Inhaltsverzeichnis

    Video

    JTL-eazyAuction für Amazon einrichten

    In diesem Video erklären wir Ihnen, wie Sie in JTL-eazyAuction für Amazon einrichten.

    JTL-eazyAuction für Amazon einrichten

    Allgemeine Informationen

    Definition

    Der Amazon Marketplace Web Service (MWS) ist eine Schnittstelle, über die Sie als Händler automatisiert Daten zwischen dem von Ihnen benutzten Warenwirtschaftsystem und Ihren Amazon-Konten austauschen können. Die MWS-basierte Lösung der JTL-Wawi nennt sich JTL-eazyAuction.

    Wichtig: Amazon benötigt zur vollständigen Nutzung seines Marketplace Web Services (MWS) einen Token für die MWS-Autorisierung. Dieser Token wird bei jeder neuen MWS-Aktivierung bereitgestellt und muss in JTL-Wawi angegeben werden.

    Nach der Einrichtung ist JTL-Wawi das federführende System

    Sobald Sie JTL-eazyAuction in JTL-Wawi eingerichtet haben, stellen Sie alle angebotsspezifischen Informationen in JTL-Wawi ein. Einstellungen, die Sie direkt im Seller Central von Amazon vornehmen, werden bei jedem Abgleich von JTL-Wawi überschrieben.

    Beispiel: Wenn Sie den Preis eines Angebots im Seller Central anpassen, so dass in JTL-Wawi ein anderer Preis als im Seller Central steht, wird der Preis beim nächsten Abgleich mit JTL-Wawi automatisch überschrieben. Gleiches gilt natürlich auch für Streichpreise.

    Amazon mit JTL-Wawi verbinden

    Hinweis: Als Händler sind Sie dazu verpflichtet, in Ihrer Datenschutzerklärung auf Amazon darauf hinzuweisen, dass Sie JTL-eazyAuction verwenden. Hier finden Sie den Textbaustein für Ihre Datenschutzerklärung. Eine Anleitung, wie Sie die Datenschutzerklärung bei Amazon pflegen, können Sie bei unserem Partner IT-Recht Kanzlei lesen.

    Zur Nutzung dieser Services müssen Sie vier Schritte ausführen: Auf dieser Seite haben wir für Sie die einzelnen Schritte ausführlich dokumentiert.

    Schritt 1: JTL-eazyAuction-Konto freischalten

    Ihre Aufgabe/Ausgangslage

    Für die Nutzung der Schnittstelle in JTL-Wawi müssen Sie sich ein kostenpflichtiges JTL-eazyAuction-Konto einrichten.
    Hinweis: Sie können unsere Schnittstelle 14 Tage lang kostenfrei testen. Der Funktionsumfang des Testkontos ist nicht eingeschränkt. Möchten Sie Ihr eazyAuction-Konto nach der Testzeit weiternutzen, so wandeln Sie Ihr Testkonto bitte in ein reguläres Konto um, indem Sie im JTL-Kundencenter einen kostenpflichtigen eazyAuction Tarif auswählen. Aktuelle Informationen zu Preisen und Test-Zugängen finden Sie hier: Zur JTL-Website: Amazon- & eBay-Anbindung

    So gehen Sie vor:

    Fall 1: Sie haben noch keinen Zugang zum JTL-Kundencenter?

    1. Navigieren Sie zum JTL-Kundencenter unter Kundencenter.
    2. Registrieren Sie sich im JTL-Kundencenter. Sie erhalten eine Bestätigung per E-Mail. Folgen Sie anschließend den Schritten unter Fall 2.

    Fall 2: Sie haben bereits einen Zugang zum JTL-Kundencenter?

    1. Rufen Sie das JTL-Kundencenter unter Kundencenter auf.
    2. Aktivieren Sie die Funktion JTL-eazyAuction unter Dashboard > eBay & Amazon.

    Ihr Ergebnis:

    Wenn Sie sich mit Ihren Login-Daten im JTL-Kundencenter anmelden sehen Sie unter Dashboard > eBay & Amazon den Status Ihres JTL-eazyAuction-Kontos (links unten) als aktiviert.

