Inhaltsverzeichnis

    Korrekturbuchung durchführen als Fulfillment-Dienstleister

    Hinweis: JTL-Fulfillment Network befindet sich aktuell in der Closed-Beta-Phase. Das bedeutet, dass nur ausgewählte Händler und Fulfillment-Dienstleister das JTL-Fulfillment Network verwenden können. Die Dokumentation auf dieser Seite ist dementsprechend nicht an allen Stellen aktuell und entspricht nicht unbedingt dem Endprodukt. Wenn Sie an der Closed-Beta-Phase teilnehmen möchten, besuchen Sie diese Seite für weitere Informationen: https://www.jtl-software.de/fulfillment

    Ihre Aufgabe / Ausgangslage

    Sie sind Fulfillment-Dienstleister und möchten für Waren Ihres Fulfillment-Kunden eine Korrekturbuchung vornehmen, vielleicht, weil ein Lagermitarbeiter versehentlich Waren beschädigt hat oder Sie abgelaufene Lebensmittel entdeckt haben. Falls Sie in solchen Fällen Ihren Fulfillment-Kunden eine Begründung zukommen lassen möchten, können Sie hierfür das Feld Kommentar im Korrekturbuchungsprozess nutzen. Dieses Feld wird, zusammen mit der Bestandsaktualisierung, an Ihren Kunden übermittelt.

    Korrekturbuchung mit JTL-Wawi

    1. Korrekturbuchungen können Sie aus mehreren Dialogen in JTL-Wawi heraus anstoßen. Öffnen Sie beispielsweise den Bereich Artikel, wählen Sie den betroffenen Artikel aus und klicken Sie unten links auf das Minus-Symbol. Es öffnet sich das Dialogfenster Korrektur- / Umbuchung durchführen.
    1. Wählen Sie das betroffene Lager (Standardlager), geben Sie die Menge und ggf. einen Kommentar an. Über Buchung speichern wird die Korrektur durchgeführt. Schließen Sie das Dialogfenster.
    1. Eine Korrekturbuchung wird direkt an Ihren Fulfillment-Kunden übermittelt. Auf diese Weise können Sie sicherstellen, dass der Artikel nicht durch Zeitverzögerungen im regulären Fulfillment-Abgleich überverkauft wird.

    Wie Sie weitere Arten von Bestandskorrekturen durchführen lesen Sie bitte in den Standardprozessen von JTL-Wawi durch: Korrekturbuchung mit JTL-Wawi.

    Korrekturbuchung mit JTL-WMS

    1. Korrekturbuchungen können Sie in JTL-WMS über Intern > Minusbuchung durchführen (oder alternativ über JTL-WMS Mobile).
    1. Suchen Sie den auszubuchenden Artikel (oder scannen Sie ihn ein). Geben Sie die Menge und ggf. einen Kommentar an. Über Buchung bestätigen wird die Korrektur durchgeführt.
    1. Eine Minusbuchung wird direkt an Ihren Fulfillment-Kunden übermittelt. Auf diese Weise können Sie sicherstellen, dass der Artikel nicht durch Zeitverzögerungen im regulären Fulfillment-Abgleich überverkauft wird.

    Weitere Informationen zu Minusbuchungen in JTL-WMS finden Sie unter: Korrekturbuchungen in JTL-WMS.