Inhaltsverzeichnis

    Anfragen bearbeiten

    Hinweis: JTL-Fulfillment Network befindet sich aktuell in der Closed-Beta-Phase. Das bedeutet, dass nur ausgewählte Händler und Fulfillment-Dienstleister das JTL-Fulfillment Network verwenden können. Die Dokumentation auf dieser Seite ist dementsprechend nicht an allen Stellen aktuell und entspricht nicht unbedingt dem Endprodukt. Wenn Sie an der Closed-Beta-Phase teilnehmen möchten, besuchen Sie diese Seite für weitere Informationen: https://www.jtl-software.de/fulfillment

    Ihre Aufgabe / Ausgangslage

    Sie sind Fulfillment-Dienstleister und haben im Fulfillment-Portal Ihr Lager-Profil angelegt. Außerdem haben Sie JTL-Wawi für den Datenabgleich mit dem JTL-Fulfillment Network vorbereitet. Per E-Mail wurden Sie informiert, dass eine erste Anfrage von einem Fulfillment-Kunden bei Ihnen eingegangen sind.

    Anfrage sichten

    1. Sobald ein Kunde für Ihr Lager eine Anfrage im Fulfillment-Portal stellt, werden Sie darüber per E-Mail benachrichtigt. Von der E-Mail aus können Sie direkt per Link ins Portal gelangen.
    1. Öffnen Sie im Fulfillment-Portal Ihr Dashboard. Sie sehen hier alle ausstehenden Anfragen – auch die Anfrage aus der E-Mail befindet sich darunter. Achtung: Bestätigen die Anfrage nicht, ohne sich vorher über die vertraglichen Details einig geworden zu sein!
    Vertrag verhandeln Der Fulfillment-Dienstleister Kemal Emre kennt den anfragenden Onlinehändler Christian Sommer bereits aus vorherigen Geschäfsbeziehungen. Der Kontakt läuft weniger formell und beide kommen schnell zur einer vertraglichen Einigung. Kemal weiß aber auch, dass andere Händler sich im Fulfillment-Geschäft noch nicht so gut auskennen und der Anbahnungsprozess länger dauern kann. Häufig wollen Kunden auch vorbeikommen, und seine Lagerflächen persönlich begutachten.

    Wie genau jeder einzelne Vertrag verhandelt wird ist Aufgabe des Fulfillment-Dienstleisters und nicht Teil des Leistungsumfangs von JTL. JTL stellt lediglich die Software bereit, um einen Erstkontakt über das Portal herzustellen sowie eine spätere Aktivierung der Zusammenarbeit auf technischer Basis zu ermöglichen.

    Kunden autorisieren

    1. Nach erfolgreichem Vertragsabschluss können Sie über die Schaltfläche Bestätigen den Fulfillment-Kunden für die gemeinsame Zusammenarbeit über das JTL-Fulfillment Network autorisieren.
    1. Im Fulfillment-Portal finden die neue Geschäftsbeziehung jetzt auch im Bereich Partner eingetragen. Hier können Partnerschaften auch wieder gekündigt werden.

    JTL-Wawi abgleichen

    1. Sobald die Autorisierung erfolgt ist, können Sie und der Onlinehändler nun Daten austauschen. Die Daten des Kunden werden bei Ihnen in JTL-Wawi übertragen. Der Händler wird bei Ihnen in JTL-Wawi als Lieferant und als Kunde angelegt.
    Ersten Kunden via JTL-Fulfillment Network abholen Kemal entscheidet sich bei seinem ersten Kunden für einen manuellen Abgleich mit dem JTL-Fulfillment Network – zum Testen und Prüfen sozusagen. Er wechselt dazu in den Bereich Lager von JTL-Wawi, führt einen Abgleich durch und sieht im Synchronisierungsdialog direkt, dass die Daten seines Geschäftspartners vom Sportbedarf Sommer übertragen wurden.
    1. Wechseln Sie in den Bereich Kunde, wenn Sie sich den Kundendatensatz ansehen wollen. Alle Aufträge, die Sie für den Händler ausliefern, werden auf dieses Kundenkonto gebucht.
    1. Wechseln Sie in den Bereich Einkauf > Lieferanten. Der Onlinehändler wird deshalb als Lieferant in JTL-Wawi angelegt, damit er Ihnen über die Funktion Umlagerung Waren zusenden kann.
    Farbcodierung von Lieferanten In JTL-Wawi werden häufig Farben verwendet, um die Herkunft unterschiedlicher Datensätze schnell unterscheiden zu können. Standardmäßig wird für Lieferanten, die über das JTL-Fulfillment Network angelegt wurden, die Farbe Türkis verwendet. Bei einer gleichzeitigen Nutzung von JTL-Wawi in den Rollen Fulfillment-Dienstleister und Onlinehändler, hilft diese Farbunterscheidung Fulfillment-Kunden und die eigenen Lieferanten auseinander zu halten.
    1. Damit Onlinehändler Ihnen Waren zusenden können, müssen Sie jedem Fulfillment-Kunden nun ein konkretes Lager zuweisen. Wie das genau funktioniert lesen Sie im nachfolgenden Kapitel. Zum Thema: Lager zuweisen.