    Schritt 2: Amazon-Konto umstellen

    Ihre Aufgabe/Ausgangslage

    Bevor Sie den Amazon Marketplace Web Service (MWS) aktivieren, müssen Sie einige wichtige Voraussetzungen schaffen.

    So gehen Sie vor:

    1. Es werden nur kostenpflichtige Amazon-Professional-Konten des Typs „Seller-Central“ und „Marketplace“ unterstützt. Amazon Vendor-Central-Accounts werden nicht über JTL-Wawi und JTL-eazyAuction unterstützt! Stellen Sie sicher, über ein entsprechendes Konto zu verfügen.
    Wenn Sie Ihr Amazon-Benutzerkonto wie in Schritt 4 beschrieben in JTL-Wawi einbinden, stellen wir im ersten Amazon-Abgleich automatisch Ihre Bestellberichte auf das TXT-Format um. Das heißt, setzen Sie noch ein Fremdsystem ein, das Bestellungen über Bestellberichte im XML-Format abruft, kann dieses Fremdsystem ab dem ersten Amazon-Abgleich mit JTL-Wawi keine Bestellungen mehr abrufen.
    1. Bevor Sie den ersten Amazon-Abgleich in JTL-Wawi starten, sollten Sie die Rechnungsadressen für Ihre Bestellberichte freischalten. I. d. R. kann dies eigenständig vorgenommen werden.
    2. Melden Sie sich im Seller Central von Amazon an und klicken Sie auf Bestellungen > Bestellberichte > Spalten im Bestellbericht hinzufügen oder entfernen.
    1. Wählen Sie dort die Spalte Fakturierung aus.
    Bekannte Probleme: Sollte es bei Ihnen den Bereich der Spalteneinstellungen nicht geben, so verfügt Ihr Seller-Central-Login unter Umständen nicht über die erforderlichen Berechtigungen. In diesem Fall sollten Sie sich über den „Haupt-Account“ einloggen. (Da in einigen Einstellungen selbst die Admin-Berechtigung im Seller Central nicht ausreicht, z. B. für den Bereich der MWS-Berechtigungen) Sehen Sie den Bereich der Spalteneinstellungen, können aber lediglich die Spalte „Fakturierung“ nicht anwählen, oder diese ist nicht vorhanden, müssten Sie den Amazon-Support kontaktieren und diesen Bitten diese Spalte(n) für Ihren TXT-Bestellbericht freizuschalten. Sie werden feststellen ob dies Wirkung zeigt, in dem Bestellungen regulär in Ihre JTL-Wawi > Marktplatzverwaltung > Amazon > Bestellverwaltung eingehen. Gibt es bei dieser “Spalte” im Bestellbericht Unstimmigkeiten oder wird diese noch nicht von Amazon gefüllt würden die Bestellungen in Ihrer Bestellverwaltung der JTL-Wawi mit “RA nicht freigeschaltet” (steht für Rechnungsadresse) aufgeführt werden.

    Beachten Sie außerdem, dass für die Marktplätze Amazon.com und Amazon.ca keine Rechnungsadressen in Bestellberichten freischalten werden können! Für die Marktplätze Amazon.com und Amazon.ca werden ausschließlich Lieferadressen an JTL-Wawi übermittelt. Die JTL-eazyAuction-Schnittstelle kann jedoch Lieferadressen automatisch als Rechnungsadressen übernehmen, so dass in JTL-Wawi später vollständige Datensätze vorliegen.

    Ihr Ergebnis: Sind diese Voraussetzungen bei Ihnen erfüllt, können Sie jetzt mit der Amazon-MWS-Einrichtung fortfahren.

    HINWEIS: Nach der Freischaltung des Amazon MWS benötigen die allerersten Bestell- und Inventardaten ca. 1 Stunde, bis sie bei einem Abgleich in die JTL-Wawi übernommen werden. Bitte kalkulieren Sie diese Wartezeit mit in Ihre Planungen ein.

