Wechseln zu: Navigation, Suche

Online Business mit JTL starten

Online Business mit JTL starten

Bevor Sie mit unserer Software starten, sollten Sie einige allgemeine Überlegungen treffen. Insbesondere technische und rechtliche Aspekte sind wichtig und bedürfen einer allgemeinen Strategie für Ihr Unternehmen.

Testphase nutzen

JTL-Wawi können Sie kostenlos herunterladen und nutzen, die meisten unserer kostenpflichtigen Produkte können für einige Zeit kostenfrei getestet werden. Nutzen Sie diese Zeit, um erst einmal ein Testsystem aufzusetzen und theoretisch durchzuspielen, wie gut sich Ihr Onlinehandel über die JTL-Produkte abbilden lässt. Sollten Sie längere Testzeiträume benötigen, können Sie diese in der Regel problemlos verlängern. Gehen Sie erst produktiv, wenn Sie sicher sind, dass alle Ihre Systeme laufen, alles korrekt eingerichtet ist und natürlich, wenn Sie von JTL überzeugt sind. Alle nachfolgenden Tipps gelten entsprechend bereits für die Testphase, wenn auch weniger streng als zum Livegang.

Eigene Situation einschätzen

Machen Sie sich selbst klar, in welcher Situation Sie sich gerade befinden. Unsere Kunden reichen vom Feierabend-Händler mit wenigen Verkäufen im Monat bis zu mittelständischen Unternehmen, die mehrere tausend Bestellungen am Tag abwickeln. Beides ist mit den Produkten von JTL kein Problem, Sie müssen nur vorher wissen, in welche Kategorie Sie etwa gehören. Als Einsteiger und kleiner Händler ohne eigenes Personal können Sie in manchen Bereichen noch auf größere Investitionen verzichten. Wenn Sie bereits ein gut gehendes Unternehmen besitzen, sollten Sie hingegen genau abwägen, welche technischen und rechtlichen Rahmenbedingungen aktuell vorliegen und diese gegebenenfalls verbessern.


Checklisten

Die Wahl der richtigen Hardware und Software ist eine der wesentlichen Voraussetzungen für einen reibungslosen Betrieb der JTL-Produkte. Folgende Fragen sollten Sie adressieren. Soweit wir bereits Hilfestellungen zu den Punkten dokumentiert haben, sind diese verlinkt.

Server für die Datenbank

Sie können JTL-Wawi auch ohne dedizierten Server betreiben, zum Beispiel auf Ihrem eigenen Arbeitscomputer. Wirklich empfehlen können wir dies allerdings nur wirklich kleinen Händlern, die alleine auf die Datenbank zugreifen. Sobald Sie über mehrere Arbeitsplätze auf die Datenbank zugreifen, führt kaum ein Weg an einem separaten Server vorbei. Eine Alternative dazu kann das JTL-Datenbankhosting sein.



SQL-Server

Sie benötigen eine Version des Microsoft SQL Servers. Ob Sie sich für die kostenlose Express- oder eine der kostenpflichtigen Varianten entscheiden, hängt stark von der Größe Ihres Unternehmens ab. Grundsätzlich empfehlen wir unseren Kunden, ab 3 bis 4 Mitarbeitern über die Anschaffung einer kostenpflichtigen Version nachzudenken.

Ihre JTL-Wawi ist langsam? Das kann letztendlich viele Ursachenhaben. Aber: In 90% aller Fälle haben unsere Kunden die Konfiguration Ihres SQL-Servers nicht korrekt vorgenommen. Wir haben eine detaillierte Anleitung verfasst, die es auch Ihnen ganz leicht möglich macht, die Konfiguration korrekt vorzunehmen.

Hinweis: Bitte beachten Sie, dass der Microsoft SQL Server kein JTL-Produkt ist. Deshalb können wir bei Problemen mit dieser Software auch keinen Support leisten. In der Regel findet man über Suchmaschinen jedoch gute Abhilfe bei Microsoft selbst.

Arbeitsplatzrechner

Selbst wenn Sie alleine arbeiten, sollten Sie sich überlegen, wie viele Arbeitsplatzrechner Sie benötigen. Möchten Sie alle Aufträge komplett aus Ihrem Büro aus abwickeln? Oder möchten Sie JTL-Packtisch+ verwenden, um im Büro vorbereitete Aufträge schnell und effektiv aus dem Lager heraus auszuliefern? Welche Drucker sollen über welche Computer angesprochen werden. Machen Sie sich am besten eine kleine Skizze, auf der Sie alle benötigte Hardware eintragen. Bei den Arbeitsplätzen können Sie sich an den Systemvoraussetzungen von JTL-Wawi orientieren.

