Inhaltsverzeichnis

    Installation FAQ

    Mindestsystemanforderungen

    Gibt es Mindestanforderungen für den Betrieb von JTL-POS?

    Für den Einsatz von JTL-POS auf Ihrem Mobilgerät sind verschiedene Mindestvoraussetzungen zwingend erforderlich:

    • Betriebssystem: ab Android 5.0 (siehe Punkt 3)
    • Prozessor: 1,2 GHz; Quad-Core
    • Arbeitsspeicher: 2 GB
    • Interner Speicherplatz: App (100MB) + (0,5 MB je Artikel) + Puffer (siehe Punkt 2)

    Des Weiteren benötigen Sie einen PDF-Viewer und ein Tabellenkalkulationsprogramm für den Einsatz von JTL-POS. Als Browser empfehlen wir Ihnen Google Chrome.

    Wie viel Speicherplatz benötigt JTL-POS?

    Der benötigte Speicherplatz für JTL-POS setzt sich aus diversen Faktoren zusammen:

    • Das Betriebssystem: Dies ist abhängig vom Hersteller und der jeweiligen Android-Version. Genaue Angaben finden Sie in der Regel im Gerät unter Einstellungen/Speicher oder Einstellungen/Gerätewartung.
    • Die Kassensoftware: JTL-POS benötigt etwa 100 MB Speicherplatz.
    • Weitere Anwendungen: Berücksichtigen Sie in der Berechnung zusätzliche Apps und Erweiterungen, die Ihre Arbeitsumgebung erfordert.
    • Die Datenbank: Je Artikel muss mindestens 0,5 MB Speicherplatz zur Verfügung stehen. In diesen 0,5 MB wurden neben den Artikeldaten auch anfallende Prozesse wie Protokolle, Bons und Berichte berücksichtigt.
    • Der Puffer für den Speicherprozess: Datenbanken werden zuerst auf dem Android-Gerät erstellt, auch wenn sie extern gespeichert werden. Deshalb sollte die angestrebte Datenbankgröße erneut als Puffer zur Verfügung stehen.
    Achtung: Um der in Deutschland gültigen Gesetzgebung zur 10-jährigen Datensicherung nachzukommen erfordert ein produktiver Kassenbetrieb eine regelmäßige Datensicherung. Aus diesem Grund sollten Sie darauf achten, dass ausreichend freier Speicherplatz vorhanden ist. Ist der verfügbare Speicherplatz nicht ausreichend, kann unter Umständen keine Datensicherung und damit ebenfalls kein Systemumzug oder gar ein Verlust der Daten möglich sein.

    Beispielrechnung

    Verfügbarer Speicherplatz

    Berechnung

    16 GB

    32 GB

    64 GB

    Betriebs­system

    Siehe Einstellungen / Über dieses Tablet

    6 GB

    6 GB

    6 GB

    Kassen­­software

    100 MB

    0,1 GB

    0,1 GB

    0,1 GB

    Weitere Anwendungen

    Nach Bedarf

    0 GB

    1 GB

    2 GB

    Zwischen­summe

    = Addieren

    6,1 GB

    7,1 GB

    8,1 GB

    Verbleibender Speicherplatz

    (- Gesamt­platz)/2

    = 9,9 GB

    = 24,9 GB

    = 55,9 GB

    Datenbank

    = 0,5

    4,4 GB

    12,4 GB

    27,9 GB

    Puffer*

    = 0,5

    4,4 GB

    12,4 GB

    27,9 GB

    Artikel­berechnung

    Datenbank­größe ÷ 2

    4,400 MB ÷ 0,5 MB

    12,400 MB / 0,5 MB

    27,900 MB / 0,5 MB

    = Mögliche Artikelanzahl

    /

    8.800 Artikel

    24.800 Artikel

    55.800 Artikel

    *Wenn die Datenbank mit Artikelbildern auf demselben Gerät gespeichert wird.

    Welche Android-Versionen werden derzeit von JTL-POS unterstützt?

    Android Version

    Release

    Kompatibel mit JTL-POS

    4.0 (Ice Cream Sandwich)

    18. Oktober 2011

    Nein

    4.1 – 4.3  (Jelly Bean)

    09. Juli 2012

    Nein

    5.0 – 5.1  (Lollipop)

    12. November 2014

    Wird voraussichtlich im Frühjahr 2022 eingestellt

    6.0  (Marshmallow)

    05. Oktober 2015

    Ja

    7.0 – 7.1  (Nougat)

    22. August 2016

    Ja

    8.0 – 8.1  (Oreo)

    21. August 2017

    Ja

    9.0 (Pie)

    06. August 2018

    Ja

    10.0

    03. September 2019

    Ja

    11.0

    08. September 2020

    Diverse System-Bugs bekannt

    In welchen Ländern ist JTL-POS verfügbar?

