Inhaltsverzeichnis

    Warenankündigungen und Artikel sichten als Fulfillment-Dienstleister

    Hinweis: JTL-Fulfillment Network befindet sich aktuell in der Closed-Beta-Phase. Das bedeutet, dass nur ausgewählte Händler und Fulfillment-Dienstleister das JTL-Fulfillment Network verwenden können. Die Dokumentation auf dieser Seite ist dementsprechend nicht an allen Stellen aktuell und entspricht nicht unbedingt dem Endprodukt. Wenn Sie an der Closed-Beta-Phase teilnehmen möchten, besuchen Sie diese Seite für weitere Informationen: https://www.jtl-software.de/fulfillment

    Ihre Aufgabe / Ausgangslage

    Sie haben das JTL-Fulfillment Network als Dienstleister vollständig eingerichtet und warten jetzt auf die ersten Einlagerungsanfragen Ihrer Fulfillment-Kunden. Nehmen wir an, ein Kunde hat Ihnen jetzt Waren angekündigt und sie befinden sich bereits auf dem Weg zu Ihnen. Hierbei sind wir also mitten im alltäglichen Betrieb angekommen.

    Artikel sichten

    1. Führen Sie einen Fulfillment-Abgleich durch, bzw. lassen Sie diesen automatisiert vom JTL-Worker durchführen. Im Logbuch sehen Sie anschließend im Logbuch, dass eine Lieferantenbestellung für die sich ankündigende Ware mit der externen Nummer U-10 angelegt wurde. Außerdem wurden die noch nicht im System vorhandenen Artikel angelegt.
    1. Im Bereich Artikel finden Sie jetzt eine Kategorie JTL-Fulfillment Network und darunter für jeden neuen Kunden eine Unterkategorie. Die Kategorien darunter wiederum stammen von Ihrem Kunden und repräsentieren seinen Kategorienbaum. Artikel aus dem JTL-Fulfillment Network werden türkis unterlegt.

    Zusätzlich wurden angelegt: Ein Lieferant (unten links zu sehen), sowie alle Artikel, die wir soeben erstmalig übertragen hatten. Badehosen und Badeanzüge sind entsprechend unter der Kategorie Bekleidung zu finden.

    1. Für Artikel aus dem JTL-Fulfillment Network können Sie einige zusätzliche Spalten einblenden. Dies geschieht über den Spalteneditor. Lesen Sie dazu: Spaltenlayout anpassen.

    FFN (fremd): Eine Markierung hier bedeutet, dass dieser Artikel über das JTL-Fulfillment Network bei Ihnen eingelagert wurde. Sie sind also Fulfiller für diesen Artikel. Ein Artikel kann nie gleichzeitig FFN (fremd) und FFN (eigen) sein.


    FFN (eigen): Eine Markierung hier bedeutet, dass Sie diesen Artikel über das JTL-Fulfillment Network bei einem anderen Fulfillment-Dienstleister eingelagert haben. Sie wären in diesem Fall also selbst der Händler. Ein Artikel kann nie gleichzeitig FFN (fremd) und FFN (eigen) sein.


    JTL-FPID: Die JTL-Fulfillment Product ID kennzeichnet jeden einzelnen Artikel je Händler eindeutig, der über das JTL-Fulfillment Network eingelagert wurde. Das heißt, selbst wenn zwei verschiedene Händler den gleichen Artikel über das JTL-Fulfillment Network einlagern, erhält der Artikel für jeden Händler eine eindeutige JTL-FPID.

    Warenankündigungen sichten

    1. Wechseln Sie in den Bereich Einkauf und beispielsweise zum Status Bestellungen > In Bearbeitung. Dort finden Sie alle neuen Warenankündigungen in Form von Lieferantenbestellungen.
    1. Klicken Sie auf Ansehen (Alternative: Doppelklick), um sich die Details zur Lieferantenbestellung anszusehen. Als Lieferant wird ihr Fulfillment-Kunde eingetragen und die Bezugsauftrags-Nr ist mittig zu finden.
    1. Wie Sie einen Wareneingang für eine Lieferung Ihres JTL-Fulfillment-Kunden durchführen, erfahren Sie unter: Wareneingang durchführen.