Inhaltsverzeichnis

    Aufzuschaltende Angebote

    Prüfen Sie in den Amazon Kontodetails in JTL-Wawi unter Marktplätze > Amazon: Konto-Anbindung, ob die Anforderung der Inventardaten aktiviert ist. Mit dieser Option werden regelmäßig Ihre „Bestandsberichte zu aktiven Angeboten“ bei Amazon angefordert. Im Anschluss sollten Sie den JTL-Worker einschalten, damit die Inventardaten angefordert- und auch von JTL-Wawi abgerufen werden. Hintergrund:  Die Inventardaten werden von Amazon nach der Anforderung nach ca 5-15 Minuten. zur Verfügung gestellt und von JTL-eazyAuction eingelesen. Für ca. 30 Minuten stehen die Inventardaten dann zum Abruf für Ihre JTL-Wawi bereit. Wird die Datei innerhalb der Zeit nicht abgeholt, dann verwerfen wird diese.   Die Inventardaten werden stündlich neu angefordert und eingelesen.

    Im Bereich Aufzuschaltende Angebote finden Sie eine Übersicht der Angebote, die Sie bei Amazon erstellen möchten. Anders gesagt: Mit diesen Artikeln möchten Sie sich mit einem eigenen Angebot (d. h. mit eigenem Preis und Lagerbestand) auf eine schon bestehende Produktdetailseite im Amazon-Produktkatalog aufschalten. Bei einem Abgleich versucht JTL-Wawi alle Angebote aus diesem Bereich hochzuladen. Fehlen wichtige Informationen wird Amazon einen entsprechenden Fehlermeldung zurückgeben, die Sie in diesem Bereich einsehen können.

    Bereich: Aufzuschaltende Angebote

    Bereich A: Suchen und Filtern

    Sie können Suchfeld und Filter miteinander verknüpfen und auf diese Weise Ihren Suchgegenstand schrittweise eingrenzen.

    Sie können Suchfeld und Filter miteinander verknüpfen und auf diese Weise Ihren Suchgegenstand schrittweise eingrenzen.


    Suchfeld: Derzeit können Sie nach den Identifikationsnummer ASIN, ISBN, EAN und Artikelnummer sowie Artikelnamen suchen.


    Zustände: Filtern Sie nach dem Gebrauchszustand Ihrer Angebote.


    Accounts: Filtern Sie nach Amazon-Konten, wenn Sie mehrere Konten in JTL-Wawi angelegt haben.


    Marktplätze: Filtern Sie nach Marktplätzen.

    Bereich B: Übersicht Bestellungen / Spalten

    Rosa unterlegte Zellen: Es handelt sich um Zellen, die Sie direkt editieren können. Derzeit können Sie “Menge”, “Preis”, “Zustand”, “Zustandstext” sowie die eindeutigen Identifikationsnummern (ASIN, EAN, UPC oder ISBN) direkt in der Übersicht Ihrer aufzuschaltenden Angebote editieren. Die Werte der Eigenschaft “Zustand” entsprechen dabei den Vorgaben von Amazon und können von Ihnen nicht verändert oder erweitert werden. Sie können aber die Eigenschaft „Zustandstext“ optional befüllen und so einem Angebot hinzufügen.


    Status: Zeigt den aktuellen Status des aufzuschaltenden Angebots an. Sobald das Angebot erfolgreich aufgeschaltet- sprich bei Amazon verarbeitet werden konnte, verlässt das aufzuschaltende Angebot den Bereich Aufzuschaltende Angebote und wird fortan in Ihrer Angebotsverwaltung dargestellt.


    Fehlermeldung: Konnte das Angebot nicht erfolgreich aufgeschaltet werden, wird in dieser Spalte eine Fehlermeldung von Amazon ausgegeben. Beheben Sie diese Fehler und senden Sie das jeweilige Angebot via Rechtsklick > Produkte erneut an Amazon senden erneut.

    Bereich C: Funktionsleiste

    Neues Angebot aufschalten: Über diese Schaltfläche öffnen Sie das Dialogfenster Auf Amazon anhand von ASIN / EAN aufschalten. Hier können Sie Artikel suchen und auswählen, die Sie bei Amazon aufschalten möchten.


    Markierte Artikel löschen: Löscht alle Angebote, die Sie markieren,


    Preise kalkulieren: Öffnet einen umfangreichen Dialog zur Preiskalkulation für Ihre Angebote.