Inhaltsverzeichnis

    Video

    Aktueller Entwicklungsstand von JTL-Plan&Produce

    In diesem Video sehen Sie den aktuellen Entwicklungsstand von JTL-Plan&Produce.

    Fertigungsauftrag ausführen

    Hinweis: JTL-Plan&Produce befindet sich noch in der Beta-Phase. Die Dokumentation ist derzeit im Aufbau.

    Ihre Aufgabe/Ausgangslage

    Ein Kunde hat einen Produktionsartikel bei Ihnen bestellt und Sie möchten diesen mithilfe des Fertigungsauftrages produzieren. Hierzu legen Sie zunächst den Fertigungsauftrag in JTL-Wawi an und fertigen den bestellten Produktionsartikel anschließend mit JTL-Workbench. Zudem möchten Sie festlegen, wann mit der Produktion frühestens begonnen werden und wann sie beendet sein soll.
    Hinweis: Bitte beachten Sie, dass eine Individualproduktion ausschließlich über einen Fertigungsauftrag abgewickelt werden kann.
    Voraussetzungen/Einschränkungen
    • Sie haben den Produktionsartikel, den Sie fertigen möchten, bereits angelegt. Lesen Sie mehr zum Thema hier: Produktionsartikel anlegen.
    • Der Bedarf für den Produktionsartikel wurde in JTL-Wawi beispielsweise über den Bereich Beschaffung oder eine Kundenbestellung generiert. Lesen Sie mehr zum Thema hier: Bestellvorschlag generieren; Auftrag anlegen.

    Produktionsarten in JTL-Workbench

    In JTL-Workbench stehen Ihnen grundsätzlich 3 Produktionsarten zur Verfügung, um Ihre Produktionsartikel zu fertigen:

    • Einfache Produktion: Ermöglicht eine Ad-hoc-Produktion an Ort und Stelle. Der Produktionsartikel muss nicht über den Bereich Beschaffung oder von einem Kunden bestellt worden sein. Hierdurch kann der Mitarbeiter am Arbeitsplatz beispielsweise entscheiden, was, wieviel mit welcher Losgrößenkonfiguration und mit welcher Produktionsstückliste produziert werden soll.
    • Dispositionsproduktion: Ein exakter Bedarf an Produktionsartikeln wird gefertigt. Dieser Bedarf kommt aus dem Bereich Beschaffung oder aus Kundenaufträgen in JTL-Wawi. Hierdurch kann der Mitarbeiter am Arbeitsplatz beispielsweise die Losgröße und Produktionsstückliste wählen.
    • Fertigungsauftrag: Alle Details kommen aus JTL-Wawi. Zudem ist bei dieser Art der Produktion eine zeitliche Komponente integriert und Sie können beispielsweise festlegen, wann mit der Produktion frühestens begonnen werden und wann sie beendet sein soll. Menge, Loskonfiguration und Produktionsstückliste sind hierbei festgelegt, der Mitarbeiter am Arbeitsplatz kann diese nicht ändern.

    Fertigungsauftrag in JTL-Wawi anlegen

    In JTL-Wawi stehen Ihnen zwei Möglichkeiten zur Verfügung, um einen Fertigungsauftrag anzulegen. Sie können eine Dispositionsproduktion in einen Fertigungsauftrag überführen oder einen Fertigungsauftrag in JTL-Plan&Produce anlegen. Nachfolgend werden beide Möglichkeiten erläutert.

    Dispositionsproduktion in Fertigungsauftrag überführen

    Um eine Dispositionsproduktion in einen Fertigungsauftrag zu überführen, müssen Sie zunächst eine Dispositionsproduktion anlegen. Wie Sie dies tun, lesen Sie hier: Dispositionsproduktion durchführen. Nachdem Sie alle Schritte des Abschnitts Lieferantenbestellung für die Produktion erstellen ausgeführt haben, befolgen Sie die folgende Anleitung:

    1. Klicken Sie mit einem Rechtsklick auf den gewünschten Auftrag und wählen Sie im Kontextmenü die Option In Fertigungsauftrag überführen. Das Dialogfenster Fertigungsauftrag öffnet sich.
    1. Geben Sie in der Registerkarte Details ein Datum für den Fertigungsbeginn und für das Fertigungsende an.
    2. Passen Sie den Fertigungsauftrag Ihren Anforderungen entsprechend an und bestätigen Sie mit Speichern.

    Sie können die überführte Dispositionsproduktion jetzt als Fertigungsauftrag unter Planung > Fertigungsaufträge einsehen.

    1. Doppelklicken Sie auf den Fertigungsauftrag, den Sie in JTL-Workbench produzieren möchten. Das Dialogfenster Fertigungsauftrag öffnet sich.
    2. Klicken Sie in der Registerkarte Details auf die Schaltfläche Freigeben. Das Freigabedatum wird hinterlegt sowie durch wen die Freigabe stattgefunden hat.
    3. Schließen Sie das Dialogfenster mit Speichern. Der Fertigungsauftrag ist jetzt freigeben und kann in JTL-Workbench produziert werden.

    Fertigungsauftrag in JTL-Plan&Produce anlegen

    1. Klicken Sie in JTL-Wawi auf die Schaltfläche Produktion und wechseln Sie in den Ordner Fertigungsaufträge.
    2. Klicken Sie auf die Schaltfläche Fertigungsauftrag anlegen…. Das Dialogfenster Fertigungsauftrag öffnet sich.
    1. Passen Sie den Fertigungsauftrag Ihren Anforderungen entsprechend an und geben Sie beispielsweise im Bereich Grunddaten die Fertigungsnummer, das Belegdatum, die Referenznummer und eine Projektnummer an.
    2. Klicken Sie im Bereich Zu produzierende Artikel auf das Lupensymbol neben dem Suchfeld. Die Artikelsuche öffnet sich.
    1. Wählen Sie über die Such-und Filterfunktionen oder über die Kategoriestruktur den Artikel, den Sie fertigen möchten und klicken Sie auf die Schaltfläche Von oben hinzufügen.
    2. Wiederholen Sie diesen Vorgang für alle Produktionsartikel und schließen Sie das Dialogfenster mit Hinzufügen. Die Artikel werden jetzt dem Fertigungsauftrag hinzugefügt.
    1. Legen Sie im Bereich Details den Fertigungsbeginn und das Fertigungsende fest.
    1. Klicken Sie in der Registerkarte Details auf die Schaltfläche Freigeben. Das Freigabedatum wird hinterlegt sowie durch wen die Freigabe stattgefunden hat.
    2. Bestätigen Sie mit Speichern. Der Fertigungsauftrag ist jetzt angelegt und kann in JTL-Workbench produziert werden.

    Fertigungsauftrag in JTL-Workbench ausführen

    1. Öffnen Sie JTL-Workbench und wechseln Sie in das Menü Fertigungsaufträge. Sie sehen dort den Fertigungsauftrag, den Sie in JTL-Wawi angelegt haben.
    2. Wählen Sie den Fertigungsauftrag aus und klicken Sie auf die Schaltfläche Produzieren. Der Produktionsassistent öffnet sich und Sie sehen die Arbeitsgänge, deren Arbeitsschritte und die benötigten Komponenten.
    1. Führen Sie die Produktion jetzt Schritt für Schritt im Produktionsassistenten durch. Lesen Sie zu den Funktionen des Produktionsassistenten die Dokumentation Detailseite Produktionsassistent.