Wechseln zu: Navigation, Suche

Newsletter aus JTL-Shop versenden


Ihre Aufgabe / Ausgangslage

Sie möchten Ihren Kunden die Möglichkeit geben, sich regelmäßig über aktuelle Angebote aus Ihrem Onlineshop zu informieren. Dafür verwenden Sie Newsletter, die Sie mithilfe des Newslettermoduls von JTL-Shop erstellen.

Hinweis: Kunden können sich jederzeit über das Frontend von JTL-Shop vom Newsletter wieder abmelden. Dies geschieht über die Spezialseite Newsletter.

Newslettermodul von JTL-Shop einrichten

Mit dem Newslettermodul von JTL-Shop können Sie Ihre Kunden über aktuelle Informationen per E-Mail auf dem Laufenden halten. Sie können z. B. Abonnenten auf Aktionen, Sonderposten und Neuprodukte aufmerksam machen oder einen Newsletter erstellen, der als regelmäßige Werbung bei Abonnenten eintrifft.

Wechseln Sie im Backend von JTL-Shop in den Bereich System > E-Mails > Newsletter.
Wechseln Sie in die Registerkarte Einstellungen. Hier legen Sie fest, wie Newsletter aus JTL-Shop versendet werden sollen.
Konfigurieren Sie die Newsletter-Einstellungen wie gewünscht.

Alle Optionen im Detail

Jtl-shop-marketing-001-newsletter-uebersicht-einstellungen.png

E-Mails versenden per: Hier wählen Sie aus, über welches Protokoll Sie die E-Mails verschicken möchten. Je nach Protokoll müssen Sie weiter unten weitere Angaben treffen.


Sendmail-Pfad: Wenn Sie als Protokoll Sendmail wählen, müssen Sie hier den Sendmail-Pfad eintragen.


SMTP-Hostname / SMTP-Port: Wenn Sie das Protokoll SMTP wählen, geben Sie hier Hostnamen und Port ein.


SMTP-Auth nutzen: Legen Sie hier fest, ob Sie SMTP-Auth verwenden möchten. Sie müssen anschließend einen Benutzernamen und ein Passwort hinterlegen.


SMTP-Benutzername / SMTP-Passwort: Hier geben Sie Benutzername und Passwort zur SMTP-Authentifizierung ein.


SMTP-Security: Hier können Sie auswählen, ob eine Verschlüsselung für SMTP verwendet werden soll.


Newsletter-E-Mail-Adresse: Geben Sie hier an, von welcher Adresse aus der Newsletter versendet werden soll.


Empfänger-E-Mail für Newslettertests: Geben Sie hier an, an welche Adresse Test-Newsletter versendet werden sollen.


Newsletter-E-Mail-Absendername: Geben Sie hier an, welcher Absender für Newsletter angezeigt werden soll.


Double Opt-in aktivieren bei: Hier können Sie festlegen, ob Newsletter-Abonennten immer Ihre E-Mail-Adresse separat über einen per E-Mail versendeten Link bestätigen müssen, damit sie in die Newsletter-Liste eingetragen werden. Sie können diese Funktion auch auf nur unregistrierte E-Mail-Adressen beschränken.


Spamschutz aktivieren: Hier legen Sie fest, ob Google reCAPTCHA aktiviert sein soll, um Spam einzuschränken.

PHP Mail vs. SMTP: Wir empfehlen Ihnen in den meisten Fällen, Newsletter per SMTP zu versenden. Per PHPMail versendete Newsletter werden eher von vielen Mail-Programmen als Spam klassifiziert. Außerdem bekommen Sie mit SMTP Rückmeldungen über nicht zugestellte E-Mails und haben auch weniger Beschränkungen, was die Anzahl von versendbaren E-Mails pro Tag angeht.
Klicken Sie auf Speichern, um die Einstellungen zu übernehmen.

Newsletter versenden

Um einen Newsletter aus JTL-Shop zu versenden, müssen Sie mehrere Schritte durchgehen.

Schritt 1: Newslettervorlage erstellen/bearbeiten

Jeder Newsletterversand erfolgt über eine Vorlage. Dazu haben Sie zwei Möglichkeiten, entweder, Sie erstellen eine Vorlage von Grund auf oder Sie verwenden eine der Standardvorlagen. Im Folgenden verwenden wir eine der Standardvorlagen. Wenn Sie die Vorlage von Grund auf selbst erstellen, sind alle Felder, die bei der Standardvorlage vorausgefüllt sind, leer.