Netzwerk-Infrastruktur

Das Thema Firmen-Netzwerk und Internetanbindung sollte nie unterschätzt werden und wird mit zunehmender Größe immer komplizierter. Generelle Fragen, die Sie sich stellen sollten, sind:

    1. Ist die Internetanbindung schnell genug? Wie leicht könnte eine größere Bandbreite erreicht werden? (z. B.: Können Sie einfach einen schnelleren Tarif buchen oder müssen neue Kabel verlegt werden?)
    2. Falls Sie einen eigenen Server über das Internet ansteuern: Wie hoch ist die Upload-Bandbreite? Diese ist oft wenigstens geringer als die Download-Bandbreite.
    3. Sind die Computer untereinander gut verbunden? In der Regel sollten Sie hier Kabelverbindungen gegenüber einem WLAN bevorzugen. Ausnahme ist natürlich die Nutzung von mobilen Geräten im Lager.
Tipp: Über unsere JTL-Homepage können Sie auch Servicepartner finden, die Sie bei der Technik beraten.

Datensicherung

JTL-Wawi sichert keine Daten automatisch. Das heißt, Sie müssen selbst aktiv entscheiden, wann und wie oft Sie Ihre Datenbank sichern. Überlegen Sie am besten selbst, was ein sinnvolles Intervall ist und stellen Sie Ihre Systeme entsprechend ein. Ein Tag kann dabei schon eine lange Zeit sein, wenn Sie zum Beispiel 5000 Pakete pro Tag versenden. Außerdem sollten Sie sich überlegen, wo Sie gesicherte Daten lagern. Beachten Sie ggf. auch rechtliche Aspekte, zum Beispiel dazu, wie lange ausgestellte Rechnungen für das Finanzamt vorgehalten werden müssen.

Tipp: Falls Ihre Datenbank über JTL-Wawi-Hosting gehostet wird, werden die Backups automatisch für Sie erstellt und verwaltet.

Rechte-Konzept

Sobald Sie mehrere Mitarbeiter haben, die auf JTL-Wawi zugreifen, sollten Sie sich auch Gedanken zu den Berechtigungen machen. Sprich: Sollen alle Nutzer alle Daten sehen können oder müssen die Zugriffsmöglichkeiten eingeschränkt werden. Denken Sie daran, dass es sich teilweise um sensible Geschäftsdaten handelt. Insbesondere, wenn Sie Saisonarbeiter beschäftigen, sollten Sie sich daher gut mit den Möglichkeiten von JTL-Wawi beschäftigen.

Wer sich als Händler im Internet bewegt, kann an vielen Stellen über rechtliche Probleme stolpern. Die meisten können mit den JTL-Produkten vermieden oder abgemildert werden. Bitte beachten Sie jedoch, dass Sie als (Online-)Händler selbst verantwortlich sind, sich über alle rechtlichen Aspekte auf dem Laufenden zu halten. Die nachfolgenden Beispiele sollen Ihnen lediglich skizzieren, welche Punkte berücksichtigt werden sollten.

Steuern

Die Steuerverwaltung von JTL-Wawi bietet die Möglichkeit zahlreiche Szenarien abzudecken. Ob Versand innerhalb der EU oder ins Nicht-EU-Ausland, für fast jeden Fall gibt es bestimmte Dinge zu beachten oder Dokumente, die mitgesendet werden müssen. Machen Sie sich vorher klar, wohin Sie verkaufen (möchten) und erkundigen Sie sich über die entsprechend zu berücksichtigenden Besonderheiten.

Lagerung im Ausland

Ein Sonderfall, der oft unterschätzt wird, ist die Lagerung von Artikeln im Ausland, zum Beispiel bei einem Fulfillment-Dienstleister oder über Amazons pan-europäisches FBA-Programm. Falls dies für Sie zutrifft, erkundigen Sie sich bei Ihrem Steuerberater über die besonderen Anforderungen und bilden Sie diese in JTL-Wawi nach.

Buchhaltung und Buchführung

JTL-Wawi kann Sie bei der korrekten Buchhaltung und Buchführung unterstützen. Machen Sie sich mit den Grundsätzen ordnungsgemäßer Buchführung vertraut und sprechen Sie am besten mit einem Steuerberater ab, wie Sie diese in Ihrem täglichen Geschäft umsetzen.

Rechtstexte und Impressum in Onlineshops

Wenn Sie beispielsweise einen JTL-Shop betreiben, haben Sie weiterhin bestimmte Pflichten, Ihre Kunden korrekt zu informieren. Für die Rechtstexte bietet JTL-Shop beispielsweise bestimmte Plugins. Einige Dienstleister bieten auch Komplettprüfungen Ihres Auftritts an, in denen festgestellt wird, ob Sie alle rechtlichen Pflichten korrekt erfüllen. Einige Anbieter bieten auch Unterstützung im Falle von Rechtsstreitigkeiten.

Datenschutz

Als Händler werden Sie zwangsläufig in den Besitz von Kundendaten kommen. Für diese gelten in der Regel Datenschutzregelungen. Erarbeiten Sie am besten vorher ein Konzept zum Schutz von Kundendaten und Abläufe, die dafür sorgen, dass Sie Kundendaten auf Wunsch löschen können.