    JTL-POS ist in Deutschland und der Schweiz verfügbar.

    Betriebssysteme

    Kann ich JTL-POS auf Geräten mit dem Betriebssystem ChromeOS betreiben?

    Ja, Sie können JTL-POS mit Einschränkungen unter ChromeOS installieren und betreiben. Wir raten jedoch dazu, ein native Android-System zu verwenden.

    Hinweis: Android-Applikationen werden unter ChromeOS in einem Emulator wiedergegeben. Emulatoren haben oft das Problem, dass physische Anschlüsse wie z.B. USB-Ports des Hauptsystems nicht erkannt werden. Der Anschluss von USB-Geräten, wie beispielsweise USB-TSEs, ist somit nicht möglich.

    Kann ich JTL-POS in einem Android-Emulator unter Windows betreiben?

    Ja, Sie können JTL-POS mit Einschränkungen in einem Emulator, zum Beispiel Bluestacks oder Nox, unter Windows installieren und betreiben. Wir raten jedoch dazu, ein natives Android-System zu verwenden.

    Hinweis: Emulatoren haben oft das Problem, dass physische Anschlüsse wie z.B. USB-Ports des Hauptsystems nicht durch den Emulator erkannt werden. Der Anschluss von USB-Geräten, wie beispielsweise USB-TSEs, ist somit nicht möglich.

    Kann ich JTL-POS auf einem modifizierten Android-System betreiben?

    Ja, modifizierte Android-Betriebssysteme, wie beispielsweise BlissOS oder Android Project x86, können anstelle von Windows auf handelsüblichen PCs installiert werden und entsprechen somit einem nativen Betriebssystem. Nach derzeitigem Stand laufen diese Systeme sehr stabil und können ebenfalls auf physische Anschlüsse wie USB-Ports zugreifen. Der Anschluss von USB-Geräten, wie beispielsweise USB-TSEs, ist somit möglich.

    Welche Version von Android x86 wird empfohlen?

    Wir empfehlen die Installation von Android x86 Version 8.0. Wir weisen darauf hin, dass die auf Android 9 basierte Portierung ein bekanntes Problem mit dem Schreiben auf physische Speichermedien hat, wodurch auch Anschlüsse wie USB-Ports nicht angesprochen werden können. Hierdurch entfällt u. a. die Nutzung einer Hardware TSE-Lösung.

    Kann ich JTL-POS von einem externen Speichermedium betreiben?

    Nein, aus diversen Gründen müssen Sie JTL-POS auf dem Gerätespeicher installieren. Die Installation auf beispielsweise einer microSD-Karte ist zwar möglich, führt aber im Betrieb von JTL-POS zu Fehlern.

    JTL-POS herunterladen

    Wo kann ich JTL-POS herunterladen?

    Sie können JTL-POS kostenlos via Google Play beziehen.

    Ich finde die Google Play App nicht auf dem Sunmi-Gerät, wie kann ich sie aktivieren?

    Aus Sicherheitsgründen muss die Unterstützung der Google-Dienste auf Sunmi-Geräten durch den Verkäufer des Geräts aktiviert werden.

    Sollte Ihr Sunmi-Gerät keine Google-Dienste unterstützen, wenden Sie sich bitte an den Händler, von dem Sie Ihr Gerät erworben haben.

    Bei Geräten des Herstellers Sunmi, welche über den JTL-Store erworben wurden, werden die Google-Dienste bereits vor dem Versand automatisch aktiviert. Sollten Sie die Unterstützung der Google-Dienste auf einem bei JTL-Software gekauften Sunmi-Gerät deaktivieren wollen, wenden Sie sich bitte an unseren Support.

    Kann ich JTL-POS ohne Google Play-Unterstützung herunterladen und installieren?

    Ja, Sie können die Installationsdatei (Android-APK) für JTL-POS als registrierter Kunde im JTL-Kundencenter unter Produkte > Kassensystem > Download herunterladen.

    Was ist eine APK?

    Die Abkürzung APK steht für Android Applikation Package und ist eine Android-Installationsdatei, vergleichbar mit einer *.exe-Datei unter Windows.

    JTL-POS testen

    Kann ich JTL-POS testen?

