Inhaltsverzeichnis

    Fahrzeugverwendungsliste für eBay

    Mit der Fahrzeugverwendungsliste können Sie in vielen Kategorien auf eBay Motors Verknüpfungen zwischen passenden Fahrzeugen und zu verkaufenden Artikeln erstellen. Das erhöht die Verkaufschancen, da Artikel mit verknüpfter Fahrzeugverwendungsliste bevorzugt in den Suchergebnissen angezeigt werden. Für den Käufer hat es den Vorteil, dass in der Suche genau die Teile angezeigt werden, die in das Fahrzeug passen.

    Um Verknüpfungen zwischen Fahrzeugen und Artikeln herzustellen, ordnet eBay jedem Fahrzeug eine K-Type-Nummer zu. Wenn Sie einen Artikel einstellen, können Sie direkt in JTL-Wawi eingeben, welche K-Types zu Ihrem Artikel passen.

    Die K-Types zu einem Artikel können Sie in JTL-Wawi an mehreren Stellen verwalten: in den Artikelstammdaten, in den globalen Angebotsvorlagen und den Angebotsvorlagen. K-Types können außerdem über JTL-Ameise aus einer CSV-Datei in JTL-Wawi importiert werden. Bitte beachten Sie, dass die verschiedenen Einstellungen, sich gegenseitig beeinflussen können!

    Weitere Informationen zur Fahrzeugverwendungsliste erhalten Sie hier: Zur eBay-Website > Teile mit Fahrzeugverwendungsliste bei eBay.de einstellen

    Wie Sie die Fahrzeugverwendungsliste und eBay K-Types nutzen können, sehen Sie hier: Zum Video-Tutorial JTL eazyAuction Fahrzeugverwendungsliste auf eBay nutzen

    Einstellungsmöglichkeiten in den Artikelstammdaten

    K-Types, die einem Artikel immer zugeordnet werden sollen, können Sie in der Artikelverwaltung in den Artikelstammdaten hinterlegen. Diese Einstellungen nehmen Sie in der Registerkarte Attribute/Merkmale vor.

    In diesem Kapitel des Guide erläutern wir ausschließlich die Einstellungsmöglichkeiten für die eBay-Fahrzeugverwendungsliste. Eine ausführliche Beschreibung aller Funktionen der Registerkarte Attribute/Merkmale lesen Sie hier: Zur Systembeschreibung Artikelverwaltung > Artikelstammdaten > Reiter: Attribute/Merkmale

    Reiter: Attribute/Merkmale

    Öffnen Sie in der Artikelverwaltung die Artikelstammdaten eines Artikels und wählen Sie die Registerkarte Attribute/Merkmale.

    Artikelattribute: Enthält Daten zu den hinterlegten Attributen.

    Attributgruppe: eBay K-Types werden der Attributgruppe eBay zugeordnet.

    Attribut: Attribute, die für die eBay-Fahrzeugverwendungsliste genutz werden, sind eBay K-Types, eBay K-Types (DE) und eBay K-Types (UK).

    Beschreibung: Erläutert die Funktionen des Attributs.

    Wert: Enthält die Attributwerte, die im Dialogfenster Werte für Attribut hinterlegen hinterlegt wurden.

    Im Dialogfenster Artikelattribut anlegen wählen Sie aus, ob ein K-Type für die eBay-Marktplätze Deutschland und Vereinigtes Königreich (eBay K-Types) oder nur für den Marktplatz Deutschland (eBay K-Types (DE)) oder nur für den Marktplatz Vereinigtes Königreich (eBay K-Types (UK)) gelten soll.

    Globale Angebotsvorlagen

    Die globale Angebotsvorlage kann für alle Artikel genutzt werden. Über den Menüpunkt Marktplätze > eBay: Globale Angebotsvorlagen öffnet sich das Dialogfenster “eBay globale Angebotsvorlagen”, in dem Sie die globalen Angebotsvorlagen für eBay verwalten können.

    Wie Sie eine globale Angebotsvorlage für eBay erstellen, sehen Sie hier: Zum Video-Tutorial e-Bay Angebotsvorlagen und globale Vorlagen.

    eBay-Angebotsvorlage aus globaler Angebotsvorlage erstellen

    Unter dem Menüpunkt Marktplätze > eBay: Globale Angebotsvorlagen erstellen Sie zunächst eine Globale Angebotsvorlage.

    Wählen Sie einen eBay Marktplatz und ein eBay Konto aus, um eine Vorlage zu erstellen. Im Dropdown-Menü werden nur die Marktplätze gelistet, für die Sie Ihren eBay-Account aktiviert haben.

    Um eine neue Vorlage zu erstellen, klicken Sie nun auf den Button Anlegen. Bestätigen Sie mit “OK”. Die neue Vorlage ist nun gespeichert, gehen Sie nun in die Artikelverwaltung.

    Markieren Sie den einzustellenden Artikel und klicken auf die Schaltfläche “eBay-Vorlage anlegen”. Wählen Sie den “eBay-Benutzer” und “eBay-Marktplatz” und eine “Globale eBay-Vorlage” aus. Bestätigen Sie abschließen mit “OK”.

    In der globalen Angebotsvorlage können nun alle Einstellungen gemacht werden, die sonst manuell bei eBay getroffen werden.

    Es werden hier nun die Felder ausgefüllt, die sich auf allgemeine Einstellungen und nicht auf einen konkreten Artikel des Angebots beziehen.

    Damit alle zugewiesenen Fahrzeuge in Form von Artikelattributen an den Artikel übergeben werden, aktivieren Sie die Checkbox K-Types.

    Import von Fahrzeugdaten mit JTL-Ameise

    Alternativ haben Sie die Möglichkeit über JTL-Ameise die eBay K-Types den Artikeln zuzuordnen.

    Über den Menüpunkt “Start” gelangen Sie zur JTL-Ameise.

    Klicken Sie auf Import.

    Gehen Sie in den Bereich “Artikel” auf “Artikel Attribute”.

    Wählen Sie nun die gespeicherte CSV-Datei aus, die Sie zuvor manuell angelegt haben.

    Klicken Sie auf den Button “Auswählen” und wählen die entsprechende Datei (hier: EbayKTytes) aus. Klicken Sie abschließend auf “Öffnen”.

    Laden Sie nun die Datei hoch, in dem Sie auf die Schaltfläche “Datei laden” klicken.

    Bevor Sie den Import starten haben Sie die Möglichkeit einen Test bzw. Trockenlauf durchzuführen. Um den Import zu starten, klicken Sie auf “Import starten”. Abschließend erhalten Sie einen Bericht, den Sie bei Bedarf auch speichern können.

    CSV-Datei erstellen

    Erstellen Sie eine CSV-Datei mit den Bezeichnungen und Werten. In der oberen Zeile sollte die Artikelnummer (oder z.B. EAN), das Attribut (Attributname) und der Wert (Attributwert) eingetragen werden. In den Zeilen darunter geben Sie nun die entsprechenden Werte ein.

    Achtung: Wichtiger technischer Hinweis! Achten Sie darauf, dass die Quote-Zeichen gesetzt sind. Insbesondere am Anfang und vor allem am Ende der Zeile, so dass auch alle Werte importiert werden.

    Auf folgender Seite können Sie die Fahrzeugverwendungsliste mit den eBay K-Types herunterladen: eBay – Fahrzeugverwendungsliste für Autos