Inhaltsverzeichnis

    JTL-Connector für Shopware deinstallieren

    Ihre Aufgabe/Ausgangslage

    Sie möchten den JTL-Connector für Shopware vollständig deinstallieren. Auch in JTL-Wawi möchten Sie alle Connector-spezifischen Einstellungen löschen oder inaktiv schalten.

    Deinstallation durchführen

    1. Sichern Sie ggf. Ihre Datenbanken von Shopware-Shop und JTL-Wawi.
    2. Loggen Sie sich ins Backend Ihres Shopware-Shops ein und rufen Sie den Plugin-Manager auf. Im Fensterbereich unter “Installiert” finden Sie den JTL-Shopware-Connector aufgelistet.
    3. Entfernen Sie das Connector-Plugin (über das rote Löschen-Symbol).

    Zum Hintergrund:

    Der JTL-Connector wird nun beim Plugin-Manager von Shopware deregistriert und alle Tabellen, die für den JTL-Connector zusätzlich angelegt wurden, werden wieder gelöscht.

    1. Optional: Wechseln Sie in Ihre JTL-Wawi und öffnen Sie das Dialogfenster Onlineshop-Anbindung.
    2. Markieren Sie Ihren Shopware-Shop und klicken Sie anschließend auf Löschen. Die Verbindung von JTL-Wawi zum JTL-Connector wird gelöst und die Shopkonfiguration gelöscht.

    Löschen nicht möglich? Sie können Shops im Augenblick nur selbstständig löschen, wenn Sie im Besitz einer JTL-Multishop-Lizenz sind. Wenn Sie die Standard-Version von JTL-Wawi nutzen (nur 1 Shop), können Sie die bestehende Shopware-Konfiguration einfach stehenlassen und die Übertragung zum Webshop sperren (siehe Abbildung) oder die Konfiguration mit den Angaben eines alternativen Shop-Systems Ihrer Wahl überschreiben (das aber unter Umständen eine neue Connector-Lizenz erfordert).

    1. Sofern gewünscht und möglich, können Sie jetzt noch Ihre connector-spezifischen Einstellungen in JTL-Wawi löschen bzw. zurücksetzen.
    Wichtiger Hinweis: Einstellungen, die Sie in Ihrer JTL-Wawi extra für den Connector-Einsatz vorgenommen haben (z. B. neue Kundengruppen angelegt) können Sie u.U. nicht löschen bzw. zurücksetzen, wenn in bereits getätigten Transaktionen (Bestellungen sind eingegangen, Kunden wurden angelegt, etc.) diese Einstellungen verwendet wurden.

    Ergebnis: Sie haben Ihren JTL-Connector vollständig deinstalliert und ggf. zugehörigen Einstellungen zurückgesetzt. Sie können jetzt mit dem Betrieb Ihres Shops wie vor dem Einsatz des Connectors fortfahren. Der aktuelle Arbeitsstand (von Auftragsbearbeitung, Sortimentspflege etc.) im Shopware-Shop entspricht dem Stand beim letzten Webshop-Abgleich.