Wechseln zu: Navigation, Suche

Staffelpreise mit JTL-Ameise importieren

Verwandte Themen:


Ihre Aufgabe / Ausgangslage

Sie möchten gerne mehrere Artikel gleichzeitig mit Staffelpreisen ausstatten bzw. die Staffelpreise von mehreren Artikeln gleichzeitig aktualisieren, beispielsweise, weil Sie eine neue Preistabelle von Ihrem Lieferanten erhalten haben.

Aufbau der CSV-Datei

Die CSV-Datei muss nicht sehr viele Informationen enthalten, folgende Informationen sollten allerdings mindestens enthalten sein:

    1. Artikelidentifikator: Zur Identifikation der Artikel, die Staffelpreise erhalten sollen, z. B. die Artikelnummer
    2. Staffel: Für jeden Preis, den Sie festlegen möchten, müssen Sie hinterlegen, ab welcher Menge dieser gilt. Sie können die Spalten einfach jeweils Staffel 1, Staffel 2, Staffel 3 usw. nennen, je nachdem, wie viele Preisstaffeln Sie festlegen möchten.
    3. Preis je Staffel: Für jede Staffel, die Sie festlegen möchten, können Sie einen Preis hinterlegen. Alternativ können Sie den Staffelpreis auch aus einem anderen Preis berechnen lassen. Wir werden auf beide Möglichkeiten eingehen. Sie können den Staffelpreis absolut oder die Reduktion in Prozent des Std. VK angeben.
Hinweis: Preise und Staffeln können jeweils auch pro Kundengruppe in der Datei hinterlegt werden. Sie können dann je Kundengruppe zusätzliche Spalten für Preise und Staffeln anlegen.

Beispiel für eine CSV-Datei mit Staffelpreisen

Nachfolgend finden Sie ein ganz einfaches Beispiel für eine CSV-Datei mit Staffelpreisen. Natürlich kann diese weitere Spalten beinhalten.

Artikelnummer;Grundpreis Brutto;Staffel 1;Staffelpreis 1;Staffel 2;Staffelpreis 2;Staffel 3;Staffelpreis 3;Prozent
AR20160452;10;5;9;10;8;15;7;0
AR20160453;11;5;10;10;9;15;8;0
AR20160454;12;5;11;10;10;15;9;0

Staffelpreise importieren

Schritt 1: Datei laden

Wichtig: Führen Sie vor jedem Import mit JTL-Ameise eine Datenbanksicherung durch.
Hinweis: Wir benutzen in diesem Beispiel den Preisimport, da dieser übersichtlicher ist. Sie können auch den Artikeldaten-Import verwenden. Dieser funktioniert an den meisten Stellen gleich.
Öffnen Sie JTL-Ameise und wechseln Sie in den Bereich Import.
Wählen Sie den Import Artikel > Preise / Bestände (QuickSync). Es öffnet sich der Preisimport von JTL-Ameise.
Klicken Sie auf Auswählen und navigieren Sie zu der Datei, die die Staffelpreisdaten beinhaltet. Treffen Sie wie gewohnt die Einstellungen zu Kopfzeile enthalten, Spaltenbegrenzer, Ab Zeile, Quote-Zeichen und Escape-Zeichen. Lesen Sie dazu Aufbau der Import-Funktion. Klicken Sie anschließend auf Datei laden.

Jtl-ameise-staffelpreise-001-csv-laden.png

Schritt 2: Standardwerte festlegen

Alle Optionen in diesem Bereich sind optional. Sie können z. B. allen Artikeln einen neuen Standardlieferanten zuordnen, falls Sie die Preise anhand einer Preisliste des Lieferanten aktualisieren.

Schritt 3: Feldzuordnungen vornehmen

Bei diesem Schritt müssen Sie lediglich das Identifikationsfeld für Artikel zuordnen (z. B. die Artikelnummer). Weitere Felder sind optional. Falls Ihre CSV-Datei den Std. VK Brutto bzw. den Std. VK Netto beinhaltet, können Sie diesen ebenfalls hier zuordnen.

Schritt 4: Einstellungen vornehmen

Wir kommen nun zum entscheidenden Schritt beim Staffelpreis-Import.

