Inhaltsverzeichnis

    Video

    Aktueller Entwicklungsstand von JTL-Plan&Produce

    In diesem Video sehen Sie den aktuellen Entwicklungsstand von JTL-Plan&Produce.

    Detailseite: Artikelübersicht

    Hinweis: JTL-Plan&Produce befindet sich noch in der Beta-Phase. Die Dokumentation ist derzeit im Aufbau.

    In dieser Dokumentation lesen Sie eine Detailbeschreibung der Funktionen der Artikelübersicht in JTL-Workbench. Sie erreichen die Artikelübersicht, indem Sie JTL-Workbench öffnen und auf Intern > Artikelübersicht klicken.

    Drucker: Über die Drucker-Schaltfläche oberhalb des Bereiches Artikelinformationen können Sie Artikeletiketten drucken.

    Bereich A: Suchfelder

    Artikel: In diesem Feld können Sie sowohl eine Artikelnummer, einen Artikelnamen als auch eine GTIN eingeben, um nach einem Artikel zu suchen. Die Artikelnummer, der Artikelname bzw. die GTIN muss lediglich mit der Eingabe beginnen. Sie haben ebenfalls die Möglichkeit, einen EAN128-Barcode zu scannen. Enthält der gescannte EAN128-Barcode eine GTIN, wird diese als Suchbegriff übernommen. Sie sehen anschließend die entsprechenden Artikel in der Übersicht.


    Lagerplatz: In diesem Feld können Sie einen Lagerplatznamen eingeben, um nach einem Artikel zu suchen. Der Lagerplatzname muss exakt der Eingabe entsprechen. Sie sehen anschließend die entsprechenden Artikel in der Übersicht.

    Bereich B: Artikelübersicht

    Innerhalb dieser Liste werden alle Artikel mit Bestand auf dem bzw. den mit JTL‑Workbench verknüpften Lager bzw. Lagerplätzen angezeigt.

    Art.-Nr.: In dieser Spalte sehen Sie die Artikelnummer der jeweiligen Artikel.


    Artikelname: In dieser Spalte sehen Sie die Artikelnamen.


    GTIN: In dieser Spalte sehen Sie die GTIN, die Sie für die entsprechenden Artikel hinterlegt haben.


    Menge: In dieser Spalte sehen Sie die Menge der jeweiligen Artikel, die sich auf den Lagerplätzen befinden.


    Auf Pickliste: In dieser Spalte sehen Sie, welche Menge des Artikels sich bereits auf Picklisten befinden.


    Einheit: In dieser Spalte sehen Sie, in welcher Einheit die angegebene Menge vorliegt.

    Bereich C: Artikeldetails

    Innerhalb dieser Liste werden die Lagerbestandskonten des ausgewählten Artikels angezeigt. Ein Lagerbestandskonto summiert die Lagerbestände nach Artikel, Lagerplatz und Lagerbestandsinformationen (Chargennummer, Mindesthaltbarkeitsdatum und/oder Seriennummer).

    Lagerplatz: In dieser Spalte sehen Sie den Namen des Lagerplatzes, auf dem sich der ausgewählte Artikel befindet.


    Typ: In dieser Spalte sehen Sie, um welche Art von Lagerplatz es sich handelt, beispielsweise Wareneingang oder Regalplatz.


    Status: In dieser Spalte sehen Sie den Status des Lagerplatzes, wie beispielsweise Aktiv.


    Auf Pickliste: In dieser Spalte sehen Sie, welche Menge des Artikels sich bereits auf Picklisten befindet.


    Menge: In dieser Spalte sehen Sie die Menge des ausgewählten Artikels, die sich auf den entsprechenden Lagerplätzen befindet.


    Max. Gewicht (kg): In dieser Spalte sehen Sie das maximale Gewicht in Kilogramm, das auf dem Lagerplatz gelagert werden kann.


    Füllfaktor Volumen: In dieser Spalte sehen Sie den Prozentwert, zu dem das Volumen des Lagerplatzes bereits besetzt ist.


    Füllfaktor Gewicht: In dieser Spalte sehen Sie den Prozentwert, zu dem das maximale Gewicht des Lagerplatzes bereits besetzt ist.


    Sortiernr.: In dieser Spalte sehen Sie die Sortiernummer, die Sie dem Lagerplatz gegeben haben.


    Charge: Sofern für den ausgewählten Artikel eine Bestandsführung nach Chargennummer konfiguriert ist, sehen Sie in dieser Spalte die Chargennummer des Lagerkontos.


    MHD: Sofern für den ausgewählten Artikel eine Bestandsführung nach Mindesthaltbarkeitsdatum konfiguriert ist, sehen Sie in dieser Spalte das Mindesthaltbarkeitsdatum des Lagerkontos.

    Bereich D: Artikelinformationen

    In diesem Bereich sehen Sie weitere Informationen zu dem Artikel, hierzu gehören: Artikelnummer, Artikelname, ob es sich um einen Produktionsartikel handelt, Menge, die Art der Mengenerfassung und Details zur Bestandsführung.