Wechseln zu: Navigation, Suche

Amazon: Angebotsverwaltung

Verwandte Themen:


Im Bereich Angebotsverwaltung befinden sich alle Ihre Amazon-Angebote. Löschen Sie hier einen Artikel, wird dieser auch in Ihrem Amazon-Konto gelöscht. Fügen Sie neue Artikel in Ihrem Amazon-Konto hinzu, werden diese hierhin importiert. Das bedeutet auch: Wenn Sie bereits vor der Zusammenarbeit mit JTL-Wawi Amazon-Angebote gepflegt haben, können Sie über einen initialen Import alle diese Amazon-Bestandsdaten in JTL-Wawi importieren und daraus JTL-Wawi-Artikel erzeugen. Außerdem können Sie von diesem Bereich aus jegliche Angebotsdetails wie Mengen oder Preise steuern. Die Angebotsliste wird automatisch ca. 1x pro Stunde beim Abgleich mit Amazon aktualisiert. Dafür ist jedoch die Option Regelmäßig aktuelle Inventardaten anfordern erforderlich, die in den Amazon-Kontoeinstellungen von JTL-Wawi aktiviert wird.

Angebotsverwaltung

Amazon-angebotsverwaltung-01-O-angebotsverwaltung.png

A: Suchen und Filtern

Suchfeld: Hier können Sie über ASIN, ISBN, Art.Nr, EAN oder Name, so wie er bei Amazon geführt wird, suchen.


Accounts: Filtern Sie nach Amazon-Konten.


Marktplätze: Hier können Sie Ihre Suche gezielt über Amazon-Marktplätze eingrenzen.


Bestände: Grenzen Sie Ihre Suche über die unterschiedlichen Bestandszustände ein.

Beispiele für Bestandszustände:

    1. JTL-Wawi verfügbar > Bestand bei Amazon
    2. FBA-Angebote
    3. Nicht-FBA-Angebote

B: Angebotsübersicht / Farben

Zur schnellen Orientierung in den Angeboten nutzt JTL-Wawi standardmäßig farbliche Markierungen von ganzen Zeilen oder einzelnen Zellen.

B: Angebotsübersicht / Spalten

Einige Spalten sind von besonderem Interesse, da sie editierbar sind. Dazu gehören Preise, Bestände und Versandkosten.


Preis Neu: Nachdem Sie den Preis in dieser Zelle editiert haben, ändert sich die Farbe der Zelle von rosa auf blau. Eine blaugefärbte Zelle sagt aus, dass der neue Preis noch nicht an Amazon gesendet wurde. Nach dem nächsten Abgleich ist die Zelle wieder rosafarben (d.h. editierbar) und die Zelle in der Spalte Preis wird gelb gefärbt.


Preis: Die gelbe Färbung sagt aus, dass der Preis an Amazon gesendet, aber noch nicht bestätigt wurde. Erst wenn die Zelle Preis wieder weiß gefärbt ist, können Sie sich darauf verlassen, dass der Preis auch bei Amazon gelistet ist. Bitte beachten Sie: Es kann zeitliche Überschneidungen geben. So können die Inventurdaten erstellt worden sein kurz bevor Amazon die Preisaktualisierung verarbeitet hat, so dass man hier eine zeitliche Toleranz einkalkulieren sollte.


Versandkosten: Editierbare Spalte, die Sie hinzunehmen können und mit der Sie bei einzelnen Angeboten feste Versandkosten im Inland angeben. Wenn Sie das tun, so gilt für dieses Angebot nicht mehr die accountübergreifende Einstellung. Bitte beachten Sie, dass die hier zugewiesenen Versandkosten für das jeweilige Angebot immer zusätzlich zu verstehen sind. Auch wenn der Kunde mehrere Artikel des Angebots zugleich kauft, fallen die hier angegbenen Versandkosten für jeden einzelnen Artikel separat an. Daher ist diese Funktion nur für sperrige Artikel, die nicht mit den regulären Versandkosten genügend abgedeckt werden können, vorenthalten.

Hinweis: Wenn Sie die Versandgruppen bei Amazon verwenden, können Sie keinerlei Versandkosten mehr aus der JTL-Wawi zu Ihren Amazon-Angeboten übermitteln. Sie können ab JTL-Wawi 1.2 Ihre Amazon-Angebote aus JTL-Wawi heraus einer im Seller Central angelegten Versandgruppe zuweisen.

Mehr dazu wie Sie Preise in Amazon kalkulieren und anpassen, erfahren Sie hier: Zum Tutorial: Preise und Angebote


Max Bestand Neu: Um die Lagerbestände bei Amazon anzupassen, müssen Sie diese Zelle doppelt anklicken. Die angeklickte Zelle wird editierbar und Sie können den neuen Bestand eintragen. Alternativ können Sie auch einfach mit Pfeil hoch oder Pfeil runter navigieren und so weitere Lagerbestände anpassen. Ein Max Bestand von 0 bedeutet, dass dieser Artikel bei Amazon eine Menge von 0 erhält und somit nicht von Ihnen aktiv angeboten wird.


