Inhaltsverzeichnis

    Bilder für Variationsartikel zuweisen

    Ihre Aufgabe / Ausgangslage

    Sie verkaufen Artikel mit Variationskombinationen über Shopware. Diese unterscheiden sich optisch nur in einer Variation, die anderen Variationen sind also für das Artikelbild unwichtig. Wir gehen zum Beispiel von einem T-Shirt aus, das in zwei Farben und vier Größen angeboten wird. Das in Shopware angezeigte Bild soll sich alleine nach der Farbe richten.

    Voraussetzungen

    • Die Kindartikel der Variationskombinationen sollten über das gleiche Hauptbild für Shopware verfügen.
    • Um die Änderungen sehen zu können, muss für die Variation als Darstellungsform die Option Swatches gewählt werden.

    Steuerung der Bildzuweisung per Funktionsattribut

    Sie können in JTL-Wawi per Funktionsattribut im Vaterartikel angeben, dass bestimmte Variationen für die Bilddarstellung bei Shopware nicht berücksichtigt werden sollen. In diesem Fall wird von Shopware keine Verknüpfung zwischen den Variationen und den Bildern der Varkombi-Kindartikel hergestellt.

    Funktionsattribut anlegen

    Sie müssen zunächst ein Funktionsattribut anlegen, das die Einstellung für Shopware vornimmt. Diese Aufgabe müssen Sie einmalig erledigen.

    1. Öffnen Sie das Dialogfenster Attribute anlegen / bearbeiten über das Menü Artikel > Attribute.
    2. Klicken Sie auf den Pfeil in der Schaltfläche Attribut anlegen und wählen Sie Neues Funktionsattribut.
    3. Geben Sie dem Funktionsattribut den Namen sw_image_config_ignores.
    4. Speichern und schließen Sie das Dialogfenster.

    Funktionsattribut zuweisen

    1. Öffnen Sie die Artikelstammdaten des Vaterartikels und wechseln Sie in die Registerkarte Merkmale / Attribute.
    2. Klicken Sie auf Attribut zuweisen. Es öffnet sich das Dialogfenster Artikelattribute zuweisen.
    1. Wählen Sie das Attribut sw_image_config_ignores und klicken Sie auf Weiter. Sie gelangen zum Dialogfenster Werte für Artikelattribut ‘sw_image_config_ignores’ anlegen.
    2. Geben Sie hier die Namen der Variationen ein, die nicht berücksichtigt werden sollen, z. B. „Größe“.
    Hinweis: Falls Sie mehr als eine Variation ignorieren lassen möchten, trennen Sie die Variationen durch |||, z. B. „Größe|||Gewicht“.
    1. Klicken Sie auf Speichern und Speichern Sie anschließend ebenfalls die Artikelstammdaten. Beim nächsten Shopware-Abgleich müssen Sie angeben, dass auch die Bilder neu gesendet werden sollen. Anschließend sind die Bilder immer nur einer Variation zugeordnet.