Inhaltsverzeichnis

    Lagerinserat anlegen

    Hinweis: JTL-Fulfillment Network befindet sich aktuell in der Open-Beta-Phase.  Besuchen Sie diese Seite für weitere Informationen: https://fulfillment.jtl-software.com/

    Ihre Aufgabe/Ausgangslage

    Sie sind Fulfillment-Dienstleister und Kunde von JTL. Sie haben sich bereits für das JTL-Fulfillment Network registriert und möchten jetzt Ihr Lager vorstellen. Dazu legen Sie ein Lagerinserat im Fulfillment-Portal an. Auf dieser Hilfeseite erfahren Sie, wie Sie dabei am besten vorgehen und was Sie tun können, um später von potenziellen Kunden besser gefunden zu werden.

    Benutzerdaten vervollständigen

    1. Rufen Sie das Fulfillment-Portal über fulfillment.jtl-software.com auf. Melden Sie sich ggf. mit Ihren Anmeldedaten aus dem JTL-Kundencenter an. Sofern Sie noch kein Konto angelegt haben, können Sie sich einfach hier registrieren. Zum JTL-Kundencenter
    1. Wir empfehlen Ihnen, als Erstes die Vollständigkeit Ihrer Daten zu prüfen. Wechseln Sie in Ihr Benutzerkonto: Profilverwaltung > Mein Konto. Die Daten werden aus dem JTL-Kundencenter übernommen. Ergänzen Sie fehlende Daten über die Schaltfläche Zum Kundencenter. Füllen Sie außerdem die Beschreibung aus und laden Sie bei Bedarf ein Firmenlogo hoch.

    Lagerinserat anlegen

    1. Wechseln Sie über das Menü in den Bereich Meine Inserate. Klicken Sie auf Inserat erstellen. Ihnen wird ein neues, leeres Lagerformular angezeigt.
    1. Geben Sie zunächst die Adresse des Lagers über die Adresssuche ein.

    Name: Geben Sie hier den Namen ein, unter dem Ihr Lager in der Suche des Fulfillment-Portals gefunden werden soll. Wenn Sie mehrere Lagerflächen mit unterschiedlicher Adresse anzubieten haben, legen Sie bitte mehrere Lagerprofile an und unterscheiden Sie die Lagernamen deutlich voneinander.


    Über das Lager: Geben Sie an, wie viele Mitarbeiter im Lager arbeiten und wie viel Lagerfläche Sie zur Verfügung haben. Verfassen Sie eine Beschreibung Ihrer Lagerflächen auf Deutsch und Englisch. Gehen Sie auf die Vorteile und Besonderheiten ein, sofern diese Informationen sonst nicht aus dem Inserat herauszulesen wären. Die Beschreibung kann maximal 500 Zeichen lang sein.


    Mindestanforderungen pro Kunde: Hier können Sie angeben, wie viele Pakete ein potenzieller Kunde mindestens pro Monat aus Ihrem Lager versenden sollte und wie viel Lagervolumen (in m³) Sie ihm höchstens zur Verfügung stellen würden.


    Marktplatzprogramme: Hier geben Sie an, welche Marktplatzprogramme wie zum Beispiel Amazon Prime durch Verkäufer oder eBay Plus Sie bedienen können.


    Dienstleistungen: Hier können Sie genau angeben, welche Services Sie Ihren Kunden anbieten können.


    Unterstützte Versanddienstleister: Aktivieren Sie hier alle Versanddienstleister, über die Sie Ihren Versand abwickeln. Sie können für jeden Versanddienstleister den Zeitpunkt der täglichen Abholung eingeben.


    Zusatzleistungen: Hier können Sie angeben, ob Sie gewisse Zusatzleistungen wie Zollabwicklung, Speditions- oder Kurierversand anbieten.


    Lieferorte: Hier können Sie angeben, wohin Sie versenden und ob Sie nur B2B, B2C oder beides anbieten.


    Lagerarten: Hier können Sie angeben, welche Arten von Lager Sie haben.


    Sicherheit: Hier können Sie angeben, ob Ihre Lager gegen bestimmte Gefahren besonders geschützt sind.


    Zertifikate: Ist Ihr Lager besonders zertifiziert? Hier können Sie angeben, welche Zertifikate das Lager hat.


    Value Added Services: Hier können Sie weitere Dienstleistungen, die Sie neben dem reinen Fulfillment anbieten, angeben.


    Bilder: Klicken Sie auf die Schaltfläche Hochladen, um Bilder Ihres Lager zum Inserat hinzuzufügen.

    1. Klicken Sie auf die Schaltfläche Inserat erstellen.
    2. Ihr Inserat wird jetzt intern bei JTL geprüft und, sofern inhaltlich alles korrekt ist, im Anschluss freigegeben.

    Lager in Lagersuche anzeigen: Lagerinserate, die Sie deaktivieren, werden dem Kunden in der Suche nicht mehr angezeigt. Sie können diese Option verwenden, wenn Sie zum Beispiel zwischenzeitlich keine neuen Kunden mehr für ein Lager annehmen können oder wenn Ihr Lagerprofil noch nicht vollständig ist.