Legen Sie in der Registerkarte Einstellungen fest, über welches Feld Ihre Artikel identifiziert werden sollen (Option Identifizierung der zu aktualisierenden Artikel anhand).
Wechseln Sie in die Registerkarte Staffelpreise.
Ordnen Sie die Spalte Staffel jeweils dem Feld Staffel ab Menge zu, also z. B. die Spalte Staffel 1 dem Feld Staffel 1 ab Menge. Bitte beachten Sie, dass der Wert, der den Staffeln zugeordnet wird, immer aufsteigend sein muss, sprich, der Wert für Staffel 1 ab Menge muss kleiner als der Wert für Staffel 2 ab Menge sein usw.
Ordnen Sie die Spalte Staffelpreis jeweils dem Feld Staffel X Preis zu und entscheiden Sie am Ende der Zeile, ob der Preis in Brutto oder Netto importiert werden soll.

Jtl-ameise-staffelpreise-003-einstellungen-staffelpreise-allgemein.png

Sonderfall: Staffelpreise aus anderen Preisen berechnen lassen

Sie müssen nicht unbedingt für jeden Staffelpreis eine eigene Spalte in Ihrer CSV-Datei haben. Sie können die Staffelpreise auch aus anderen Preisen berechnen lassen. Nehmen wir z. B. an, in Ihrer CSV-Datei gibt es nur Angaben zu den Staffeln und die Spalte Bruttopreis und sie möchten die Staffelpreise immer auf die gleiche Art berechnen lassen.

Wählen Sie unter Spalte X Preis zunächst die Spalte in der Datei Bruttopreis.
Wählen Sie anschließend in der Spalte X, wie Sie den Bruttopreis modifizieren möchten, Sie haben die 4 Grundrechenarten zur Auswahl. Wir wählen in unserem Beispiel x, um unseren Bruttopreis mit einem bestimmten Wert zu multiplizieren.
Wählen Sie in der Spalte Wert, wie der Wert verändert werden soll. In unserem Beispiel wäre das 0,95 für die erste Staffel für einen Rabatt von 5 %, 0,9 für die 2. Staffel (10 %) und 0,85 für die 3. Staffel (15%). Ggf. müssen Sie hier statt eines Kommas einen Punkt eingeben, um Zahlen wie 0,95 korrekt einzugeben.
Wählen Sie in der letzten Spalte über das Dropdown-Menü, ob es sich bei dem errechneten Preis um den Brutto- oder Nettopreis handelt.
Hinweis zur Einstellung "Prozent": Sie können in dem Dropdown-Menü auch die Einstellung Prozent wählen. Wenn Sie dies tun, muss allerdings die Spalte, die Sie unter Spalte in Datei zuordnen, auch einen Prozentwert enthalten (z. B. 10, um den Artikel um 10 % zu rabattieren). Sie dürfen in diesem Fall nicht den tatsächlichen Artikelpreis zuordnen, da dieser sonst als Prozentwert interpretiert werden würde.

Jtl-ameise-staffelpreise-003a-einstellungen-staffelpreise-relativ.png

Schritt 5: Vorlage speichern

Sie haben den Import komplett konfiguriert. Sie sollten sich nun eine Importvorlage speichern, damit Sie beim nächsten Import von Staffelpreisen die meisten Schritte und Einstellungen überspringen können.

Klicken Sie auf die Schaltfläche Vorlage speichern. Es öffnet sich das Dialogfenster Vorlage speichern.
Geben Sie der Vorlage einen Namen und klicken Sie auf Neue Vorlage speichern.

Jtl-ameise-import-staffelpreise-004-vorlage-speichern.png

Hinweis: Falls Sie eine vorhandene Vorlage ersetzen möchten, klicken Sie auf die Vorlage und wählen Sie die Option Vorlage überschreiben.

Schritt 6: Import testen und durchführen

Klicken Sie nun auf die Schaltfläche Import starten. Es öffnet sich das Dialogfenster Importvorgang.
Klicken Sie zunächst auf Testen / Trockenlauf. Der Import wird nun simuliert.

Jtl-ameise-import-staffelpreise-005-testen-trockenlauf.png

Sollten bei der Simulation keine Fehler auftreten, klicken Sie anschließend auf Import starten. Der Import wird nun durchgeführt.
Sobald der Import abgeschlossen ist, sehen Sie die aktualisierten Artikel in JTL-Wawi.

Wie geht es weiter?