Bestand Amazon: Wird die Spalte nach dem Editieren von Max Bestand Neu farblich blau markiert, so wird der Wert von Max Bestand Neu beim nächsten Abgleich an Amazon übertragen - oder kurz gesagt: Es gibt Veränderungen. Ist die Spalte gold, so wurde der Max Bestand Neu bereits an Amazon übertragen, aber noch nicht bestätigt. Solange die Spalte gold ist, kann sich der Benutzer nicht darauf verlassen, dass der neue Bestand von Amazon auch übernommen wurde - man kann jedoch weiterhin den Bestandswert verändern, so dass ein neuer Wert zu Amazon übertragen wird. Erst wenn die Spalte wieder weiß ist, können Sie sich darauf verlassen, dass der Wert so auch bei Amazon gelistet ist.


Wawi verfügbar: Hier wird angezeigt, welche Anzahl des Artikels in Wawi verfügbar ist.


Gesamtbestand: Hier wird der gesamte Bestand des jeweiligen Artikels angezeigt.


Dabei werden die Spalten Max. Bestand Neu, Wawi verfügbar und Bestand Amazon berücksichtigt, um den Bestand bei Amazon zu berechnen. Mehr dazu wie Sie Bestände in Amazon pflegen, erfahren Sie hier: Zum Tutorial: Lagerbestände pflegen

C: Funktionsleiste

APA aktivieren / APA deaktivieren: Über diese Checkbox steuern Sie, ob für die markierten Angebote die automatische Preisanpassung (APA) des JTL-Repricers verwendet werden soll. Der JTL-Repricer ist ein kostenpflichtiges Zusatzmodul für JTL-Wawi.


APA Regeln definieren: Die Schaltfläche öffnet das Dialogfenster APA-Regeln setzen, in dem Sie Bepreisungsregeln für den JTL-Repricer festlegen können. Wie man die Regeln setzt wird hier erklärt: Zum JTL-Repricer für JTL-Wawi.


Steuercode ändern: Legen Sie den Steuercode für das jeweilige Angebot fest. Dies ist relevant, wenn Sie Amazon Business in Verbindung mit Amazon VCS (Vat Calculation Service) nutzen. Eine Übersicht der verfügbaren Steuercodes inkl. Definition finden Sie bei Amazon: Zum Seller Central


Versandgruppe ändern: Mit dieser Option können Sie die bei Amazon erstellten Versandgruppen Ihren Angeboten zuweisen.


Angebotsdetails: Ruft für den markierten Artikel das Dialogfenster Angebotsdetails auf, in dem Sie Preise, Lagerbestände uvm. für Ihr aktuelles Angebot optimieren können.


Angebot aufrufen: Öffnet die zum Artikel bzw. Angebot zugehörige Produktseite im Amazon-Produktkatalog.


Aus Sortiment entfernen: Mit dieser Schaltfläche können Sie die markierten Angebote von ihren Amazon-Produktseiten herunternehmen. Zu entfernende Angebote werden dunkel-orange markiert und bedeutet, dass sie beim nächsten Abgleich mit Amazon aus dem Sortiment entfernt werden. Solange noch kein Abgleich mit Amazon stattgefunden hat, können Sie das Entfernen auch wieder rückgängig machen. Dazu markieren Sie betroffene Angebote und öffnen das Kontextmenü (rechter Mausklick). Wählen Sie im Menü den Eintrag: Entfernen rückgängig machen. Die Farbe wird auf hell-orange zurückgesetzt.


Preiskalkulation: Öffnet das Dialogfenster Preiskalkulation, in dem Sie die Preise für eines oder mehrere Ihrer aktuellen Angebote optimieren können.


Auf anderen MP einstellen: Die Schaltfläche öffnet das Dialogfenster Angebote auf verschiedenen Marktplätzen einstellen. Die markierten Angebote werden beim nächsten Abgleich auf denjenigen Marktplätzen eingestellt, die Sie in dem Dialogfenster auswählen. Sie können bis zu drei Kombinationen aus Amazon-Konto und Marktplatz in einem Schritt auswählen.


Wawi-Artikel erzeugen: Die Schaltfläche öffnet das Dialogfenster Artikel-Import aus Amazon, in dem Sie Einstellungen für das Erzeugen von Wawi-Artikeln treffen. Zum Tutorial: Wawi-Artikel erzeugen


Mehrfachlisting zuordnen: Bereits aktive Angebote können als Mehrfachlisting-Angebot einem „Vaterangebot“ zugewiesen werden.

Hinweis: FBA-Angebote dürfen niemals ein Mehrfachlisting sein. Daher ist die Schaltfläche bei FBA-Angeboten ausgegraut.

Anzahl Angebote: Zeigt die Anzahl der Angebote der aktuellen Listendarstellung gemäß Such- und Filterkriterien.


Wie geht es weiter?