    Ja, Sie können JTL-POS für einen Zeitraum von 14 Tagen kostenfrei und mit vollem Funktionsumfang verwenden. Anschließend ist eine kostenlose Registrierung im JTL-Kundencenter erforderlich. Der Funktionsumfang bezieht sich auf JTL-POS, verfügbare Erweiterungen sind ausgeschlossen und setzen eine Buchung im JTL-Kundencenter voraus.

    Gibt es eine Demo-Datenbank für den Test?

    Ja. Um die Demo-Datenbank zu nutzen, gehen Sie wie folgt vor:

    1. Öffnen Sie JTL-POS auf Ihrem mobilen Endgerät
    2. Klicken Sie auf den Punkt Demo.
    1. Sie werden gefragt, ob Sie eine Demo-Datenbank herunterladen und installieren wollen. Bestätigen Sie mit JA.

    Kann ich die Demo-Datenbank weiter für meinen Betrieb nutzen?

    Nein. In der Demo-Datenbank sind bereits Verknüpfungen zu einer JTL-internen Testumgebung vorhanden, was unter Umständen zu schwerwiegenden Problemen führen kann. Das Produktivsystem sollte daher entsprechend Ihrer Anforderungen neu aufgesetzt und konfiguriert werden.

    Benötigt JTL-POS für die Demo eine aktive Internetverbindung?

    Nein, eine Installationsdatei für JTL-POS kann im JTL-Kundencenter heruntergeladen und auf jedem unterstützten Android-Gerät manuell installiert werden. Eine aktive Internetverbindung ist lediglich für den automatischen Download der Demo-Datenbank erforderlich oder im Anschluss an die 14-tägige, kostenlose Demo für die Freischaltung der App durch eine Registrierung im JTL-Kundencenter.

    JTL-POS einrichten

    Benötige ich für die Einrichtung von JTL-POS eine aktive Internetverbindung?

    Nein, sofern Sie die Einrichtung innerhalb des 14-Tägigen Demo-Zeitraums vornehmen. Andernfalls brauchen Sie eine aktive Internetverbindung für die Freischaltung der App durch eine Registrierung im JTL-Kundencenter.

    Warum erscheint die Meldung, dass keine Software aus unbekannten Quellen installiert werden kann?

    Android blockiert standardmäßig die Installation von Apps aus unbekannten Quellen, da diese unter anderem durch Trojaner und Viren vorbelastet sein können und sie somit ein Risiko für Tablet und Daten darstellen. Um die JTL-POS Android-APK manuell aus dem internen Dateimanager installieren zu können gehen Sie wie folgt vor:

    Hinweis: Dies entspricht der Oberfläche des Samsung Galaxy Tab A mit Android 9. Beachten Sie, dass die Bezeichnung und Struktur der Menüpunkte mit der verwendeten Hardware und Android Version abweichen kann.
    1. Klicken Sie auf Einstellungen > Biometrische Daten und Sicherheit.
    1. Klicken Sie im sich öffnenden Fenster auf Unbekannte Apps installieren.
    1. Aktivieren Sie unter Eigene Dateien die Funktion Aus dieser Quelle zulassen. In der Regel werden Sie im Fehlerdialog dazu aufgefordert.

    JTL-POS betreiben

    Kann JTL-POS automatisch aktualisiert werden?

    Ja, für automatische Updates wird allerdings die Unterstützung von Google Play benötigt. Nehmen Sie hierfür die folgende Einstellung vor:

    Hinweis: Dies entspricht der Oberfläche des Samsung Galaxy Tab A mit Android 9. Beachten Sie, dass die Bezeichnung und Struktur der Menüpunkte mit der verwendeten Hardware und Android Version abweichen kann.
    1. Öffnen Sie Google Play und klicken Sie auf Benutzer >Einstellungen.
    1. Wählen Sie unter Allgemein den Punkt Automatisch aktualisieren.

    Muss JTL-POS regelmäßig aktualisiert werden?

    Ja, wir empfehlen regelmäßige Updates. JTL-POS ist eine junge Software, die durch regelmäßige Updates schnell an Stabilität und Funktionsumfang gewinnt.

    Benötige ich für den Kassenbetrieb von JTL-POS eine dauerhafte Internetverbindung?

    Nein, Sie können JTL-POS grundsätzlich auch ohne Internetverbindung betreiben. Allerdings müssen Sie hin und wieder eine Internetverbindung herstellen, da JTL-POS z. B. zur Lizenzabstimmung in regelmäßigen Abständen mit dem JTL-Kundencenter kommunizieren muss.

    Ich habe eine Lizenz, Erweiterung oder einen Zahlungsanbieter im JTL-Kundencenter gebucht, warum kann ich in JTL-POS dennoch keine Änderungen vornehmen?