    Schritt 3: Amazon-MWS aktivieren

    Ihre Aufgabe/Ausgangslage

    Haben Sie die Bestätigung Ihres Amazon Ansprechpartners erhalten (Schritt 2), können Sie nun Ihre Amazon-Konten für die Nutzung mit JTL-Wawi freischalten. Dazu müssen Sie den Marketplace Web Service (MWS) aktivieren.

    So gehen Sie vor:

    1. Melden Sie sich im Amazon Seller Central mit Ihrem Haupt-Account an. Es reicht nicht aus, sich mit einem Neben-Account, der Admin-Rechte hat, anzumelden.
    2. Navigieren Sie zum Punkt Einstellungen > Benutzerberechtigungen und scrollen Sie auf der sich öffnenden Seite ganz nach unten.
    1. Klicken Sie auf Seite “Anwendungen verwalten” besuchen.
    1. Klicken Sie auf Neuen Entwickler autorisieren, um JTL-Software den erforderlichen Zugriff zu gewähren.
    1. Geben Sie im Formular folgende Daten ein:

    Für Amazon.de, Amazon.co.uk, Amazon.it, Amazon.es und Amazon.fr

    Name des Entwicklers

    JTL-Software

    Kontonummer des Entwicklers

    370882669929

    Für Amazon.com, Amazon.ca und Amazon.mx

    Developer name

    JTL Software

    Developer account number

    288357729443

    1. Bestätigen Sie Ihre Angaben mit Weiter und folgen Sie den Anweisungen auf dem Bildschirm.

    Am Ende des Aktivierungsvorgangs wird Ihnen die erfolgreiche Aktivierung bestätigt:

    Sehr wichtig

    Dieser Amazon MWS Zugriff gilt nur noch für 12 Monate und muss regelmäßig bestätigt werden.

    Im Anschluss muss zwingend in die Amazon-Konto-Anbindung der JTL-Wawi gewechselt werden, über das Menü Marktplätze > Amazon: Konto-Anbindung und dort im jeweiligen Amazon Account auf Konto prüfen klicken um den Account zu reaktivieren – sollte dieser aufgrund einer abgelaufenen MWS Freigabe auf inaktiv in Ihrem JTL-Kundencenteraccount gesetzt worden sein.

    HINWEIS: Bitte drucken Sie diese Seite aus und bewahren Sie diese gut auf.
    1. Wiederholen Sie Schritt 2: Amazon-MWS aktivieren für alle Ihre Amazon-Konten, die Sie mit JTL-Wawi verwalten möchten.

    Ihr Ergebnis: Sie haben für alle Ihre Amazon-Konten, die Sie mit JTL-Wawi verwalten möchten, eine separate Amazon-MWS-Aktivierung durchgeführt.

    Schritt 4: JTL-Wawi für MWS konfigurieren

    Ihre Aufgabe/Ausgangslage

    Die JTL-Wawi und seine eazyAuction-Schnittstelle müssen jetzt für die Zusammenarbeit mit dem Amazon Web Service (MWS) konfiguriert werden.

    Und so gehen Sie vor:

    1. Rufen Sie über Marktplätze > Amazon: Konto-Anbindung die Kontenverwaltung in JTL-Wawi auf. Eine Übersicht Ihrer bisher angelegten Amazon-Konten erscheint.
    1. Klicken Sie auf die Schaltfläche Anlegen, um eine neue Konto-Verknüpfung anzulegen. Die Seite Kontodetails wird aufgerufen:
    1. Geben Sie folgende Daten im Abschnitt Konto an:

    JTL-Token: HINWEIS: Sie finden Ihren JTL-Token in unserem Kundencenter, wenn Sie einen produktiven JTL-eazyAuction-Tarif haben. Solange Sie ein Testkonto nutzen, lassen Sie dieses Feld bitte leer. Geben Sie Ihren JTL-Token niemals an Dritte weiter!


    Händlername: Geben Sie hier Ihren Händlernamen ein. Diesen können Sie frei wählen.


