Inhaltsverzeichnis

    Lager zuweisen

    Hinweis: JTL-Fulfillment Network befindet sich aktuell in der Closed-Beta-Phase. Das bedeutet, dass nur ausgewählte Händler und Fulfillment-Dienstleister das JTL-Fulfillment Network verwenden können. Die Dokumentation auf dieser Seite ist dementsprechend nicht an allen Stellen aktuell und entspricht nicht unbedingt dem Endprodukt. Wenn Sie an der Closed-Beta-Phase teilnehmen möchten, besuchen Sie diese Seite für weitere Informationen: https://www.jtl-software.de/fulfillment

    Ihre Aufgabe / Ausgangslage

    Sie haben die Zusammenarbeit mit einem Onlinehändler verhandelt und ihn über das Fulfillment-Portal als Fulfillment-Kunden autorisiert. Durch einen Datenabgleich mit dem JTL-Fulfillment Network sind seine Daten in Ihre Datenbank von JTL-Wawi übertragen worden. Jetzt möchten Sie dem Kunden ein konkretes Lager zuweisen, damit er später über die Funktion Umlagerung Waren in dieses Lager umlagern kann – sprich Ihnen Ware zusenden kann.

    Lieferanten vervollständigen

    1. Wechseln Sie in JTL-Wawi in den Bereich Einkauf > Lieferanten. Sie finden unter den Lieferanten auch Ihren neu autorisierten Fulfillment-Kunden.
    JTL-Wawi ist eine Warenwirtschaft mit Fokus auf den Onlinehandel und hier die Zielgruppe Onlinehändler. Um JTL-Wawi für Fulfillment-Dienstleister ebenfalls nutzbar zu machen, wurden bestehende Funktionen ergänzt und erweitert. Die Benennung von Funktionen, Dialogfenstern und Optionen ist aber nach wie vor auf die Hauptzielgruppe Onlinehändler ausgerichtet. Ein Beispiel hierfür sind die Lieferanten von JTL-Wawi. Statt in JTL-Wawi von Fulfillment-Kunden zu sprechen, nutzen Sie als Fulfillment-Dienstleister die Lieferantenverwaltung mit. Das ist technisch betrachtet sehr sinnvoll und ermöglicht auch Onlinehändlern, Fulfillment-Dienste anzubieten. Wenn Sie jedoch rein als Fulfillment-Dienstleister tätig sind und JTL-Wawi für Sie Neuland ist, müssen Sie ab und an einfach um die Ecke denken. Mehr dazu, wie Sie den Einkauf in JTL-Wawi steuern und Lieferantendaten pflegen, erfahren Sie hier: Einkauf steuern.
    1. Doppelklicken Sie auf den Datensatz. Es öffnet sich das Dialogfenster Lieferant bearbeiten. Vervollständigen oder ergänzen Sie in der Registerkarte Allgemein die Daten Ihres Fulfillment-Kunden, soweit diese nicht bereits vollständig sind.
    Lieferantenstammdaten: Die Daten zum Lieferanten werden einmalig aus dem Benutzerprofil des Onlinehändlers im Fulfillment-Portal eingelesen und in Ihre JTL-Wawi übertragen. Die Daten sind daher noch nicht vollständig. Ergänzen Sie fehlende Informationen, sofern sie für Ihre gemeinsame Zusammenarbeit notwendig sind.
    Für Fulfillment eine zweite Firmen führen? Wenn Sie als Onlinehändler und Fulfillment-Dienstleister tätig sein wollen, kann es sinnvoll sein, in JTL-Wawi für jeden Geschäftsbereich eine eigene Firma anzulegen. Dies hat beispielsweise den Vorteil, abweichende Vorlagensets für Dokumente oder eigene E-Mail-Einstellungen nutzen zu können. Wie Sie mit mehreren Firmen arbeiten, können Sie hier nachlesen: Firmen- / E-Mail-Einstellungen.
    Oder auch Hersteller und Fulfillment-Dienstleister … In unserem Beispiel hat Kemal Emre eine Firma EMRE Logistics & Trade, über die er seine Fulfillment-Dienste anbietet, sowie eine zweite Firma EMRE Productions, über die er Waren in der Türkei herstellen lässt, nach Deutschland importiert und unter anderem als Onlinehändler verkauft.

    Lager zuweisen

    1. Wechseln Sie in die Registerkarte JTL-Fulfillment Network. Wählen Sie in der Dropdown-Liste Lager das Lager aus, das Sie Ihrem Fulfillment-Kunden zuweisen möchten. Klicken Sie anschließend auf Zuweisen. Das Lager erhält nun die Markierung Zugewiesen.
    Hinweis: Sie können jedem Händler nur ein Lager zuweisen.
    1. Schließen Sie die Lieferantenstammdaten über die Schaltfläche Speichern.
    2. Führen Sie einen Fulfillment-Abgleich durch. Ihr Kunde kann anschließend, wenn er selbst einen Fulfillment-Abgleich durchgeführt hat, Ware in die ihm zugewiesenen Lager umlagern.
    3. Im nächsten Kapitel Druckvorlagen anpassen wird erklärt, wie Sie Standard-Vorlagen für Lieferscheine und Rechnungen konfigurieren und auch, wie Sie Vorlagen von Kunden in Ihrem Auslieferungsprozessen drucken können.