL-POS können Sie für jeden Artikel eine eindeutige PLU hinterlegen. Im Bereich Schnellzugriff können Sie an der Kasse durch Eingabe der PLU Artikel auf einen Bon setzen oder eine Preisabfrage starten.


    GTIN: Globale Trade Item Number (veraltet: EAN). Hier können Sie die GTIN Ihres Artikels hinterlegen. Die GTIN ist eine global eindeutige Ziffernkette zur Identifikation von Produkten und Dienstleistungen (entspricht in JTL-Wawi aktuell dem Feld EAN) .

    Preise und Steuer

    Verkaufspreis (brutto): Preis des Artikels inklusive Umsatzsteuer/Mehrwertsteuer.


    Einkaufspreis (netto): Preis, zu dem Sie den Artikel bei Ihrem Lieferanten erwerben.


    Rabatt: Prozentualer Rabatt oder absoluter Rabattbetrag, der immer auf den Artikel gewährt werden soll. Im Drop-Down-Menü können Sie einen Rabatt auswählen, den Sie im Dialogfenster Rabatte verwalten angelegt haben. Im Artikel stehen nur Rabatte vom Typ Artikel zur Auswahl.


    Rabatte ignorieren: Wenn Sie diese Option aktivieren, werden keine globalen Rabatte (z. B. für Kundengruppen oder Kategorien) auf diesen Artikel angewendet.


    Steuersatz: Steuersatz, mit dem der Artikel besteuert wird. Es wird immer der als Standard hinterlegte Steuersatz vorausgewählt. Im Drop-Down-Menü können Sie bei Bedarf einen anderen Steuersatz auswählen. Steuersätze können Sie im Dialogfenster Steuersätze verwalten anlegen.


    Auswahl zwischen “Im Haus” und “Außer-Haus” möglich: Nur sichtbar, wenn Sie unter Menüpunkt: Einstellungen > Kasse die Option Gastronomiefunktionen aktivieren aktiviert haben. Wenn Sie diese Option aktivieren, können Sie für jede einzelne Position auf einem Bon wählen, ob der Steuersatz Im Haus oder Außer Haus gelten soll. Die Steuersätze Im Haus und Außer Haus legen Sie unter dem Menüpunkt Einstellungen > Steuersätze Gastronomie fest.


    Kundenindividuelle Preise: Sie können für jeden Kunden, der in JTL-Wawi/JTL-POS angelegt wurde, einen individuellen Verkaufspreis hinterlegen. Zusätzlich können Sie  Kundengruppen- und Kategorierabatte und Artikelrabatte gewähren. Einige Rabatte lassen sich, je nach Einstellungen, auch miteinander kombinieren. Wenn ein Artikel von mehreren Rabatten betroffen ist, erhält der Kunde immer die Rabattvariante, die für ihn den günstigsten Preis bedeutet.


    Kundengruppenpreise: Hier können Sie individuelle Preise und Staffelpreise für einzelne Kundengruppen hinterlegen.

    Bestand

    Bestandsführung aktiv: Aktivieren Sie diese Option, wenn Sie eine Bestandsführung zum gewählten Artikel einrichten wollen.

    Menge auf Bons in separaten Positionen ausgeben: Wenn Sie diese Option aktivieren, wird pro verkauftem Artikel eine Position auf dem Bon angelegt. Wenn der Kunde also zum Beispiel den gleichen Artikel 5 Mal kauft, werden 5 einzelne Positionen auf dem Kassenbon ausgegeben und nicht eine Position mit Menge 5.

    Menge: Aktueller Bestand des Artikels. Der Bestand wird jedes Mal automatisch angepasst, wenn Sie einen Artikel verkaufen oder retournieren.

    Verkaufseinheit: Sofern Sie Ihrem Artikel eine Verkaufseinheit geben möchten, z. B. Stück, Flasche oder kg, so können Sie hier die entsprechende Einheit angeben.

    Stückzahl teilbar: Wenn Sie diese Option aktivieren, kann die Mengenerfassung des jeweiligen Artikels bei Wareneingang und Warenausgang dezimal, also mit Nachkommastellen erfolgen, beispielsweise 0,5 kg Blattspinat oder 3,2 m Telefonkabel. Da diese Artikeleigenschaft auch in JTL-Shop berücksichtigt wird, ist es Ihren Shop-Kunden möglich, entsprechende Teilmengen eines Artikels zu kaufen, wenn Sie diesen auch in Ihrem Onlineshop anbieten.

