Inhaltsverzeichnis

    Attribute verwalten im JTL-Connector für Shopware

    Ihre Aufgabe/Ausgangslage

    In JTL-Wawi können Sie für Ihren Shopware-Shop eigene Attribute anlegen und pflegen. Attribute können Sie zu vielfältigen Zwecken einsetzen: Zum Beispiel können Plugins und Templates auf die angelegten Attribute zugreifen. Auf diese Weise können Sie sich Reiter in Ihrem Shop-Frontend anzeigen lassen oder auch angeben, ob ein bestimmter Artikel teilbar ist. Teilbare Artikel können Ihre Kunden dann nicht nur in ganzen Zahlen bestellen, sondern auch in Kommazahlen wie 1,5 Meter.

    Nach welchem Prinzip werden nun Attribute und Freitextfelder durch den Shopware-Connector miteinander abgeglichen? Und wie können Sie sicherstellen, dass keine der bestehenden Freitextfelder mit neuen Attributen aus JTL-Wawi überschrieben werden?

    1. Rufen Sie in der Artikelverwaltung die Artikelstammdaten auf und gehen Sie auf die Registerkarte Attribute/Merkmale.
    1. Klicken Sie auf die Schaltfläche Attribut zuweisen. Es öffnet sich das Dialogfenster Artikelattribute zuweisen.

    Verschaffen Sie sich einen Überblick über bereits verwendete Attribute / Freitexte. Shopware stellt Ihnen standardmäßig 20 Freitextfelder (attr1 – attr20) zur Verfügung, wobei die ersten drei Freitextfelder (attr1 – attr3) im Shopware-Frontend sichtbar sind und dort eine Verwendung haben. Zusätzlich können Sie in Shopware eigene Freitextfelder mit einem individuellen Namen anlegen.

    1. Unter Shopware-Attribute finden Sie Shopware-Attribute, die Sie verwenden können. Entscheiden Sie im Anschluss, wie Sie Attribute in JTL-Wawi benennen möchten. Sie haben grundsätzlich drei Möglichkeiten: eigene Benennung, Shopware-Benennung sowie eine Kombination aus beidem. Eine Erklärung zu den einzelnen Benennungen der Shopware-Artikelattribute finden unten.

    Klären Sie, welche der ggf. verwendeten Attribute darüber hinaus für Ihren Shop unverzichtbar sind und welchen Zweck die Attribute erfüllen. Setzt beispielsweise ein anderes Shopware-Plugin ebenfalls Freitexte ein, so achten Sie darauf, diese Freitexte NICHT versehentlich zu überschreiben.

    attr1-20 sowie individuell benannte Felder in Shopware: Verwenden Sie in JTL-Wawi einen von Shopware festgelegten Attributnamen, zum Beispiel attr3, dann überschreibt der Shopware-Connector das gleichnamige Freitextfeld im Shopware-Shop. Dies gilt sowohl für die vorgegebenen Felder von Shopware (attr1-20), als auch für Felder, die Sie in Shopware individuell benannt haben.


    Eigene Benennung: Benennen Sie in JTL-Wawi ein Attribut mit einem eigenen Namen, der nicht als Freitextfeld in Shopware existiert, dann wird der Shopware-Connector versuchen, das Freitextfeld attr4 anzulegen bzw. zu überschreiben. Die attr1-3 hingegen werden aufgrund ihrer besonderen Verwendung in Shopware standardmäßig nicht mit eigen-benannten Attributen überschrieben!


    attrX + eigene Benennung: Sie können in JTL-Wawi auch andere Attributnamen (z.B. Bestellmenge) parallel zu den Shopware-Benennungen (z.B. attr2 oder attr5) einsetzen. Dabei gilt die Regel: Eine verwendete Shopware-Benennung wie attr5 wird beim Anlegen stets höher priorisiert als die eigene Benennung. Einer eigenen Benennung wird sozusagen nur der “nächstfreie Platz” zwischen den fixeren Shopware-Benennungen zugewiesen. Wenn Sie in Shopware eigene Freitextfelder erstellt haben (z. B. Versandkosten), die unter dem gleichen Namen als Attribut in JTL-Wawi ebenfalls existieren, werden diese immer einander zugeordnet.

    Ein Beispiel

    Attributnamen in JTL-Wawi

    • attr2
    • Bestellmenge
    • attr4
    • attr5
    • Versandkosten

    Attributezuweisung im Shopware-Backend

    • attr2
    • attr4
    • attr5
    • attr6 (= Bestellmenge)
    • Versandkosten

    Verfügbare vordefinierte Attribute

    • isActive (Value: boolgilt für Produkte und Kategorien)
    • sw_similar (Cross-Selling Gruppe Ähnlich)
    • sw_related (Cross-Selling Gruppe Zubehör)
    • cmsHeadline (Value: stringKategorie CMS Headline Feld)
    • ShippingFree (Value: boolProdukt als Versandkosten frei markieren)
    • sw_send_notification (Value: boolProdukt Email Benachrichtigung aktivieren)