Inhaltsverzeichnis

    Datenbank sichern

    Stand: 26.07.2019

    Ihre Aufgabe/Ausgangslage

    Sie haben eine komplette Datenbank in JTL-POS erstellt und möchten diese nun als ganze sichern. Sie können eine Sicherung entweder als Backup archivieren, oder dazu verwenden, Ihre komplette Datenbank auf ein anderes Gerät zu übertragen.

    Backup-Routine

    Wenn Sie JTL-POS produktiv nutzen, sollten Sie Ihre Datenbank regelmäßig sichern. Wir empfehlen, die Datensicherung mindestens einmal täglich durchzuführen. Wir empfehlen außerdem, die Datensicherungen niemals nur auf dem internen Speicher Ihres Geräts abzulegen, sondern an einem anderen Ort zu speichern (z. B. per E-Mail auf Ihren Computer übertragen). Nur so gehen Sie sicher, dass bei einem Geräteschaden nicht alle Daten verloren sind.

    Datensicherung durchführen

    1. Öffnen Sie in JTL-POS über das Hauptmenü den Punkt Datensicherung. Es öffnet sich das Dialogfenster Datenbank sichern. Sie befinden sich direkt in der Registerkarte Datenbank sichern.
    1. Wählen Sie einen Speicherort für Ihre Sicherungsdatei.

    Download-Ordner: Sichert die Datensicherung im internen Speicher Ihres Geräts im Download-Ordner.


    SD-Karte: Sichert die Datenbank auf einer eingelegten SD-Karte.


    Per E-Mail senden: Schickt die Sicherung als E-Mail-Anhang an die angegebene E-Mail-Adresse. Hierzu müssen Sie sowohl ein E-Mail-Konto eingerichtet (siehe: E-Mail-Server verwalten) als auch eine Empfänger-Adresse hinterlegt haben (siehe: Empfänger verwalten).

    1. Entscheiden Sie, ob die in der Datenbank hinterlegten Bilder ebenfalls mit gesichert werden sollen. Aktivieren Sie dazu ggf. die Option Bilder mit archivieren.
    Hinweis: Datenbanken, die Bilder enthalten, können um ein Vielfaches größer sein als Datenbanken ohne Bilder. Falls die Sicherung Teil Ihrer täglichen Backup-Routine ist, empfiehlt es sich also, ggf. auf die Bilder zu verzichten. Für ein Übertragen auf ein anderes Gerät sollten Sie diese Option jedoch immer aktivieren.
    1. Tippen Sie auf Backup starten. Die Datensicherung wird nun an dem von Ihnen gewählten Speicherort erstellt. Anschließend startet JTL-POS automatisch neu.
    Hinweis: Gesicherte Datenbanken können Sie anschließend einfach auf einen anderen Speicherort, z. B. einen Google-Drive-Ordner, verschieben.