Inhaltsverzeichnis

    Video

    Aktueller Entwicklungsstand von JTL-Plan&Produce

    In diesem Video sehen Sie den aktuellen Entwicklungsstand von JTL-Plan&Produce.

    Arbeitsplatz anlegen

    Hinweis: JTL-Plan&Produce befindet sich noch in der Beta-Phase. Die Dokumentation ist derzeit im Aufbau.

    Ihre Aufgabe/Ausgangslage

    Arbeitsplätze sind Teile der Ressourcen, die Sie für Ihre Produktion benötigen. Sie stellen die physischen Instanzen in Ihrer JTL-Workbench vor Ort dar. Sie möchten jetzt einen Arbeitsplatz in JTL-Plan&Produce anlegen, damit Sie diesen anschließend über JTL-Workbench nutzen können.
    Hinweis: Wenn Sie einen Arbeitsplatz angelegt haben, können Sie diesen anschließend nicht mehr löschen. Sie haben allerdings die Möglichkeit, einen Arbeitsplatz inaktiv zu schalten, wenn Sie ihn nicht benötigen oder nutzen möchten.

    Arbeitsplatz anlegen

    1. Klicken Sie in JTL-Wawi auf die Schaltfläche Produktion. JTL-Plan&Produce öffnet sich.
    2. Wählen Sie den Ordner Ressourcen > Arbeitsplätze und klicken Sie auf die Schaltfläche Arbeitsplatz anlegen. Das Dialogfenster Ressource öffnet sich und Sie befinden sich in der Registerkarte Allgemein.

    Registerkarte Allgemein

    1. Sie können im Bereich Stammdaten eine Ressourcennummer vergeben. Wenn Sie dieses Feld frei lassen, wird automatisch eine Nummer generiert.
    2. Vergeben Sie im Feld Name einen Namen für den Arbeitsplatz.
    3. Wählen Sie im Bereich Sonstiges den Ressourcentyp.
    4. Aktivieren Sie im Bereich Sonstiges die Option Ressource inaktiv, wenn Sie diesen Arbeitsplatz derzeit nicht benötigen.
    5. Hinterlegen Sie bei Bedarf im Feld Beschreibung eine detaillierte Beschreibung des Arbeitsplatzes.
    6. Hinterlegen Sie im Bereich Arbeitslatz im Dropdown-Menü Warenlager das gewünschte Warenlager, wie beispielsweise ein WMS-Warenlager.
    7. Wählen Sie im Bereich Einstellungen im Dropdown-Menü Reservierungsmodus zwischen einer der folgenden Optionen:
    • Reservierung je Arbeitsgang zu dessen Beginn: Wenn Sie diesen Modus wählen, werden alle Komponenten, die Sie für einen Arbeitsgang benötigen, reserviert.
    • Reservierung je Durchgang (Los) einer Produktion zu dessen Beginn: Wenn Sie diesen Modus wählen, werden alle Komponenten, die Sie für die Produktion eines gesamten Durchgangs (Los) benötigen, reserviert.
    • Reservierung für gesamte Produktionssitzung bei Beginn der Produktion: Wenn Sie diesen Modus wählen, werden alle Komponenten, die Sie für die gesamte Produktionssitzung benötigen, reserviert.

    Registerkarte Eigene Felder

    1. Wechseln Sie in die Registerkarte Eigene Felder. In dieser Registerkarte können Sie Eigene Felder, sofern Sie diese angelegt haben, ausfüllen. Wie Sie Eigene Felder in JTL-Wawi anlegen, lesen Sie hier: Eigene Felder anlegen.
    2. Klicken Sie auf Speichern. Sie sehen den angelegten Arbeitsplatz jetzt in der Übersicht.