    Händler-ID: Geben Sie hier bitte Ihre Händler-ID ein. Ihre Händler-ID (auch Seller-ID oder Merchant-ID) erhalten Sie am Ende der MWS-Aktivierung auf der zugehörigen Amazon-Seite (vgl. Schritt 3: Amazon-MWS aktivieren). Alternativ finden Sie die Händler-ID, indem Sie auf der Website von Amazon in einem Artikel, den Sie verkaufen auf Ihr Verkäuferprofil klicken. In der URL finden Sie den Punkt seller=XXXXXXXXXXXXXX. Die 14-stellige Zeichenkombination hinter dem Gleich-Zeichen ist Ihre Händler-ID.


    Marktplatz-ID: Hier geben Sie bitte die MarktplatzID (Marketplace-ID) vom vorherigen Schritt an (vgl. Schritt 3: Amazon-MWS aktivieren). Alternativ finden Sie die Marketplace-ID, indem Sie auf der Website von Amazon in einem Artikel, den Sie verkaufen auf Ihr Verkäuferprofil klicken. In der URL finden Sie den Punkt marketplaceID=XXXXXXXXXXXXXX. Die 14-stellige Zeichenkombination hinter dem Gleich-Zeichen ist Ihre Marktplatz-ID.


    Amazon Auth. Token: Geben Sie hier bitte Ihren Token zur MWS-Autorisierung ein. Ihren Token erhalten Sie am Ende der MWS-Aktivierung auf der zugehörigen Amazon-Seite (vgl. Schritt 3: Amazon-MWS aktivieren).


    Plattform: Geben Sie hier die Plattform ein, für die der Amazon-Account gilt.


    Firma: Für die hier angegebene Firma werden Aufträge in JTL-Wawi aus Amazon-Bestellungen erstellt.


    Benutzer: Ordnen Sie diesem Amazon Account einen JTL-Wawi-Benutzer zu. Aufträge werden dann diesem Benutzer zugeordnet. Dies ist keine Beschränkung auf einen Benutzer, der Bestellungen abholen kann – Bestellungen können von allen Benutzern abgeholt werden.


    Ihr Ergebnis: Die Einrichtung ist abgeschlossen. Sie können nun Artikel auf Amazon über JTL-eazyAuction anbieten.

    E-Mail-Versand aus JTL-Wawi konfigurieren

    JTL-Wawi kann automatisiert E-Mails versenden, wenn Sie Aufträge von Amazon bearbeiten. Dazu müssen Sie lediglich eine Einstellung vornehmen.

    1. Wechseln Sie in JTL-Wawi über das Menü Admin > Firmen-/E-Mail-Einstellungen in das Dialogfenster Firmen- und E-Mail-Einstellungen bearbeiten.
    2. Markieren Sie die Firma, für die Sie den E-Mail-Versand konfigurieren möchten und wechseln Sie in die Registerkarte E-Mail-Einstellungen.
    3. Geben Sie hier unter Absender-E-Mail die E-Mail-Adresse ein, die Sie auch für das Seller Central verwenden.
    Hinweis: Falls Sie nicht die Adresse angeben können, mit der Sie sich im Seller Central anmelden, können Sie auch weitere Adressen autorisieren. Dies geschieht im Seller Central über das Menü Einstellungen > Benutzerberechtigungen. Geben Sie dort unter Neuen Benutzer für Seller Central hinzufügen die in JTL-Wawi hinterlegte E-Mail-Adresse in und klicken Sie auf Einladung senden.

    Daten migrieren

    Wenn Sie bereits regelmäßig Artikel bei Amazon verkauft haben und daher dort über ein entsprechendes Sortiment verfügen, müssen Sie Ihre alten Daten in JTL-Wawi migrieren. Wir empfehlen, noch vor dem ersten Abgleich die Seiten zur Migration zu lesen und anschließend die dort beschriebenen Schritte durchzuführen:

    Video

    JTL-eazyAuction für Amazon einrichten

    In diesem Video erklären wir Ihnen, wie Sie in JTL-eazyAuction für Amazon einrichten.