Wechseln Sie in die Registerkarte Standardvorlagen. Hier finden Sie alle für eine Sprache verfügbaren Standardvorlagen.

Sprache: Über das Dropdown-Menü wechseln Sie die Sprache der Newsletter-Vorlagen. Es stehen Ihnen alle in JTL-Shop gepflegten Sprachen zur Verfügung.

Hinweis: Wenn Sie eine Vorlage von Grund auf selbst erstellen möchten, wählen Sie in der Registerkarte Vorlage die Option

Vorlage erstellen.

Jtl-shop-marketing-002-newsletter-standardvorlage.png

Markieren Sie eine der Vorlagen und klicken Sie auf Vorlage benutzen. Sie gelangen auf die Seite Vorlage.
Geben Sie einen Namen für die Newsletter-Vorlage ein und bestimmen Sie den Betreff, sowie die Texte des Newsletters.
Legen Sie außerdem fest, mit welchen Objekten der Newsletter verknüpft sein soll, und an wen der Newsletter geht.

Alle Optionen der Seite „Vorlage“

Jtl-shop-marketing-001-newsletter-vorlage.png Name der Vorlage: Hier geben Sie einen internen Namen an, unter dem die Vorlage abgespeichert werden soll.


Betreff: Hier geben Sie an, welcher Betreff Ihren Kunden bei Versand des Newsletters angezeigt werden soll.


Newsletter versenden für: Hier legen Sie fest, welche Kundengruppen den Newsletter erhalten sollen. Sie können mit gehaltener Strg-Taste mehrere Kundengruppen auswählen.


Diese Vorlage versenden als: Hier legen Sie fest, ob der Newsletter als reiner Text oder sowohl als Text als auch als HTML versandt werden soll. In der Regel sehen HTML-Newsletter besser aus, wenn diese vom Mailprogramm des Newsletter-Empfängers angezeigt werden.


Versenden ab: Hier legen Sie fest, ab welchem Zeitpunkt der Newsletter versandt werden soll.


Kampagne: Falls Sie mit Kampagnen arbeiten, können Sie hier angeben, zu welcher Kampagne der Newsletter gehört.


Artikelnummer: Hier können Sie Artikel hinzufügen, die im Newsletter je nach Layout prominent mit Bild angezeigt werden.


Hersteller: Hier können Sie Hersteller hinzufügen, die im Newsletter je nach Layout prominent mit Bild angezeigt werden.


Kategorien: Hier können Sie Kategorien hinzufügen, die im Newsletter je nach Layout prominent mit Bild angezeigt werden.


TextFooter: Geben Sie hier den Text ein, der unter dem Newsletter angezeigt werden soll. Beachten Sie bitte, dass es meistens notwendig ist, im Newsletter eine Möglichkeit zum abbestellen einzubinden. Sie können den Text mit HTML-Befehlen formatieren.


TextContent: Geben Sie hier den Text des Newsletters ein. Sie können den Text mit HTML-Befehlen formatieren.


Banner600pxWide: Sie können ein Banner hochladen, das oberhalb des Newsletters angezeigt wird. Dieses sollte eine Breite von 600 Pixeln haben und kann beliebig hoch sein.


Optionaler Bildlink: Hier können Sie angeben, ob das Bild auf eine URL verlinken soll. Sie können den Link auf relativ angeben, also z. B. "/Kategorie" statt "www.ihrshop.de/Kategorie".


Alt Tag: Hier legen Sie fest, was angezeigt wird, wenn das Bild nicht geladen werden kann.

Optional laden Sie ein Banner hoch und legen ein Versanddatum fest. Speichern Sie anschließend die Vorlage.

ShopNewsletterVorlage.png

Exkurs: Die richtige Formatwahl

Zur Auswahl stehen Ihnen folgende Optionen:

    1. text/html
    2. text

HTML

  • Vorteil:
Gestaltung:
Im Grunde ist jede HTML-E-Mail eine eigene kleine Website und kann ebenso gestaltet werden:
Es können Grafiken, Bilder und multimediale Elemente eingebunden und der Text beliebig formatiert werden.
HTML-E-Mails sind im Idealfall nicht nur elektronische Briefe, sondern hochwertige, ästhetische Broschüren.
Zustimmung:
Newsletter im HTML-Format werden bevorzugt. Bilder und Grafiken sprechen den Kunden eher an.
  • Nachteil:
Schnelligkeit:
HTML-E-Mails sind deutlich größer als Text-E-Mails, da sie neben dem Text auch HTML-Code,
Formatierungsanweisungen, Grafiken und Bilder enthalten. Die übertragene Datenmenge ist dadurch deutlich größer und die Übertragung langsamer.
Spam:
Kunden-E-Mail-Accounts könnten Ihren Newsletter als Spam-E-Mail ansehen und den Newsletter in den
Spam-Ordner verschieben.
Darstellung:
Da es keinen HTML-Standard für E-Mails gibt, unterstützen verschiedene E-Mail-Programme verschiedene
Teilmengen von HTML-Befehlen. Beim Empfänger kommt deshalb nicht immer das an, was der Sender verschickt.
Die Darstellung kann unterschiedlich sein.
HTML deaktiviert:
Der Besitzer eines E-Mail-Accounts kann in seinen Einstellungen die Darstellung von HTML-E-Mails aus
Sicherheitsgründen (HTML-E-Mail sind unsicher, da sie ausführbare Programme, Viren und Würmer enthalten können.) deaktiviert haben.

Text

  • Vorteil:
Schnelligkeit:
Text-E-Mails enthalten neben dem reinen Text keine zusätzlichen Informationen und Bilder, dadurch ist ihre
Datenmenge sehr gering und die Übertragung schnell.
Darstellung:
Text-E-Mails kann jeder E-Mail-Account lesen, eine Abweichung von Ihrer Vorlage ist damit ausgeschlossen.
  • Nachteil:
Gestaltung:
Da Text-E-Mails keine Bilder, Grafiken und sonstige Formatierungen aufweisen, sind diese E-Mails sehr schlicht
und sprechen den Kunden oftmals nicht an.

Schritt 2: Newsletter testen

Sobald Sie die Vorlage gespeichert haben, finden Sie diese in der Registerkarte Vorlage.

Jtl-shop-marketing-003-newsletter-vorlage.png

Vorschau

Sie können sich eine Vorschau des Newsletters anzeigen lassen.

Klicken Sie auf das Vorschau-Icon, um eine Vorschau des Newsletters anzusehen.

Jtl-shop-marketing-004-newsletter-vorschau-icon.png

Auf der Vorschau-Seite sehen Sie sowohl die Vorschau des HTML- als auch des Text-Newsletters.

Jtl-shop-marketing-005-newsletter-vorschau.png

Klicken Sie auf die Schaltfläche Zurück, um wieder zur Vorlagen-Übersicht zu gelangen.

Versand testen

Sie können testen, wie der fertig versandte Newsletter beim Kunden aussehen wird, indem Sie sich selbst eine Test-E-Mail zusenden lassen.

Klicken Sie in der Registerkarte Vorlagen auf die Schaltfläche Versand vorbereiten neben der Newsletter-Vorlage, deren Versand Sie testen möchten.

Jtl-shop-marketing-006-versand-vorbereiten.png

Klicken Sie auf die Schaltfläche Speichern, Newsletter testen. Es wird nun ein Test-Newsletter an die in den Newsletter-Einstellungen hinterlegte Adresse versendet.

Schritt 3: Newsletter versenden

Wenn Sie mit allen Einstellungen zufrieden sind, können Sie den Versand des Newsletters in Auftrag geben. Der Versand startet dann ab dem Zeitpunkt, der in der Vorlage unter Versenden ab eingegeben ist.

Klicken Sie in der Registerkarte Vorlagen auf die Schaltfläche Versand vorbereiten neben der Newsletter-Vorlage, die Sie versenden möchten.
Prüfen Sie noch einmal alle Eingaben, klicken Sie anschließend auf Speichern, Newsletter versenden. Der Newsletter wird nun in die Newsletter-Warteschlange aufgenommen.

Jtl-shop-marketing-007-newsletter-speichern-versenden.png

Newsletter-Warteschlange einsehen

In der Newsletter-Warteschlange sind alle Newsletter enthalten, die Sie verschicken möchten, bzw. die gerade verschickt werden. In der Tabelle finden Sie neben den eingestellten Informationen und Daten, die Sie in Vorlage erstellen erstellt haben, auch wichtige Informationen über die Anzahl der Empfänger, die sich in der Kundengruppe befinden und wie viele schon verschickt worden sind. Durch Auswahl der Newsletter in der Warteschlange können Sie mit dem Button Löschen den Newsletter aus der Warteschlange entfernen.

