Inhaltsverzeichnis

    Etikettieren abrechnen

    Hinweis: JTL-Fulfillment Network befindet sich aktuell in der Closed-Beta-Phase. Das bedeutet, dass nur ausgewählte Händler und Fulfillment-Dienstleister das JTL-Fulfillment Network verwenden können. Die Dokumentation auf dieser Seite ist dementsprechend nicht an allen Stellen aktuell und entspricht nicht unbedingt dem Endprodukt. Wenn Sie an der Closed-Beta-Phase teilnehmen möchten, besuchen Sie diese Seite für weitere Informationen: https://www.jtl-software.de/fulfillment

    Ihre Aufgabe / Ausgangslage

    Sie bieten Ihren Kunden einen Etikettierservice an. Diesen möchten Sie gerne pro etikettiertem Artikel abrechnen. Auf dieser Seite zeigen wir Ihnen, wie Sie einen Workflow einrichten, der neben der Aufnahme einer Abrechnungsposition zusätzlich das benötigte Artikeletikett direkt ausdruckt.

    Schritt 1: Abrechnungsartikel anlegen

    Im ersten Schritt müssen Sie für das Etikettieren einen eigenen Abrechnungsartikel anlegen. Falls Sie verschiedene Arten von Etikettierung anbieten, die unterschiedlich viel kosten, können Sie auch mehrere Artikel anlegen, z. B. für:

    • Artikeletikettierung beim Wareneingang
    • FBA-Etikettierung
    1. Legen Sie alle Abrechnungsartikel an, die Sie benötigen. Lesen Sie hierzu: Abrechnungsartikel anlegen.

    Schritt 2: Manuellen Workflow erstellen

    Als nächstes müssen Sie einen manuellen Workflow anlegen, über den Sie das Etikett drucken und eine Abrechnungsposition für ein gedrucktes Artikeletikett erzeugen.

    Hinweis: Manuelle Workflows können sowohl über JTL-Wawi, als auch über JTL-Packtisch+, JTL-WMS und JTL-WMS Mobile ausgelöst werden. So stehen Sie Ihnen auch direkt im Lager zur Verfügung, dem Ort, an dem in der Regel das Etikettieren durchgeführt wird.
    1. Öffnen Sie in JTL-Wawi über das Menü Admin > JTL-Workflows das Dialogfenster JTL-Workflows anlegen / bearbeiten. Sie befinden sich bereits im richtigen Bereich Artikel.
    2. Markieren Sie den Punkt Artikel – Manuell und klicken Sie auf Ereignis anlegen, um das neue Ereignis “Etikettieren” zu erstellen.
    3. Markieren Sie das neu erstellte Ereignis und klicken Sie auf Workflow anlegen. Konfigurieren Sie ggf. eine Bedingung, die zusätzlich greifen soll, wenn der Workflow manuell gestartet wird.
    4. Fügen Sie unter Aktionen eine neue Aktion hinzu und wählen Sie Abrechnungsposition hinzufügen.
    5. Wählen Sie folgende Einstellungen für die Aktion:
    • Modus: Artikel
    • Artikelnummer: Der in Schritt 1 erstellte Artikel für die Abrechnung des Etikettierens.
    • Hinweis: Hier können Sie optional über die -Schaltfläche auf einen Wert zugreifen, der in der Abrechnung erscheinen soll.
    • Anzahl: 1
    • Kostenlos hinzufügen: deaktiviert
    1. Fügen Sie ggf. eine weitere Aktion hinzu, z. B. Ausgabe > Drucken > Artikeletikett.

    Schritt 3: Workflow ausführen

    Sie können auf den Workflow auf folgende Weise zugreifen.

    In JTL-Wawi

    1. Wechseln Sie in den Bereich Artikel, markieren Sie den Artikel, den Sie etikettieren möchten und klicken Sie auf Workflow ausführen.

    In JTL-Packtisch+ / JTL-WMS

    1. Wechseln Sie in den Bereich Intern > Artikelübersicht.
    2. Klicken Sie auf die manuelle Workflow-Schaltfläche. Wählen Sie Ihren manuellen Workflow.

    In JTL-WMS Mobile

    1. Scannen Sie einen Artikel im Bereich Informationen.
    2. Öffnen Sie über das Zahnradsymbol die Steuerung für manuelle Workflows, markieren Sie den gewünschten Workflow und drücken Sie auf Ausführen.