    Pfandart

    Pfandartikel: Aktivieren Sie diese Option, wenn für den Artikel ein Pfandbetrag ausgewiesen wird, der bei der Rückgabe erstattet wird (z. B. Artikel mit Pfandpflicht, wie Einweg- oder Mehrwegverpackungen von Getränken).


    Pfandart: Hier können Sie die Pfandart des Artikels festlegen, an die der Preis de Pfandes geknüpft ist. Pfandarten legen Sie im Menü Einstellungen > Pfandarten selbst an.


    Pfandbetrag: Betrag, der beim Verkauf als Pfand einbehalten und bei Rückgaben ausgezahlt wird.


    Bezeichnung auf Ausdruck: Hier können Sie festlegen, wie das Pfand auf Bons benannt und ausgegeben werden soll, damit es sowohl von Ihnen, als auch vom Kunden identifiziert werden kann, z. B. Einweg Glas, Einweg PET, Getränkedosen, Mehrweg Glas etc.

    Sonstiges

    Sortiernummer: Über die Sortiernummer können Sie festlegen, in welcher Reihenfolge die verschiedenen Artikel in Übersichten in JTL-POS angezeigt werden sollen (1=oben). Standardmäßig bzw. wenn keine Sortiernummer vergeben wurde, werden Artikel sortiert nach Artikelnummer angezeigt.


    Gesperrt (Option): Wenn Sie diese Option aktivieren, kann der Artikel an der Kasse nicht mehr auf den Bon gesetzt werden und dem Kassierer wird eine entsprechende Meldung angezeigt.


    Internen Bon drucken: Hier legen Sie fest, ob der Artikel auf internen Bons gedruckt werden soll.

    Diese Option wird nur angezeigt, wenn Sie die Gastronomiefunktionen unter Einstellungen > Kasse aktiviert haben.

    Anmerkung: Hier können Sie eine interne Anmerkung für den Artikel hinterlegen.


    Kurzbeschreibung: Hier können Sie einen eigenen Text hinterlegen. Sie können beispielsweise den Artikel näher beschreiben oder Hinweise zu Inhaltsstoffen etc. hinterlegen. Sie können die Kurbeschreibung durch antippen des Info-Icons der Artikelübersicht aufrufen. Die Kurzbeschreibung wird im Kundendisplay angezeigt.

    Stückliste

    Stückliste (Option): Aktivieren Sie diese Option, wenn Ihr Artikel eine Stückliste ist. Stücklisten sind Artikel, die sich aus mehreren Artikeln, im Falle einer Stückliste Komponenten genannt, zusammensetzen. Wenn Sie diese Option aktivieren, werden weitere Einstellungsmöglichkeiten sichtbar.

    Komponenten hinzufügen (Schaltfläche Plus): Öffnet das Dialogfenster Artikel suchen, in dem Sie über die Eingabe einer Artikelnummer oder eines Artikelnamens oder Scannen des Artikels die passende Komponente, zu Ihrer Stückliste hinzufügen können. Der eingegebene Artikel wird als Komponente in den Artikel übernommen. Sie können beliebig viele Komponenten zu Ihrer Stückliste hinzufügen.


    Menge (nur sichtbar, wenn Option Stückliste aktiviert ist): Im Feld Menge können Sie festlegen, wie oft der Artikel als Komponente in der Stückliste enthalten sein soll.


    Preis (nur sichtbar, wenn Option Stückliste aktiviert ist): Im Feld Preis wird der Preis des Artikel, den Sie als Komponente gewählt haben, angezeigt. Den Preis können Sie in den Artikelstammdaten der Komponente ändern.


    Schaltfläche “Mülleimer” (nur sichtbar, wenn Option Stückliste aktiviert ist und eine Komponente hinzugefügt wurde): Entfernt die Komponente aus der Stückliste (der Artikel an sich wird nicht aus JTL-POS gelöscht)

    Bild

    Schaltfläche “Bearbeiten” (Bild hinzufügen): Öffnet die Galerie Ihres Gerätes. Wenn Sie Bilder zu Ihrem Artikel hinzufügen möchten, können Sie das Bild auf dem Gerät hinterlegen und über diese Funktion auswählen.


    Schaltfläche “Mülleimer” (Bild löschen): Entfernt das Bild aus dem Artikel.