Inhaltsverzeichnis

    FAQ zum JTL-Connector für Shopify

    Allgemein

    Gibt es ein Limit, wie viele Kindartikel es pro Vaterartikel geben kann? Fehlermeldung 422 (Exceeded maximum number of Resource)

    Ja, es gibt ein Limit seitens Shopify. Pro Vaterartikel lässt Shopify maximal 100 Kindartikel zu.

    Mein Shopify-Shop und JTL-Wawi sind verbunden und in beiden existieren dieselben Artikel. Wie kann ich die Artikel miteinander verknüpfen?

    Sie können in den Artikelstammdaten in JTL-Wawi unter Beschreibung > Metadaten (SEO) einen URL-Pfad hinterlegen. Wenn dieser URL-Pfad mit dem Produkt-„Handle“ im Shopify-Shop (zu finden unter Webseite-SEO bearbeiten) übereinstimmt, werden diese Artikel beim ersten Abgleich miteinander verknüpft. Ansonsten wird ein neuer Artikel im Shopify-Shop angelegt.

    Können nach dem Initialimport angelegte Artikel über das Shopify Backend in JTL-Wawi importiert werden?

    Neu erstellte Artikel können auch nachträglich importiert werden, nachträglich hinzugefügte Variationen an einem bestehenden Artikel jedoch nicht.

    Auch werden Änderungen an bestehenden Artikeln nicht in JTL-Wawi importiert. Hier gilt der Leitsatz:  JTL-Wawi ist federführend.

    Unterstützt der JTL-Connector für Shopify auch Teillieferungen?

    Ja, der JTL-Connector für Shopify unterstützt Teillieferungen. Dafür müssen Sie lediglich die entsprechenden Artikel aus JTL-Wawi mit den Artikeln im Shop verknüpfen.
    Artikel sind nur dann nicht miteinander verknüpft, wenn diese Artikel über das Shopify-Backend erstellt und dann nicht in JTL-Wawi importiert wurden.

    Fehlermeldungen

    Was bedeutet die Fehlermeldung „The Shopify server responded with status 429 and the following error: 'Exceeded 2 calls per second for api client. Reduce request rates to resume uninterrupted service.'“?

    Dieser Fehler wird durch die Shopify-API ausgelöst und tritt gehäuft beim Zahlungsimport auf. Wir vermuten, dass dieser Fehler dort fälschlicherweise zurückgegeben wird. Tritt der Fehler nur beim Zahlungsimport auf, wenden Sie sich bitte an den Shopify-Support.

    Der Fehler kann auch auftreten, wenn eine Private Shopify App von mehreren JTL-Connector-Anbindungen gleichzeitig verwendet wird. Nutzen Sie daher nur eine private Shopify App pro JTL-Connector-Anbindung.

    Was bedeutet die Fehlermeldung „Shopify Resource 'inventory_levels/set' | The Shopify server responded with status 422 and the following error: 'An item cannot be active at more than one location if one of them is a fulfillment service location.'“?

    Das Problem tritt immer dann auf, wenn an einem Artikel (bzw. an einer Variation) in Shopify in der Inventarverwaltung (Inventory Management) ein anderer Fulfillment-Dienstleister als „Shopify“ ausgewählt ist und der Bestand dieses Artikels durch JTL-Wawi angepasst werden soll.

    Setzen Sie zur Lösung des Problems in der Inventarverwaltung Shopify als Fulfillment-Dienstleister.

    Warum wird beim Senden von Versandbenachrichtigungen zum Shop die Fehlermeldung „The Shopify server responded with status 422 and the following error: 'base => None of the items are stocked at the new location.'“ ausgegeben?

    Der Fehler tritt immer dann auf, wenn die entsprechenden Artikel in Shopify nicht im primären Lager vorrätig sind.

    Retouren

    Kann ich die Rückzahlung von Retouren über JTL-Wawi auslösen?

    Sie können den normalen Retourenprozess inklusive erstellter Rechnungskorrektur über JTL-Wawi anstoßen. Die Rückzahlung muss aber über das Shopify-Backend erfolgen.

    Einstellungen

    Ich habe Änderungen an den Connector Einstellungen im JTL-Kundencenter vorgenommen. Warum ändert sich beim Abgleich nichts?

    Die Übernahme von Änderungen durch den Connector kann bis zu 5 Minuten dauern.

    In den Connector Einstellungen im JTL-Kundencenter können Steuersätze hinterlegt werden. Welche Steuersätze soll ich angeben?

    Sie müssen alle Standard-Steuersätze von Artikeln angeben, die im Shop verkauft werden. Für einen Händler mit Sitz in Deutschland bspw. 7 und/oder 19 Prozent.