    Nachdem Sie eine Lizenz oder Erweiterung gebucht haben, ist ein Neustart von JTL-POS erforderlich. JTL-POS aktualisiert bei jedem Neustart die Freigaben innerhalb der App durch einen Abgleich mit dem JTL-Kundencenter.

    Hinweis: Beachten Sie, dass eine Aktualisierung der Lizenzen auf unseren Servern bis zu 20 Minuten in Anspruch nehmen kann.

    Warum wird die Bildschirmtastatur nicht mehr angezeigt?

    Die Bildschirmtastatur wird automatisch ausgeschaltet, wenn das Android-Betriebssystem eine externe Tastatur erkennt. Des Weiteren führt auch das Verbinden eines Barcode-Scanners in der Regel zum Ausblenden der Bildschirmtastatur, da diese Eingabegeräte ebenfalls als Tastatur identifiziert werden. Wenn Sie die Bildschirmtastatur wieder einblenden möchten, gehen Sie wie folgt vor:

    1. Öffnen Sie die Einstellungen des Android-Systems und wechseln Sie in das Untermenü Allgemeine Verwaltung.
    1. Wählen Sie unter Sprache und Eingabe > Physische Tastatur und aktivieren Sie Bildschirmtastatur anzeigen.

    JTL-POS deinstallieren und zurücksetzen

    Wie kann ich den Cache von JTL-POs leeren?

    Hinweis: Dies entspricht der Oberfläche des Samsung Galaxy Tab A mit Android 9. Beachten Sie, dass die Bezeichnung und Struktur der Menüpunkte mit der verwendeten Hardware und Android Version abweichen kann.
    1. Schließen und beenden Sie JTL-POS und navigieren Sie unter Einstellungen über Apps zu JTL-POS.
    1. Öffnen Sie den Punkt Speicher.
    1. Leeren Sie über den Button Cache leeren den Zwischenspeicher der Kassensoftware.
    Achtung: Achten Sie darauf, nicht versehentlich den Button Daten löschen zu verwenden! Dies führt zu einem vollständigen und unwiderruflichen Datenverlust!

    Wie kann ich JTL-POS auf die Werkseinstellungen zurücksetzen und alle Daten löschen?

    Hinweis: Dies entspricht der Oberfläche des Samsung Galaxy Tab A mit Android 9. Beachten Sie, dass die Bezeichnung und Struktur der Menüpunkte mit der verwendeten Hardware und Android Version abweichen kann.
    1. Schließen und beenden Sie JTL-POS und navigieren Sie unter Einstellungen über Apps zu JTL-POS.
    1. Öffnen Sie den Punkt Speicher.
    1. Setzen Sie JTL-POS über den Button Daten löschen auf die Werkseinstellungen zurück.
    Achtung: Die Verwendung des Buttons Daten löschen führt zu einem vollständigen und unwiderruflichen Datenverlust! Wenn Sie JTL-POS bereits produktiv eingesetzt haben, sichern Sie zuvor die Datenbank im internen Dateisystem oder auf einem externen Medium. Lesen Sie zum Thema: Datenbank sichern.

    Kann ich JTL-POS einfach deinstallieren?

    Nein. Die Datenbank mit Ihren Geschäftsdaten ist an die JTL-POS-App gebunden. Wenn Sie JTL-POS deinstallieren, wird auch die Datenbank unwiderruflich gelöscht. Wir bitten Sie zudem, die Datenbank nicht in den App-Ordner des Dateisystems zu speichern, da dieser bei einer Deinstallation von JTL-POS ebenfalls unwiderruflich gelöscht wird.

    Achtung: Wird eine App gelöscht, führt das zu einem vollständigen und unwiderruflichen Datenverlust! Wenn Sie JTL-POS bereits produktiv eingesetzt haben, sichern Sie zuvor die Datenbank im internen Dateisystem oder auf einem externen Medium. Sie können die Datenbank anschließend jederzeit in JTL-POS einspielen und so auf Ihre Daten zugreifen. Lesen Sie zum Thema: Datenbank sichern.

    Kann ich die Verbindung zur JTL-Wawi zurücksetzen?

    Wenn das Kassensystem in JTL-Wawi aus den Kasseneinstellungen gelöscht wurde, ist es erforderlich, die Anbindung auch in JTL-POS zu löschen. Zudem müssen alle Datenfelder inklusive Server-IP und Port geleert werden und leer gespeichert werden. Danach kann die Verbindung wie gehabt neu eingerichtet werden.