Inhaltsverzeichnis

    Shop Update (Hosting)-FAQ

    Wann und wie wird ein Shop-Update durchgeführt?

    Diese Beschreibung gilt nur für JTL-Shops im JTL-Shop Hosting. Falls Sie Ihren JTL-Shop selbst hosten, lesen Sie bitte folgende Update-Anleitung: JTL-Shop updaten.

    Wenn Sie JTL-Shop-Hosting verwenden, dürfen Sie JTL-Shop nicht selbständig updaten. Folgen Sie stattdessen den unten genannten Schritten, um Updates anzustoßen.

    Stellen Sie noch vor dem Anfordern des Updates sicher, dass Sie über ein Template verfügen, welches ebenfalls zu der neuen Version von JTL-Shop kompatibel ist. Bitte prüfen Sie hierbei auch, ob Ihre Plugins mit der neuen Version kompatibel sind. Es könnte sonst dazu führen, dass Ihr Shop nicht mehr erreichbar ist. Haben Sie Änderungen außerhalb Ihres Templates durchgeführt, sichern Sie diese bitte, da die Dateien beim Update überschrieben werden können. Sie können dazu einen kostenlosen Testshop anfordern und die notwendigen individuellen Anpassungen zunächst dort testen. Hilfe zu Templateupdates finden Sie unter http://docs.jtl-shop.de/de/latest/shop_templates/index.html. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte über das JTL-Kundencenter an unseren Support.

    Versions-Update

    Bei einem Versions-Update ändert sich die Versionsnummer Ihres JTL-Shops, z. B. von 4.05 auf 4.06. Auch Wechsel der Hauptversion z. B. JTL-Shop Version 4.X auf Version 5.X erfordern ein Versions-Update.

    Ihr JTL-Shop wird auf Ihren Wunsch auf die aktuellste verfügbare Version aktualisiert. Melden Sie sich dazu im Kundencenter an und öffnen Ihre Hostingübersicht mithilfe des folgenden Links: Zur Hostingübersicht. Zuletzt klicken Sie bei Ihrer Shop-Domain auf Update vormerken. Das Update wird dann schnellstmöglich zum nächsten möglichen Termin werktags zwischen 09:00 und 17:00 durchgeführt. Sie werden per E-Mail benachrichtigt, sobald Ihr Shop aktualisiert wurde. Der eigentliche Updatevorgang dauert in der Regel nur wenige Augenblicke.

    Hinweis: Beachten Sie die Hinweise zu den notwendigen Nacharbeiten bei einem Versions-Update: Nacharbeiten Shop-Update.

    Build-Update

    Bei einem Build-Update ändert sich nur die Build-Nummer Ihres JTL-Shops, z. B. von 4.06.5 auf 4.06.13.

    Ihr JTL-Shop wird auf Ihren Wunsch auf die aktuellste verfügbare Version aktualisiert. Melden Sie sich dazu im Kundencenter an und öffnen Ihre Hostingübersicht mithilfe des folgenden Links: Zur Hostingübersicht. Zuletzt klicken Sie bei Ihrer Shop-Domain auf Auf X.X.X updaten. Das Update wird in der Regel innerhalb weniger Minuten automatisch durchgeführt. Sie werden per E-Mail benachrichtigt, sobald Ihr Shop aktualisiert wurde. Beachten Sie, dass der Build-Update-Prozess automatisiert und dementsprechend nicht überwacht wird. Wir empfehlen deshalb dringend, Build-Updates nur während JTL-Geschäftszeiten durchzuführen, da außerhalb dieser nicht bei Update-Fehlern unterstützt werden kann!

    Hinweis: Beachten Sie die Hinweise zu den notwendigen Nacharbeiten bei einem Build-Update: Nacharbeiten Shop-Update.

    Vorbereitungen für ein Upgrade auf JTL-Shop 5

    Vor einem Upgrade müssen Sie einige Vorbereitungen treffen, um den reibungslosen Ablauf sicherzustellen.

    1. Ihr JTL-Shop Lizenzschlüssel funktioniert sowohl mit JTL-Shop 4 als auch mit JTL-Shop 5. Sollten Sie nur eine JTL-Shop 2 oder JTL-Shop 3 Lizenz haben, erwerben Sie bitte eine entsprechende  JTL-Shop-Lizenz in unserem Store.
    2. Kurz vor dem Upgrade dürfen keine Abgleiche mit JTL-Wawi mehr durchgeführt werden. Bitte bedenken Sie dies bei der zeitlichen Planung. Falls Sie JTL-Worker nutzen, haben Sie dazu folgende Möglichkeiten:
    • Beenden Sie JTL-Worker und starten Sie diesen erst wieder, nachdem das Upgrade erfolgreich abgeschlossen wurde.
    • Beenden Sie JTL-Worker. Stellen Sie anschießend in den Hintergrunddienst-Einstellungen von JTL-Worker ein, dass kein Onlineshop-Abgleich durchgeführt werden soll. Starten Sie dann JTL-Worker wieder, damit Abgleiche mit anderen Plattformen weiterhin stattfinden.
    • Sperren Sie den betroffenen JTL-Shop für den Abgleich in dessen Onlineshop-Anbindung.
    1. Falls Sie den ObjectCache nutzen, deaktivieren Sie diesen unter System > Wartung > Cache vollständig!
    2. Prüfen Sie Ihre Plugins:
    • Deinstallieren Sie alle Plugins (gleichgültig ob aktiv oder inaktiv), von denen Sie wissen, dass Sie sie bereits jetzt oder nach dem Upgrade nicht mehr nutzen werden. Entfernen Sie für diese Plugins auch die Dateien des Webspace aus dem Verzeichnis /includes/plugins, da in manchen Fällen selbst deinstallierte Plugins nach Updates Probleme bereiten können.
    • Deaktivieren Sie kurz vor dem Upgrade alle Plugins, die Sie auch nach dem Upgrade gerne weiter benutzen möchten.
    Hinweis: Beachten Sie die FAQ unserer Upgrade-Anleitung von Shop 4 auf Shop 5: FAQ Upgrade und beachten Sie die Hinweise zu den notwendigen Nacharbeiten bei einem Versions-Update: Nacharbeiten Shop-Update.

    Werden bei einem Shop-Update meine Template-Anpassungen überschrieben?

    Die Verzeichnisse /templates/Evo und ab Shop5 /templates/Nova werden bei einem Shop-Update immer überschrieben und überschreiben dabei alle Änderungen, die Sie in diesen Verzeichnissen an den Templates durchgeführt haben. Damit existieren die Anpassungen nicht mehr. Sichern Sie daher Ihr Template vor dem Update per FTP.

    Wenn Sie Child-Templates nutzen oder ein komplett eigenes Template verwenden, also nicht die genannten Verzeichnisse für Ihre Anpassungen nutzen, dann wird auch nichts überschrieben. Beachten Sie aber, dass ggf. Updates an den Templates notwendig sind, damit diese mit der neueren Version von JTL-Shop kompatibel sind.