Jtl-shop-marketing-010-newsletter-warteschlange.png

Um einen sicheren Versand des Newsletters zu gewährleisten, wird der Newsletter in kleinen Teilen versendet, d. h. die Empfängerliste wird in kleine Gruppen gepackt und bearbeitet. Durch diese Einteilung entstehen auf dem Mailserver keine Staus bei dem Versenden an viele Abonnenten.

Der Newsletterversand wird nicht durch ein festgesetztes Zeitintervall wie z. B. "Alle X-Minuten" gestartet. Es wird die gleiche Methode wie beim Aufgabenplaner, durch Seitenaufrufe in Relation mit der Aufrufzeit, verwendet.

Beachten Sie auch die genutzte E-Mail-Versandmethode. Bei der Versandmethode "php-mail" erhalten Sie bei Nichtzustellung keine Fehlermeldung und die Anzahl der verschickbaren E-Mails unterliegt einer täglichen Begrenzung. Um dies zu vermeiden, empfehlen wir Ihnen die Nutzung von SMTP-Versand.

Abonnentenliste einsehen und bearbeiten

Sie können sich eine Liste aller Newsletter-Abonnenten anzeigen lassen.

Wechseln Sie dazu in die Registerkarte Alle Abonnenten.

Hier sind alle bestätigten Abonnenten aufgelistet.

ShopNewsletterAbonnenten.jpg

Abonnenten hinzufügen

Sie können eigene Abonnenten hinzufügen.

Wechseln Sie dazu in die Registerkarte Abonnenten hinzufügen.
Geben Sie alle Angaben zum Newsletter-Empfänger ein und klicken Sie auf Speichern.

Jtl-shop-marketing-009-abonnent-anlegen.png

Nicht bestätigte Abonnenten manuell freischalten

Normalerweise müssen Abonnenten selbst ihre E-Mail-Adresse bestätigen. Im Backend von JTL-Shop können Sie dies jedoch auch manuell machen, sodass diese Abonnenten die Newsletter erhalten.

Wechseln Sie in die Registerkarte Inaktive Abonnenten. Hier sehen Sie alle Abonnenten, die Sie selbst eingetragen haben oder die sich über das Frontend für den Newsletter angemeldet, aber noch nicht ihre E-Mail-Adresse bestätigt haben.
Markieren Sie die Abonnenten, die Sie aktivieren möchten und klicken Sie auf Freischalten.

Jtl-shop-marketing-008-newsletter-abonnent-freischalten.png

Abonnenten löschen

Normalerweise können sich Newsletter-Empfänger selbst auf der Spezialseite Newsletter von Ihren Newslettern abmelden. Den Link auf diese Seite sollten Sie auch in jedem Newsletter mitsenden. Sie können allerdings Newsletter-Empfänger auch selbst entfernen.

Wechseln Sie dazu in die Registerkarte Alle Abonnenten.
Geben Sie in das Feld Abonnentensuche den Namen des zu löschenden Empfängers ein und klicken Sie auf Suchen.
Markieren Sie den zu löschenden Abonnenten über die Checkbox vor seinem Namen.
Klicken Sie auf die Schaltfläche Markierte löschen.

Versendete Newsletter einsehen

In der Newsletter-Historie finden Sie alle Ihre Newsletter, die schon verschickt wurden. Sollten Sie dieselbe Vorlage verwenden und diese ändern, ändern sich die Newsletter in Ihrer Historie nicht mit.

Wechseln Sie in die Registerkarte Historie.

Newsletter im Shop

Die Anmeldung zum Newsletter kann auf zwei Arten erfolgen.

Anmeldeformular im Onlineshop

Die Spezialseite Newsletter befindet sich standardmäßig in der Linkgruppe Informationen. Sie können Linkgruppen und Seiteninhalte über das CMS von JTL-Shop bearbeiten.

Jtl-shop-marketing-011-newsletter-formular.png

Über dieses Formular können Abonnenten sich auch wieder vom Newsletter austragen.

Hinweis: Die Texte der Spezialseite Newsletter können Sie über die Sprachverwaltung (System > Globale Einstellungen > Sprachverwaltung) in der Sektion newsletter anpassen.

Newsletteranmeldung per Checkbox

Sie können auch an verschiedenen Stellen eine Checkbox einrichten, mit der sich Ihr Kunde für den Newsletter registrieren kann.